luxnote servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hilfe beim Auslesen

  1. #1

    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    46
    Danke
    5
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ausrufezeichen Hilfe beim Auslesen

    Habe hier nach einer Fehlermeldung der Festplatte das Ergebnis angehängt.
    Wie der Titel schon besagt würde ich gerne verstehen, was genau passiert ist, passieren kann und
    wieviel Zeit ihr (der Platte) noch bleibt. (genau Rohwerte usw.)
    Daten sind gesichert.
    es ist kein Lenovo. es ist das Zweitgerät, ein Acer.
    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    57.700
    Danke
    13
    Thanked 745 Times in 659 Posts
    Ich vermute, dass ich richtig liege:

    Rot markiert, dass fast alle Reserve-Sektoren bereits zugewiesen wurden und gelb markiert, dass noch Sektoren zu schreiben sind, aber der Platz dafür fehlt.

    Daten sichern und Platte ersetzen! Wie lange die Platte es noch "macht" kann man nicht sagen, aber die Zuverlässigkeit beim Speichern der Daten wird weiter abnehmen.

    Ob Lenovo oder Acer spielt hierbei keine Rolle, die HDD ist von Western Digital.
    55. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.02.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. The Following User Says Thank You to Mornsgrans For This Useful Post:
  4. #3
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.368
    Danke
    25
    Thanked 153 Times in 108 Posts
    Wert 5, wiederzugewiesene Sektoren: Jedes Festplatte kommt mit einem gewissen Vorrat an Ersatzsektoren. Wenn der Festplattencontroller feststellt, daß ein Sektor nicht mehr fehlerfrei genutzt werden kann, markiert er diesen Sektor als defekt und verwendet stattdessen einen der Ersatzsektoren. Wenn zu viele Sektoren als defekt markiert wurden geht der Vorrat an Ersatzsektoren zur Neige, und das ist ein zeichen dafür, daß die Festplatte unzuverlässig wird und getauscht werden sollte.

    Dazu kommt Wert C5, aktuell ausstehende Sektoren: Das sind Sektoren, bei denen der Festplattencontroller Probleme beim Lesen oder Schreiben hat, die er aber noch nicht als defekt markiert hat. Wenn diese Sektoren weiterhin probleme machen passiert das aber. Daß du hier gleich mehrere schwebende Sektoren hast ist ein weiteres Zeichen dafür, daß die Festplatte vermutlich bald ihren Geist aufgibt.


    Meine Empfehlung: Neue Festplatte (oder SSD) besorgen, umbauen, Daten sichern.


    @Mornsgrans: C5/197 ist im Englischen "current pending sectors", d.h. Sektoren, die nicht fehlerfrei gelesen werden können, aber noch nicht als defekt eingestuft wurden: https://kb.acronis.com/content/9133

  5. The Following User Says Thank You to moronoxyd For This Useful Post:
  6. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    57.700
    Danke
    13
    Thanked 745 Times in 659 Posts
    Danke für die Korrektur, moronoxyd.
    55. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.02.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #5

    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    46
    Danke
    5
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    ich habe es befürchtet...
    danke für eure Antworten.
    Fazit: neue Platte

  8. #6

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    2.036
    Danke
    6
    Thanked 75 Times in 67 Posts
    Ich würde vorher nochmal schauen, ob es ein WD-eigenes Testtool gibt. Die "allgemeinen" Tools sind manchmal in der Zuordnung bzw. Berechnung der Werte nicht ganz korrekt.

  9. The Following User Says Thank You to martind For This Useful Post:
  10. #7
    Avatar von Pferdle
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    1.212
    Danke
    0
    Thanked 85 Times in 80 Posts
    Die "allgemeinen" Tools sind manchmal in der Zuordnung bzw. Berechnung der Werte nicht ganz korrekt.
    S.M.A.R.T.-Werte sind allgemein gültige Werte. Sollte da ein WD-eigenes Tool etwas anderes/besseres auslesen, würde mich das erst recht bedenklich stimmen.
    ThinkPad X200s, SL9400, 8GB RAM, 64GB SLC-Samsung / X200s, SL9600, AFFS, 8GB RAM, 64GB SLC-Solidata K5
    T500, P9700, 8GB RAM, 256GB SSD / Altmodisch...ja, reicht mir aber

  11. The Following User Says Thank You to Pferdle For This Useful Post:
  12. #8
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.368
    Danke
    25
    Thanked 153 Times in 108 Posts
    Hersteller können m.W. eigene Werte in die Liste einfügen, aber die beiden problematischen Werte sind Standards und bei allen Herstellern gleich.

  13. The Following User Says Thank You to moronoxyd For This Useful Post:
  14. #9

    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    46
    Danke
    5
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    @martind
    hatte ich auch bereits durchgeführt, da dies in anderen Foren auch angesprochen wurde. WD.......failed

    Es gibt aber Neues.
    Gestern, während der Defrag. fror das Bild ein und ein greller lauter Piepton. Auch nach mehreren Bootvorgängen
    dieser Piepton. Also Platte raus und neue bestellt.
    Zwischen Bios und während des Win-Zeichens. Hier Kontrolle der Hardware?!?
    Allerdings läuft sie am TV noch. Kann das sein?

  15. #10
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    57.700
    Danke
    13
    Thanked 745 Times in 659 Posts
    Ja - jetzt könnte es den MBR oder den Bootrecord zersemmelt haben.
    55. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.02.17 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei auslesen eines Android Handys mit fast defektem Display
    Von matze4t im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 17:55
  2. X6x Kann ich beim X61s die BauartNr auslesen?
    Von thin1948a im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 16:15
  3. T4xx Auslesen der Temperatur beim T410 mit nVidia NVS 3100M
    Von angryscout im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 09:00
  4. Ladezyklen beim T41 auslesen
    Von kuba im Forum T - Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 18:44
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 01:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung