luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: X260 mit Dockingstation und kubuntu 16.10

  1. #1

    Registriert seit
    16.11.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    X260 mit Dockingstation und kubuntu 16.10

    Hallo

    Seit kurzem habe ich ein X260 erstanden und ein kubuntu 16.10 64 bit mit den Oberflächen Plasma, Cinammon und Kodi installiert. Alles über die Docking. (Fast) alles lief sehr gut bis eben. Seitdem ich xnViewMP (über das deb Paket auf der Website) installiert habe, fährt das Notebook nicht mehr komplett runter und bootet auch nicht, sofern es in der Doking Station steckt. Ohne die Docking treten diese Probleme nicht auf.
    Darüberhinaus startet xnView auch nicht. Es erscheint eine Zeit lang das Ladesymbol und dann verschwindet es wieder ohne das was passiert.
    Unter Linux Mint 18 auf diversen Desktops und einem Laptop habe ich mit XnView keinerlei Probleme.

    Desweiteren habe ich Probleme mit einer Funktastatur. Die hat irgendwie ein anderes Tastaturlayout wie die interne. Erst wenn ich eine Kabeltastatur anstecke, korrigiert sich das (auch bei der Funktastatur).

    Kann da jemand helfen?

    Danke & Gruss,
    Thorsten

    PS: stimmt es tatsächlich, dass Lenovo für Garantiefälle keine Rechnung benötigt sondern alles über die Seriennummer läuft?

  2. #2
    Avatar von anjuna
    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    146
    Danke
    2
    Thanked 3 Times in 2 Posts
    ich hatte vor kurzem einen Garantiefall und brauchte nur die Seriennummer.
    X220 i5-2520M + Mini Dock Plus Series 3 (4338) @Arch

  3. #3

    Registriert seit
    16.11.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das ist gut, danke.
    Aber zum eigentlichen Problem: Dies ist sicher ein Problem der Docking station und nicht von Linux, oder?
    Eine Deinstallation von XnView hat den Fehler nicht behoben. Früher hatte ich mal ähnliche Probleme mit der Oracle Virtual Box (mit Linux Mint und einem Desktop), da war nach der Deinstallation wieder alles beim alten.
    Wo könnte ich ansetzen?

  4. #4
    Avatar von anjuna
    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    146
    Danke
    2
    Thanked 3 Times in 2 Posts
    Boote doch mal von einer Live-CD bzw. USB-Stick. Wenn der unauffällig bootet, ist die Dockingstation wohl ok. Du hast auch nicht gesagt, ob du die Dockingstation mit dem Gerät gekauft hast.
    Außerdem: Was heisst "fast alles lief einwandfrei" ?
    X220 i5-2520M + Mini Dock Plus Series 3 (4338) @Arch

  5. #5
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.434
    Danke
    15
    Thanked 307 Times in 245 Posts
    Entferne alle an das Dock angeschlossenen Geräte (ausser dem Netzteil). Was passiert dann?
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


Ähnliche Themen

  1. Linux / Ubuntu mit x260
    Von leOm im Forum Linux
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 14:02
  2. X2xx/s X220 vs. X260
    Von rarofu66 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 18:39
  3. X2xx/s Display Helligkeit x260 FHD
    Von rarofu66 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 08:42
  4. [X260] - Fn+F9-F12 nutzen?
    Von ConiKost im Forum Linux
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2016, 20:08
  5. Fragen zum X260
    Von Barbarossa91 im Forum Kaufberatung Lenovo und IBM Notebooks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 22:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic