luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 87 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1733

Thema: ThinkPad 2017 Kaby Lake Modelle (T470, P51s, X1 Carbon etc.) Ankündigung

  1. #1

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts

    ThinkPad 2017 Kaby Lake Modelle (T470, P51s, X1 Carbon etc.) Ankündigung

    Hallo zusammen,

    heute hat Lenovo einen Großteil der neuen Kaby Lake-ThinkPads angekündigt. Während sich einige Geräte kaum von den Skylake-Vorgängermodellen unterscheiden, wurden andere wesentlich weiterentwickelt.

    Beginnen wir mit den "uninteressanten" Modellen:

    • Die zweite Generation des ThinkPad 13 unterstützt NVMe-SSDs und ist erstmals mit beleuchteter Tastatur erhältlich, ansonsten tut sich aber nicht viel.
      Thinkpad_13_2.jpg
    • Das L470 und das L570 setzen auf DDR4-RAM, außerdem soll es beim L470 eine neue dedizierte GPU in Form der AMD Radeon R5 M430 geben. Abgesehen davon ändert sich allerdings nichts.
      Thinkpad_L470_2.jpgThinkpad_L570_2.jpg
    • Das T470p ist leider eines der uninteressantesten Kaby Lake-ThinkPads. Anstelle der lahmen DDR3-Variante der GeForce 940MX nutzt es endlich die GDDR5-Variante, ansonsten ändert sich allerdings nicht viel. Das zweifelhafte Kühlsystem wurde scheinbar ebenso beibehalten wie der fadenscheinige ABS-Deckel, von Thunderbolt 3 oder der Unterstützung von M.2 2280-PCIe-NVMe-SSDs ist außerdem weiterhin keine Spur. Enttäuschend!
    • Das T470s hat glücklicherweise einen Thunderbolt 3-Port, ansonsten ändert sich aber ebenfalls nicht viel. Grundsätzlich ist das zu verschmerzen, da das T460s bereits ein sehr solides Gerät war, bessere Displays und ein größerer Akku wären allerdings schön gewesen. Eine für die meisten hier wohl eher uninteressante Änderung hätte ich beinahe unterschlagen: das T470s wird es auch in Silber geben
      ThinkPad T470s 10.jpg
    • Leider gehört auch das X270 zu den eher uninteressanten Modellen. Es verfügt zwar über USB-C und einen optionalen Touch-Fingerabdruckleser, die recht wartungsunfreundliche Bauweise des Vorgängers (Stichwort Tastatur...) wurde allerdings beibehalten, da das Gehäuse nahezu unverändert übernommen wurde.
      Thinkpad X270 4.jpg



    Kommen wir nun zu den interessanteren Kaby Lake-ThinkPads:

    • Das T470 ist das erste T4??-ThinkPad seit dem T440, das ein komplett neues Gehäuse spendiert bekommen hat. Außerdem verfügt es über einen Thunderbolt 3-Anschluss. Neben herkömmlichen 2,5"-SATA-HDDs und -SSDs unterstützt es M.2 2280 PCIe-NVMe-SSDs. An sich wäre es ein sehr interessantes Gerät, wenn Lenovo nicht erneut beim Display patzen würde Zum T470 habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem persönlichen Blog verfasst: https://felixbohnacker.wordpress.com...thunderbolt-3/
      ThinkPad T470 2.jpgThinkPad T470 Side 2.pngThinkPad T470 3.jpgThinkPad T470 6.jpg
    • Auch dem T570 hat Lenovo ein komplett neues Gehäuse spendiert. Während das grundsätzliche Design des T470 allerdings nur geringfügig vom T460 abweicht, wurde das T570 optisch im Vergleich zum T560 deutlich verändert und ist aus meiner Sicht deutlich attraktiver. Mit einer Breite von 365,8 mm ist es nur 8,8 mm breiter als das Dell XPS 15 9550, wodurch die Ränder links und rechts des Displays im Vergleich zum Vorgänger deutlich kleiner sind. Ähnlich wie das T470 und das T470s verfügt das T570 über Thunderbolt 3, außerdem unterstützt es M.2 2280 PCIe-NVMe-SSDs. Dicke und Gewicht wurden im Vergleich zum T560 ebenfalls reduziert, außerdem wurde die Form des Gehäuses etwas angepasst. Darüber hinaus setzt das T570 auf DDR4-RAM, wodurch ein Upgrade auf mehr als 16 GB RAM deutlich günstiger als noch beim T560 ist. Auch hier kommt anstelle der lahmen DDR3-Variante endlich die GDDR5-Variante der GeForce 940MX zum Einsatz. Interessanterweise ist der interne Akku etwas kleiner geworden (32 statt 44 Wh), dafür ist im Datenblatt nur noch von wechselbaren Akkus mit 48 und 73 Wh die Rede. Sollte der 48 Wh-Akku bündig mit dem Gehäuse abschließen, wäre das im Vergleich zum Vorgänger eine weitere deutliche Verbesserung. Außerdem wurde das 3K-Display durch ein 4K-Display ersetzt. Hoffentlich stimmt die Qualität dieses Displays…
      ThinkPad T570 1.jpgThinkPad T570 2.pngThinkPad T570 6.jpgThinkPad T570 5.jpg
    • Das ThinkPad Yoga 370 ist mit 313.5 x 220 x 17.8mm ganze 3,6 mm breiter als das ThinkPad Yoga 260, Dicke und Tiefe sind hingegen gleich geblieben. Wie der Name schon andeutet, ist das Display dafür auf 13,3 Zoll angewachsen, wodurch die Ränder um das Display deutlich kleiner geworden sind. Außerdem besitzt es einen 51 Wh-Akku, während es beim ThinkPad Yoga 260 noch 44 Wh waren. Zu guter Letzt wurde der OneLink+-Anschluss durch einen Thunderbolt 3-Anschluss und einen proprietären Anschluss für einen Ethernet-Adapter (ähnlich wie bei X1 Carbon 2nd Gen und X1 Carbon 3rd Gen) ersetzt. Für mich ist das ThinkPad Yoga 370 das bisherige Highlight der Kaby Lake-ThinkPads und wenn die Displayqualität stimmt und es eine Variante mit 16 GB RAM und WWAN geben wird, werde ich es mir wohl zulegen.
      ThinkPad Yoga 370 2.jpgThinkPad Yoga 370 8.jpgThinkPad Yoga 370 10.pngThinkPad Yoga 370 7.jpg


    Einige Verbesserungen betreffen alle neuen Modelle: sie haben ein "Precision Touchpad", bei dem Gesten etc. nicht wie bisher von einer Kombination aus proprietärem Treiber und Firmware verarbeitet werden, sondern die Rohdaten an Windows weitergegeben und vom OS verarbeitet werden. Das führt z.B. dazu, dass Microsoft mit Windows-Updates neue Gesten herausbringen kann oder die Algorithmen optimieren kann. Außerdem erfüllt das Precision Touchpad bestimmte durch Microsoft definierte Anforderungen hinsichtlich Größe, Empfindlichkeit etc.

    Außerdem soll es T470, T570 und vermutlich auch die anderen Geräte mit der Windows 10 Signature Edition geben.

    Darüber hinaus hat Lenovo eine USB-C- und eine Thunderbolt 3-Dock angekündigt, wie ibmthink bereits vor einiger Zeit berichtet hat, sind L470, L570, T470, T470p, T470s, T570 und X270 jedoch weiterhin mit den CS13-Docks kompatibel, die müsst ihr also nicht entsorgen oder im Marktplatz einstellen

    Nun fehlen noch die X1-Modelle und die neuen P-Modelle. Erstere werden am 3. Januar angekündigt werden, die P-Modelle folgen meines Wissens im Februar.

    Einige Informationen zu den neuen Geräten gibt es auch bei Notebookcheck, der Autor ist ein alter Bekannter
    http://www.notebookcheck.com/Lenovo-....188292.0.html
    http://www.notebookcheck.com/Lenovo-....188626.0.html

    Grüße,

    Felix
    Geändert von fb1996 (28.12.2016 um 13:07 Uhr) Grund: Weitere Bilder der "interessanten" Geräte ergänzt
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  2. Die folgenden 13 Mitglieder haben sich bei fb1996 bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  3. #2
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    US
    Beiträge
    8.828
    Danke
    43
    Thanked 123 Times in 78 Posts
    Blog-Einträge
    3
    T470 ist auf jeden Fall sehr interessant, erst recht wenn man das AUO FHD nachruesten kann. Vielleicht gebe ich dem Teil mal eine Chance, auch wenn mich die dicken Raender extrem nerven.

  4. #3

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Akira Beitrag anzeigen
    erst recht wenn man das AUO FHD nachruesten kann
    So interessant das Gerät ansonsten auch ist, aber dass man erst herumbasteln und die Garantie riskieren muss, um ein vernünftiges Display zu haben ist aus meiner Sicht ein Armutszeugnis Wie ich bereits in meinem Blogeintrag geschrieben habe: bleibt nur zu hoffen, dass Lenovo diesen Fehler einsieht und das T470 im Lauf des Produktlebenszyklus mit einem besseren Display anbietet... beim T450 haben sie das ja auch hinbekommen.
    Geändert von fb1996 (28.12.2016 um 06:29 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  5. The Following User Says Thank You to fb1996 For This Useful Post:
    afo  
  6. #4

    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    ...bei Lüneburg... (Großraum Hamburg)
    Beiträge
    963
    Danke
    9
    Thanked 17 Times in 15 Posts
    Zitat Zitat von fb1996 Beitrag anzeigen
    .....und das T470 im Lauf des Produktlebenszyklus mit einem besseren Display anbietet... beim T450 haben sie das ja auch hinbekommen.
    Wie lange nach Einführung des Modells hat das denn damals gedauert?

    Ansonsten Danke für die Infos - ist ja fast wie Weihnachten, morgens aufwachen und schon die lang ersehnten Infos....da bin ich wirklich auf weitere Details gespannt.
    T530 / T510 für die Frau (früher 600E, A31P, T41, X61, T60P, T61, T400s, T400, R500, X130E, X201)

  7. #5

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von PPrecht Beitrag anzeigen
    Wie lange nach Einführung des Modells hat das denn damals gedauert?
    Etwas mehr als acht Monate: https://thinkpad-forum.de/threads/19...rh%C3%A4ltlich
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  8. The Following User Says Thank You to fb1996 For This Useful Post:
  9. #6
    Administrator Avatar von torsten
    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    379
    Danke
    2
    Thanked 39 Times in 21 Posts
    Warum man das in Silber anbietet erschließt sich mir nicht....
    Bedeken sollte man das die Geräte nur mit Windows 10 Supportet sind.

    Bei dem T570 ist beim Gewicht ein kleiner Fehler, 4.4lbs dürften ca. 2kg sein. Gute 200g leichter als der Vorgänger.
    (das Gerät finde ich sehr intressant, das 4K Panel könnte das vom P50 sein).
    Intressant wird auf jeden Fall das Yoga 370 werden.
    Ein 13" Panel im Format von einem 12" Gerät, das hätte man auch mit dem X270 machen können...

    Warum man das T470p, so Stiefmütterlich behandelt kann ich gar nicht nachvollziehen. Diese Geräteklasse hätte richtig Potenzial.

    Hoffentlich wird die Laufzeit bei Kaby Lake etwas besser.
    Von den angegeben 10Std. beim T460s ist man weit entfernt...
    Warten auf KabyLake...

  10. The Following User Says Thank You to torsten For This Useful Post:
  11. #7
    Avatar von Koile
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    irgendwo im Keuper
    Beiträge
    2.286
    Danke
    124
    Thanked 386 Times in 232 Posts
    Hm, das Yoga 370 mit zwei gedaisychainedten™ P27h als Dock klingt gar nicht mal so schlecht
    HackBook Pro: X330 ; BetterHalfBook: X220i; Kinderbook Air: X61s; Surfbrett: Fire HDX 8.9 FireNexus
    Kaffee muss sein, wie Frauenaugen: Tiefschwarz & glänzend. ThinkPads müssen sein, wie Männerfüße: Tiefschwarz & matt!

  12. #8

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Koile Beitrag anzeigen
    gedaisychainedten™
    "gänseblümchenverkettet" klingt doch auch nicht schlecht


    Die neuen Monitore P24h und P27h (Infos dazu gibt es hier) klingen aber in der Tat recht interessant.


    Ob das mit dem Daisy Chaining so hinhaut, ist aber die andere Frage. Wenn der Monitor ähnlich wie bereits der ThinkVision X1 die Möglichkeit bietet, seine USB-Anschlüsse auf USB 2.0-Niveau zu reduzieren, um dafür alle vier DisplayPort 1.2-Lanes zu nutzen, könnte es hinhauen, die beiden Monitore bei je 60 Hz zu betreiben und über USB-C mit einem ThinkPad zu verbinden. Ansonsten dürften vermutlich die gleichen Einschränkungen wie bei der USB-C-Dock gelten: einmal 2560x1440@60 Hz/3840x2160@30 Hz oder zwei Mal Full HD bei 60 Hz.
    Geändert von fb1996 (28.12.2016 um 09:20 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  13. #9

    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Thanked 39 Times in 23 Posts
    Saubere Installation* und Precision TP sind zwar nett aber 16:9 mit den vermutlich selben miesen Panels in Verbindung mit einem erneut geänderten Tastenlayout (danke fb1996 für die Behandlung in deinem Blog) lassen mich eher gähnen bei den Neuvorstellungen.

    Das X-Modell scheint mehr und mehr ins Hintertreffen zu geraten, ich mein was soll der Verzicht auf TB3?! Dafür jetzt mit Touch Display, wow. Naja, wenigstens sind die Ränder gleich dick geblieben.

    Insgesamt bin ich sehr ernüchtert und werde meine Hoffnung in das Retro oder Surface Book 2 setzen. Am wenigsten uninteressant scheinen in der Tat die Geräte T470 und Yoga 370 zu sein.

    *Wie sauber wird sich zeigen
    Geändert von Paul Ogorzow (28.12.2016 um 09:24 Uhr)

  14. #10

    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.011
    Danke
    15
    Thanked 91 Times in 64 Posts
    Beim T570 empfinde ich das 4k-Display nicht unbedingt als Plus - das 3k-Display in meinem W550s (gehe davon aus, dass das T560 dasselbe DIsplay erhält) war schon richtig gut und (zumindest für mich) gerade noch ohne Skalierung verwendbar.

    Ansonsten sind die Updates ja eher zurückhaltend, ich habe z.b. gehofft, dass man irgendwo eine mobile GTX 1050 verbaut.

  15. #11

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Paul Ogorzow Beitrag anzeigen
    einem erneut geänderten Tastenlayout
    Wirklich viel wurde ja nicht geändert, im Endeffekt sind es im Vergleich zum T460 nur die geänderten Alternativbelegungen der Tasten F10 bis F12 und die neue (aus meiner Sicht überflüssige) Tastenkombination Fn + PrtSc.

    Einige längst überfällige Änderungen wie z.B. die Wiedereinführung der Mediensteuerungstasten (Play/Pause, Previous, Next) hat Lenovo hingegen nicht vorgenommen und die generelle Kritik am sechsreihigen Tastaturlayout ist wie erwartet wieder auf taube Ohren gestoßen.
    Geändert von fb1996 (28.12.2016 um 09:27 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  16. #12

    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Thanked 39 Times in 23 Posts
    Die Kontextmenütaste, neben den Mediensteuerungstasten, würde ich vom X220 kommend schmerzlich vermissen.

  17. #13

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Paul Ogorzow Beitrag anzeigen
    Die Kontextmenütaste
    Ich selbst benötige sie zwar nicht, dass sich an dieser Stelle die Print Screen-Taste befindet, ist aber im Vergleich zur Desktop-Tastatur wirklich ziemlich ungewohnt und nicht wirklich sinnvoll. Anstelle der wenig hilfreichen Tastenkombination Fn + PrtSc, die das Snipping Tool öffnet, hätte ich es schöner gefunden, wenn die Primärbelegung der Taste rechts neben der Alt Gr-Taste wieder die Kontextmenütaste ist, Print Screen kann man dann meinetwegen als Kombination aus Fn + Kontextmenütaste implementieren. Das sollte sich bei den neuen Geräten aber hoffentlich auch mit irgendwelchen Tools ummappen lassen...
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  18. #14

    Registriert seit
    25.12.2016
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hm. Also erst mal vielen Dank für die Infos am frühen Morgen!

    Aber wirklich schlauer bin ich in meiner Kaufentscheidung nun nicht. Beim T460s vs. T470s sind für mich bestenfalls der Thunderbolt 3-Anschluß und die Grafikkarte wegen VP9/YouTube interessant. Wobei auch der HD530-Chip (anderes Gerät, der 520er des 460s wird ja nicht so viel schlechter sein...) keine Probleme mit meinem YT-Konsum hatte. Die Kaby-Lake-CPU macht jetzt auch nicht so den Riesenunterschied, wobei ich sowieso den i5-x300U vorziehen würde, den es in 7. Generation noch gar nicht zu geben scheint. PCIe-NVMe-SSDs und DDR4 sind in der T4x0s-Serie ja sowieso nichts neues mehr.

    Weiß man bereits etwas zur Preisgestaltung? Bzw. wie läuft das bei Lenovo üblicherweise? Tauscht man nur die Daten auf der Homepage aus und der Preis bleibt gleich oder ist ein niedrigerer/höherer Preis bei Lenovo-Neuerscheinungen üblich?
    ThinkCentre M900 (Antergos), IdeaPad S12 (Antergos)

  19. #15

    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Thanked 39 Times in 23 Posts
    Bei der Wahl zwischen T460s oder T470s würde ich ganz klar zum T470 greifen.

    edit
    Preise in USD stehen ganz unten auf der NBC-Seite.

    edit@fb1996
    Genau so empfinde ich das auch, die PrtScr-Taste dort unten hinzulegen grenzt schon an...ach ich lasse es lieber.
    Geändert von Paul Ogorzow (28.12.2016 um 09:44 Uhr)

  20. #16

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Paul Ogorzow Beitrag anzeigen
    Bei der Wahl zwischen T460s oder T470s würde ich ganz klar zum T470 greifen
    Das T470 hat zwar die längere Akkulaufzeit, unterstützt mehr Arbeitsspeicher als das T470s und ist mit einer stärkeren GPU erhältlich, ich würde aber aktuell dennoch eher zum T470s greifen, da es mit deutlich besseren Displays erhältlich ist. Das kleinere Gehäuse, die geringere Dicke, das geringere Gewicht und die leichter abnehmbare Bodenklappe sprechen auch eher für das T470s
    Geändert von fb1996 (28.12.2016 um 09:53 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  21. #17

    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Thanked 39 Times in 23 Posts
    Ein besseres oder ein weniger schlechtes Display?

  22. #18

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Leider eher letzteres, wenn die gleichen 2560x-1440-Displays wie im T460s zum Einsatz kommen. "Deutlich besser" ist daher natürlich relativ, absolut gesehen bestünde da noch deutliches Verbesserungspotential.
    Geändert von fb1996 (28.12.2016 um 09:57 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

  23. #19
    Avatar von Koile
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    irgendwo im Keuper
    Beiträge
    2.286
    Danke
    124
    Thanked 386 Times in 232 Posts
    Ich teile die Befürchtung bzgl. der unterstützen Auflösungen der P2*h-Monitore. Kann auch nur halb nachvollziehen, warum auf USB-C gesetzt wurde und nicht auf TB3. Oder warum es nicht auch zusätzlich ein TB3-Modell gibt
    HackBook Pro: X330 ; BetterHalfBook: X220i; Kinderbook Air: X61s; Surfbrett: Fire HDX 8.9 FireNexus
    Kaffee muss sein, wie Frauenaugen: Tiefschwarz & glänzend. ThinkPads müssen sein, wie Männerfüße: Tiefschwarz & matt!

  24. #20

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    7.985
    Danke
    1.297
    Thanked 664 Times in 553 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Koile Beitrag anzeigen
    Kann auch nur halb nachvollziehen, warum auf USB-C gesetzt wurde und nicht auf TB3. Oder warum es nicht auch ein TB3-Modell gibt
    Dass auf USB-C gesetzt wurde, ist meiner Meinung nach durchaus nachvollziehbar, mit dem ThinkPad 13, dem X1 Tablet und dem X270 gibt es ja einige ThinkPads, die nur USB-C und kein Thunderbolt 3 haben und mit einem Thunderbolt 3-Monitor nicht kompatibel wären. Weshalb man ein solches Modell aber nicht zumindest optional anbietet...
    Privat: Lenovo ThinkPad T420s, Lenovo ThinkPad T440 FrankenPad, Lenovo ThinkPad X1, Lenovo ThinkPad X1 Tablet (1st Gen)
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 13:49
  2. Thinkpad zur Überbrückung/ Zweitnutzung bis T470 etc mit Kaby Lake auf dem Markt sind
    Von Yoga im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 20:18
  3. Kaby Lake-Prozessoren: Nachfolger der Serie T460
    Von Yoga im Forum Neuankündigungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 14:46
  4. Kaby Lake ThinkPads - Wünsche/Anregungen/Feedback
    Von ibmthink im Forum Neuankündigungen
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 16.11.2016, 12:32
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung