luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45

Thema: X220 BIOS update ja oder nein?

  1. #1

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.623
    Danke
    30
    Thanked 1 Time in 1 Post

    X220 BIOS update ja oder nein?

    hallo ins Forum,

    mein Schwiegersohn hat sich vor kurzem ein TP bei thinkspot gekauft und sofort ein Bios-update gemacht. da hab ich mal nachgeschaut in meinem X220. Das Bios ist mehrere Jahre alt, ich glaube von 2013 (aus der Erinnerung, TP liegt zuhause)
    es funktioniert eigentlich alles ohne Probleme, Treiber für BT habe ich nicht drauf, weil ich das nicht brauche. Auch habe ich fast nix von den ganzen Lenovo-Sachen drauf, also kein ThinkVantage oder ähnliches. Daher macht doch ein Bios-update keinen Sinn, oder? oder andersrum, was würde ein Update als Vorteil mit sich bringen (mal abgesehen vom Risiko beim updaten)?
    schöne Grüße von Berti
    X220 4290-RM8 mit Win10 Prof 64bit., 8 GB RAM, 120 GB Samsung SSD und als kleine Ergänzung TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit

  2. #2
    Avatar von PandorasThinkpad
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    AmanderenEndederWelt
    Beiträge
    2.162
    Danke
    65
    Thanked 89 Times in 88 Posts
    Hallo!

    Habe ich mich auch schon mit befasst...einfach die Changelogs nach der jetzigen Version mal lesen...ob da also irgendwas sicherheitskritisches behoben wurde...und dann eben abwägen...drauf ankommen lassen oder eben updaten...ansonsten - so alles läuft wie es soll - keine Notwendigkeit für ein Update...

    Grüßi,

    PanDoRA
    --My Name at this place-- My Thinkpad: T430s (I7, FHD, Thunderbolt), X61 (T8300), R500 (ATI und WSXGA+), T23 (SXGA+ LED)

  3. #3
    Avatar von jackbone
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    641
    Danke
    71
    Thanked 31 Times in 30 Posts
    Ich würde mir mal überlegen ein Modded Bios aufzuspielen wenn du noch auf der alten Version bist um die GPU und den Ram etwas mehr auszureizen. Downgrade von der neusten Version ist nur noch über Hardware möglich.
    Thinkpad X220, 16GB Ram, 250GB SSD, Windows 10 Pro. T530, i7 3630QM, 16GB Ram, 1TB SSD

  4. #4

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.623
    Danke
    30
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    Zitat Zitat von PandorasThinkpad Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Habe ich mich auch schon mit befasst...einfach die Changelogs nach der jetzigen Version mal lesen...ob da also irgendwas sicherheitskritisches behoben wurde...und dann eben abwägen...drauf ankommen lassen oder eben updaten...ansonsten - so alles läuft wie es soll - keine Notwendigkeit für ein Update...
    wo finde ich die Changelogs? bei Lenovo?

    Zitat Zitat von jackbone Beitrag anzeigen
    Ich würde mir mal überlegen ein Modded Bios aufzuspielen wenn du noch auf der alten Version bist um die GPU und den Ram etwas mehr auszureizen. Downgrade von der neusten Version ist nur noch über Hardware möglich.
    och, ausreizen des Ram oder der Grafik brauche ich eigentlich nicht, das Teil nutze ich nur für Office und Surfen. Da reicht die Power locker.
    schöne Grüße von Berti
    X220 4290-RM8 mit Win10 Prof 64bit., 8 GB RAM, 120 GB Samsung SSD und als kleine Ergänzung TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit

  5. #5
    Avatar von PandorasThinkpad
    Registriert seit
    20.10.2013
    Ort
    AmanderenEndederWelt
    Beiträge
    2.162
    Danke
    65
    Thanked 89 Times in 88 Posts
    Zitat Zitat von Volvo-Berti Beitrag anzeigen
    wo finde ich die Changelogs? bei Lenovo?
    Jepp....im Textfile zum jeweiligen Bios dort...
    --My Name at this place-- My Thinkpad: T430s (I7, FHD, Thunderbolt), X61 (T8300), R500 (ATI und WSXGA+), T23 (SXGA+ LED)

  6. The Following User Says Thank You to PandorasThinkpad For This Useful Post:
  7. #6
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    344
    Danke
    17
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Hallo!

    Wenn ich's richtig in Erinnerung habe, ist das UEFI-Loch im BIOS bis heute nicht geschlossen, daher macht ein BIOS-Upgrade nicht wirklich Sinn. Ich würde selbst das aktuellste MOD-BIOS empfehlen (1.42), dann kannst du auch gerne Hardware verbauen (so du jemals etwas erweitern willst), die Lenovo nicht im BIOS erlaubt hat.
    In meinen Augen wäre zumindest die WLAN-Karte austauschenswert, weil sie keine 5 GHz unterstützt (bei meinem Kleinen werkelt eine Intel 7260AC anstelle der Centrino 6205).
    Alternativ könnte man auch über 'ne LTE-Karte nachdenken, allerdings sind die noch extrem teuer. Hier könnte man zwar auch'n USB-Stick nutzen, aber ich finde die integrierte Lösung praktischer: einfach zuklappen und wegstecken, nicht erst noch Sticks abziehen, Schutzkappe drauf (wenn du sie nicht schon verbummelt hast) und auch noch mit einstecken. Deshalb habe ich mir ja auch eine Bluetooth-Maus zugelegt, da kann ich ohne langes Packen einen Standortwechsel durchführen (z.B. von'ner Bahn nach Hause an den Schreibtisch).

  8. #7
    Avatar von Deufel
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.303
    Danke
    9
    Thanked 64 Times in 56 Posts
    Solang keine Intel wifi link 1000 im x220 verbaut ist, kann das x220 auch 5gh funken (bis 300mbit), es kann dann nur kein ac mit 866mbit.


  9. #8

    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    196
    Danke
    2
    Thanked 18 Times in 17 Posts
    Zitat Zitat von joe_sixpack Beitrag anzeigen
    Wenn ich's richtig in Erinnerung habe, ist das UEFI-Loch im BIOS bis heute nicht geschlossen,
    Laut der Auflistung hier schon (seit 01.11.2016):
    https://support.lenovo.com/de/de/solutions/LEN-8324

    Oder meintest Du etwas anderes?

  10. #9
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    344
    Danke
    17
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Zitat Zitat von Deufel Beitrag anzeigen
    Solang keine Intel wifi link 1000 im x220 verbaut ist, kann das x220 auch 5gh funken (bis 300mbit), es kann dann nur kein ac mit 866mbit.
    Meines Wissens nach ist im X220 immer 'ne Intel Centrino 6200 oder 6205 drin und die können kein 5 GHz! Vereinzelt gab es die Kleinen wohl auch mit einer Ultimate 6300N, aber ich habe nie einen Rechner in dieser Ausstattung gefunden. In meiner "Kiste" war auch nur der 6205 drin und der kann definitiv kein 5 GHz - zumindest hat er nie eine 5GZh-Verbindung zu meiner FritzBox aufgebaut. Jetzt (mit der 7260ac) geht er nur in 2,4 GHz, wenn ich zu weit vom Router weg bin (Wände im Weg)...

  11. #10
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.104
    Danke
    13
    Thanked 238 Times in 193 Posts
    Die 6205 kann 5 GHz. Schon immer. Zumindest meine mit meiner Fritzbox ...

    http://www.intel.com/content/www/us/...ed-n-6205.html
    Gruß, linrunner
    T450s, X220 - Ubuntu 16.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  12. #11
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    344
    Danke
    17
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Hm - bei meiner "Konfig" no way: Win7 Pro 64bit (clean install) mit den originalen Lenovo-Treibern an einer FritzBox 7490 (im direkten Sichtbereich, keine 2m Luftline). Alternativ auch Win10 Pro 64bit (clean install), ebenfalls nur 2,4 GHz. Sowohl mit den Lenovo-Treibern als auch mit den bordeigenen Treibern von Windows 10.
    Es wird nur eine 2,4 GHz-Verbindung aufgebaut. Auch bei einer WLAN-Suche wird kein 5GHz-WLAN angezeigt (WLAN-Extender mit mit getrennten Funknetzen/Namen), meine 6205 hat nur die 2,4GHz-Sachen entdeckt.
    Deshalb bin ich ja auf auf die 7260ac umgestiegen - damit ich endlich 5GHz-WLAN habe. Bluetooth habe ich ja schon durch den Lenovo-BT-Adapter und WLAN-Kanalbündelung kann die 6205 doch auch?
    Allerdings muss ich dir recht geben - laut Datenblatt und Beschriftung müsste die 6205 eigentlich 5GHz-WLAN können. Meine hat das aber nie gemacht, die funktionierte immer nur auf 2,4 GHz. Ansonsten hätte ich kaum auf die 7260 umgebaut. Wenn ich meine 6205 im 5 GHz-Bereich zum funktionieren bekommen würde, dann könnte ich die 7205ac nämlich in meinen Arbeit-Laptop (msi cx61) stecken. Da ist nämlich nur so'ne komische Kombi-Karte drin, laut Windows & Hersteller eine AzureWave, Linux sagt jedoch sehr eindeutig RLT8723ac. Die Krücke kann nur 2,4 GHz & Bluetooth, ich benötige aber 2,4 & 5 GHz + Bluetooth.

  13. #12

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.623
    Danke
    30
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    ich meine aus meiner Erinnerung, dass mein X220 sich mit 300 Mbit mit der fritzbox verbindet. das kann ich mal nachschauen heute Abend....wenn ich dran denke
    schöne Grüße von Berti
    X220 4290-RM8 mit Win10 Prof 64bit., 8 GB RAM, 120 GB Samsung SSD und als kleine Ergänzung TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit

  14. #13
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    344
    Danke
    17
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Ja - mach mal. Bei mir hat er ja immer den Kanal mit angezeigt und das waren immer nur 2,4 GHz-Kanäle, Geschwindigkeit weiß ich leider nicht mehr. Jetzt, bei der 7260, erzählt er mir was von 866MB (aber eben auf kurze Strecke, innerhalb des Arbeitszimmers mit direkter "Sicht" zum Router).
    Ich werde am Wochenende noch mal "zurückbauen" und probieren, da habe ich sturmfreie Bude und es stört niemanden, wenn ich das WLAN umbenenne oder Ein-&Ausschalte.
    Noch irgendwelche Tipps, was ich versuchen oder worauf ich achten soll?

  15. #14

    Registriert seit
    20.10.2016
    Ort
    Bei Freiburg
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    X220 Win10 64 Pro 6205 Inteltreiber 15.18.0.1 , hier verbunden 5Ghz mit FB 7390 letzte Beta, 300Mbit/s

  16. #15
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    344
    Danke
    17
    Thanked 15 Times in 15 Posts
    Zitat Zitat von thinkpadforever Beitrag anzeigen
    X220 Win10 64 Pro 6205 Inteltreiber 15.18.0.1 , hier verbunden 5Ghz mit FB 7390 letzte Beta, 300Mbit/s
    Klingt vielversprechend - aber ich kann leider erst am Wochenende basteln, in'ner Woche ist der Kleine mein edc (every day carry) Laptop. Das X220 ist schon ein Stückchen kleiner, leichter & handlicher als ein 15", von der Ausstattung & Laufzeit will ich erst gar nicht anfangen...

  17. #16

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.623
    Danke
    30
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    hab grad geschaut, 300 Mbit, 5 GHz / n / 40 MHz
    schöne Grüße von Berti
    X220 4290-RM8 mit Win10 Prof 64bit., 8 GB RAM, 120 GB Samsung SSD und als kleine Ergänzung TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit

  18. #17
    Avatar von Schlaubi
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Nach meiner Erfahrung bring bios updates nicht wirklich was, solang alles läuft wie gewollt. Der einzige positive effekt den ich mal hatte, war eine bessere Lüfter Steuerung sonst nix.

  19. #18

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    2.435
    Danke
    25
    Thanked 227 Times in 176 Posts
    Da im UEFI auch öfter mal Sicherheitslücken gefunden werden, ist das eigentlich keine Frage mehr, ob das Update einem nun was bringt oder nicht.
    Wenn mit einem Update eine Lücke gefixt wird, wird es aufgespielt - ohne Wenn und Aber!
    Ob es solche Lücken gab, sagt das Changelog bei Lenovo.
    Der ThinkPad Zoo: T540p, L430, T410s, W700, W500, T500, X200, R61, X61T: Win 10; L420: Win 8.1; X200s: Win 7, R52: XP, T61: Linux

  20. #19

    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    in der lebenswertesten Stadt von D
    Beiträge
    1.623
    Danke
    30
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Themenstarter
    ich hol den thread mal hoch, denn gestern habe ich (erfolglos) versucht, auf meinem TPT 10 2. Gen ein Update des BIOS zu installieren. das Update ist immer bei 91% hängen geblieben.

    kann ich denn beim X220 einfach über das Lenovo update tool das Update runterladen und installieren?
    schöne Grüße von Berti
    X220 4290-RM8 mit Win10 Prof 64bit., 8 GB RAM, 120 GB Samsung SSD und als kleine Ergänzung TPT 10 2nd Gen, 4/64 GB, Win 10 prof. 64bit

  21. #20

    Registriert seit
    27.04.2010
    Ort
    Firenze/Florenz/Florence
    Beiträge
    88
    Danke
    13
    Thanked 8 Times in 5 Posts
    Ich habs via Update Programm auf dem X220 unter windows 7 gemacht. Einfach das Tool von der EOL Seite gezogen fertig
    Ẁork: T43, T400 (OutdoorDisplay 680nits ), X220 HomeServer:T400 (NAS)

Ähnliche Themen

  1. T5xx Lenovo t510 - M520 Bios update ja oder nein?
    Von kain1970 im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 19:25
  2. Firmware Update Ja oder Nein?
    Von tiga im Forum Software allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 10:10
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 09:26
  4. Bios Update Ja oder Nein?
    Von te23 im Forum T - Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 18:51
  5. R61i - Bios-Update: ja | nein?
    Von stubenwolf im Forum R - Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 10:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung