luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46

Thema: Office/Studium - arbeiten mit X250 oder T450s?

  1. #21

    Registriert seit
    09.06.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Das das x250 in dieser Hinsicht besser alsw mein 230er ist weiß ich, dennoch sind die beiden Teile beim 250 immer noch recht klein. Das Macbook Air spielt hier in einer ganz anderen Liga, Trackpad und Haandballenauflage sind bei dem Teil vergleichsweise riesig. Die 0,5 Zoll machen finde ich schon einen Unterschied. Willst du das Gerät daheim in einer Dockingstation mit externem Monitor nutzen ? Falls nein würde ich das x250 je nach Anwendungsbereich nicht einmal in Erwägung ziehen.
    Ein klobiger Kasten is das t450s nie im Leben xD Allein schon weil es nochmal ein gutes Stück dünner als das 250 ist.

    Es wird übrigens wie ich grade gesehen hab ein t450s in sinnvoller Konfiguration hier im Forum angeboten
    Geändert von pworeo (11.01.2017 um 21:06 Uhr)

  2. #22

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Schreibe demnächst viel. Examen und so Kram.
    Möchte es auch mobil nutzen.zuhause auch, da kann ich aber alternativ auf Mac oder pc mit 22“ zurück greifen.
    Geändert von gatasa (11.01.2017 um 23:01 Uhr) Grund: Tapatalk-Werbung entfernt
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  3. #23

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    613
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von pworeo Beitrag anzeigen
    Allein schon weil es nochmal ein gutes Stück dünner als das 250 ist.
    Ich habe doch nach dem x200s drei T460s gehabt. Mir waren die Dinger so viel zu groß, das ich zu ihnen absolut keinen Zugang gefunden habe. Lass das x260 ruhig ein paar Millimeter dicker sein, das lässt es was
    den Footprint (Länge, Tiefe) angeht noch kleiner wirken.

  4. #24

    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    BW
    Beiträge
    811
    Danke
    66
    Thanked 36 Times in 35 Posts
    Zitat Zitat von fetterP Beitrag anzeigen
    1. der threadstarter ist jung ... kein alter Opa mit schlechten äuglein
    Ich bin auch kein alter Opa, wahrscheinlich noch jünger als der TE und trotzdem bekomme ich bei 12 Zoll 16:9 schnell Augenschmerzen beim Arbeiten.
    ThinkPads: T43 2679-DG1, T410s 2924-W8L, E145 20BC-0006GE
    Andere: Acer Aspire V3-772G, MacBook Mid 2010

  5. #25

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich hatte mal n Asus 10 Zoll Teil, damit ging genau gar nix.

    Wenn man anständig beide Hände nebeneinander bekommt vor die Tastatur, dann wäre ich schon etwas beruhigt.



    Taptalk-Werbung entfernt! Bitte die PN von mir beachten

    gatasa
    Geändert von gatasa (11.01.2017 um 23:00 Uhr) Grund: Taptalk-Werbung entfernt
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  6. #26

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    613
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von fichtel13 Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal n Asus 10 Zoll Teil, damit ging genau gar nix.

    Wenn man anständig beide Hände nebeneinander bekommt vor die Tastatur, dann wäre ich schon etwas beruhigt.
    Darüber brauchst Du Dir beim x250 absolut keine Sorgen machen.

  7. #27
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.049
    Danke
    201
    Thanked 643 Times in 479 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Das T450s ist in der Hinsicht mit Full-Size Tastatur aber trotzdem besser.

    Ich würde das X250 nicht nehmen, es sei denn die Größe ist der absolut wichtigste Parameter.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad

  8. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei ibmthink bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
    fb1996,  
    jrc  
  9. #28

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    613
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Das T450s ist in der Hinsicht mit Full-Size Tastatur aber trotzdem besser.

    Ich würde das X250 nicht nehmen, es sei denn die Größe ist der absolut wichtigste Parameter.
    Das X31 war mein erstes X. Seit dem bin ich sehr vielen T Modellen über den Weg gelaufen, keines konnte mich jemals entzücken.

    Meine Frau hat mal auf der Arbeit ein altes T400 geschenkt bekommen, von welchem wir uns aus Liebe zu IBM und Lenovo nicht trennen können. Wenn ich es größenmäßig mit meinem alten x200s vergleiche
    schmunzele ich trotzdem heftig. Ich bin sehr darauf gespannt was ich empfinde wenn ich zum ersten mal ein X1 Carbon 2017 in den Händen halte. Warum wurde es eigentlich nie T1 Carbon genannt?

  10. #29

    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    51
    Danke
    12
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zum Start meines Studiums habe ich mir das T430 in der Signatur gekauft. In Kombination mit dem neun Zellen Akku sehr ausdauernd. Das tägliche Pendeln (Bus & Zug) mit und mobile Arbeiten auf dem Gerät ist aber schnell in besagten Situationen aber eher lästig. Das Gerät war zu groß und zu schwer, auch bedingt durch den großen Akku.

    Deshalb habe ich hier im Forum nach einem gebrauchten, kleineren Gerät geschaut. Das X220 ist es dann geworden. Vom "Footprint" bis zur Leistung unschlagbar für unterwegs. Sei es das tippen von Dokumenten (hier LaTeX), Kalkulationen in LO Calc, Mailing oder ein wenig Skripting. 12" auf HD Auflösung sind für kurze bis mittellange Zeit für mich i.O. Trotz Kurzsichtigkeit und Brille. Ich kann mir vorstellen, dass FHD Auflösung entweder noch "schärfer" und damit besser lesbar oder zu hoch aufgelöst und damit zu klein für mich ist.

    Ich habe das noch nicht ausprobieren können. Fakt ist, als "every-day-carry" zur Uni ist ein X-Gerät ein klare Empfehlung.
    Für alles andere steht zu Hause die Dock mit einem externen, großen Monitor.

    Für 14" würde ich dir auf jeden Fall keine Auflösung unter FHD empfehlen. HD+ auf 14" sieht schon sehr ulkig aus.

    LG

    depate

    p.s.

    Die Tastatur auf den X-Geräten ist doch die gleiche wie bei den T-Modellen?!
    Mein Arbeitstier: T430 Manjaro Linux + Dock + 9 Zellen Akku
    Homeserver: HP Microserver Proxmox VE 4 (freeNAS, Minecraft, uvm.)
    HTPC: Raspberry Pi B-Modell mit OSMC
    Unterwegs: X220 Arch Linux

  11. #30

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    163
    Danke
    2
    Thanked 14 Times in 13 Posts
    Zitat Zitat von Depate Beitrag anzeigen
    Die Tastatur auf den X-Geräten ist doch die gleiche wie bei den T-Modellen?!
    Nein, ab dem X240 nicht mehr. Seitdem sind einige Tasten kleiner. So, wie es auch schon beim X60/61 war.
    Außerdem fehlt dem X250 die "Einfg"-taste. Das T450s hat sie noch. Zum Vergleich:
    http://www.notebookcheck.com/fileadm...0/tastatur.jpg
    http://www.notebookcheck.com/fileadm...0/tastatur.jpg

    Bei X220 und X230 sind die Tastaturen die gleichen, wie beim jeweiligen T-Modell.
    Geändert von jrc (11.01.2017 um 23:34 Uhr) Grund: Link hinzugefügt

  12. #31

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    613
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von jrc Beitrag anzeigen
    Nein, ab dem X240 nicht mehr. Seitdem sind einige Tasten kleiner. So, wie es auch schon beim X60/61 war.
    Außerdem fehlt dem X250 die "Einfg"-taste. Das T450s hat sie noch. Zum Vergleich:
    http://www.notebookcheck.com/fileadm...0/tastatur.jpg
    http://www.notebookcheck.com/fileadm...0/tastatur.jpg

    Bei X220 und X230 sind die Tastaturen die gleichen, wie beim jeweiligen T-Modell.
    Das merkt man aber als 10 Finger, mit 600 Anschlägen, schreibender Entwickler in der Praxis nicht die Bohne.

  13. #32
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.049
    Danke
    201
    Thanked 643 Times in 479 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von rarofu66 Beitrag anzeigen
    Das merkt man aber als 10 Finger, mit 600 Anschlägen, schreibender Entwickler in der Praxis nicht die Bohne.
    Lass die Verallgemeinerungen! Es gibt Nutzer, die das sehr wohl merken...
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad

  14. #33

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich gucke morgen mal in den Fach Märkten, ob da irgendwo ein 12,5 Zoll Teil rum steht.

    Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  15. #34

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    613
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Lass die Verallgemeinerungen! Es gibt Nutzer, die das sehr wohl merken...
    Ich habe jedenfalls als sehr schneller 10 Finger Blindschreiber im Vergleich zum x200s überhaupt nichts bemerkt, obwohl optisch natürlich ein Unterschied zu sehen ist.
    Du hast aber völlig Recht, verallgemeinern darf man und kann man so eine Meinung bzw. Empfindung natürlich nicht.
    Geändert von rarofu66 (12.01.2017 um 09:25 Uhr)

  16. #35

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Da hier die Meinungen natürlich ganz unterschiedlich ausfielen, hab ich mir einen Eindruck eines solchen kleinen Ultra Books gemacht.

    Also es gab im Markt nur ein Lenovo yoga 12,5 Zoll. Ich nehme an, das hat eine andere Tastatur, es fehlt auch der Track Point.
    Die Auflösung war erstaunlich gut mit FHD auf dem wirklich kompakten Monitor. Win hat wie schon erwähnt wurde mit 125% skaliert. Das ist ganz angenehm, auch mit 100% konnte ich noch was erkennen

    Witziger Weise hab ich surface Geräte gefunden, da packen die in 12,5 Zoll ne 2.736 x 1.824 Auflösung. Die wird dann mit 200% skaliert, bei 100% weiss man, was klein bedeutet. Danach kamen mir die FHD Auflösungen schon wieder klobig vor

    Ich werde es mal mit nem X250 versuchen. Und gebe Rückmeldung wie es damit läuft.

    Danke für eure Hilfe einstweilen! )

    Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  17. #36

    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    15
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich stehe vor einer ähnlichen Kaufentscheidung (T470s oder X270) und wäre dir über Feedback, vor allem was das Arbeiten mit dem kleinen Bildschirm angeht, sehr dankbar!

  18. #37

    Registriert seit
    12.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.780
    Danke
    1
    Thanked 21 Times in 19 Posts
    Das Surface hat wenigstens 3:3 bei 12,3". Deutlich angenehmer für Office als die 12,5" und 16:9 des X2xx.
    Man muss übrigens nicht mit 200% skalieren. 150% reicht da völlig. Ist ansonsten eins der besten Displays derzeit im Surface. Davon kann sich Lenovo eine Scheibe abschneiden.

  19. #38

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Angesichts der aktuellen Marktlage, Preise sind mMn hoch (T450s mit FHD Touchscreen 900 Euro) und es gibt wirklich wenig Angebote, überlege ich tatsächlich über ein Studentenangebot mit Neugerät nach.

    X260 mit FHD oder ein T460s mit WQHD.

    Beim 460s sollen alle Displays vergleichsweise dunkel sein. Das FHD vom 260 macht einen ganz guten Eindruck.

    Gibt es wesentliche Punkte, die den hohen Preis der alten Geräte gegenüber den neueren Versionen rechtfertigen?
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  20. #39

    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    15
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Soweit ich gehört habe, soll das FHD Display des X260 recht ordentlich sein.
    Die *50er Generation ist gebraucht um einiges günstiger als ein *60 Neugerät. Das gilt allerdings nicht für die Studentenangebote, weswegen es durchaus Sinn macht, gleich ein Neugerät zu kaufen.

  21. #40

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wie ist das Angebot einzuschätzen:

    T460s mit über 3 Jahren Garantie.
    i5 2x 2,30GHz, Win Pro, 8GB RAM, 256GB SSD, 14" Full HD IPS, HD 520, Webcam HD 720p

    800€

    ?

    Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

Ähnliche Themen

  1. Display x250 / T450s
    Von yahal im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 16:54
  2. X250/T450s, Fedora 23, press_to_select
    Von Fred König im Forum Linux
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2015, 14:26
  3. Kaufentscheidung x250 FHD IPS versus T450s FHD IPS
    Von Timestheus im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 21:03
  4. X250 oder T450s
    Von gaudi im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 00:16
  5. X250/T450s Linux Akkulaufzeit
    Von kugelfisch im Forum Linux
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 18:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung