luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17252627
Ergebnis 521 bis 531 von 531

Thema: X62: Erster Eindruck (jetzt m/ Bildern)

  1. #521
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.632
    Danke
    16
    Thanked 180 Times in 93 Posts
    Habe letztens endlich meinen Kühler bauen können (3x kleine Heatpipe vom 15.4"-T61-Nvidia-Kühler und die Kühlfinnen davon) und komme nun mal dazu die Fotos hochzuladen. Viel besser als vorher, gar kein Vergleich, zumal ich ja die flachere Tablet-Variante des X62-Kühlers hatte wo nur eine Heatpipe ganz am Rand der Platte angelötet war und die Kühlfinnen innen einen rechteckigen Ausschnitt hatten, der die eh schon kleine Oberfläche nochmals reduziert (auch beim originalen X61t-Kühler ist das so, davon haben die die Kühlfinnen ja her). Leider funktioniert die Lüftersteuerung mit speedfan nicht, weil der SMBus-Controller Mobile 5th Generation Intel(R) Core(TM) SMBus Controller - 9CA2 , PCI\VEN8086&DEV_9CA2 nicht unterstützt wird. Unter Linux geht es einwandfrei. Ich muss den Speedfan-Autor mal anschreiben deswegen, habe aber wenig Hoffnung, dass das implementiert wird. Kennt jemand irgendein anderes Programm, was den Job machen könnte? Ich kenne noch Argus-Monitor, aber da ist der SMBus-Controller auch nicht drin.

    Geändert von el-sahef (17.07.2019 um 15:43 Uhr)
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  2. #522

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.534
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Mein X62 läuft gut - ich nutze ihn täglich.
    Allerdings habe ich mal so langsam vor, von Win7 auf Win10 zu wechseln.
    Mit dem MediaCreationTool schlägt das Windows 10 Upgrade aber immer fehl.
    Deaktivierung von Virenscanner hat auch nicht geholfen.

    Da ich nicht weiß, ob die Rechner Win10 lizensiert sind, habe ich gedacht, dass ich erst das Upgrade installiere und damit den Rechner als Win10 registriere. Dann kann ich ihn ja noch komplett neu installieren (hoffentlich gibt es alle X62-Treiber für Windows 10).

    Habt ihr schon die X62 auf Win10 "hochgezogen"?

    Danke

    Hendrik
    Alles Flexview - X61, X62, T70, X240, T520, Historie: T23 => T42 => X61 => X62

  3. #523
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.604
    Danke
    31
    Thanked 157 Times in 141 Posts
    Mein X210 läuft schon eine ganze Weile (leider) unter Windows 10, die T70 prinzipiell auch, wobei ich das nicht produktiv nutze. Wenn man bedenkt, dass sogar die T60 mit Windows 10 funktionieren, habe ich keine Zweifel, dass das auch auf dem X62 so ist. Das X210 hat im Übrigen eine SLIC-Tabelle on Board.
    HW1: nb51.com T70 3rd | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7820HQ | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: Devuan Beowulf - HW2: nb51.com X210 2nd | 12'' 16:10 IPS-LED-WUXGA | Intel i5-8250U | 32GB RAM | 256GB NVMe-SSD | MC7304 | AX200HMW | SW: Win10 (wg. HomeOffice, )

  4. #524
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    67.252
    Danke
    51
    Thanked 1.907 Times in 1.732 Posts
    Zitat Zitat von galloper Beitrag anzeigen
    Mit dem MediaCreationTool schlägt das Windows 10 Upgrade aber immer fehl.
    Es gibt sicher eine Fehlermeldung mit dem Fehlercode. Aus dem hohlen Bauch heraus würde ich am Ende der HDD mal 1-1,5GB unpartitionierten Platz freimachen.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #525
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.632
    Danke
    16
    Thanked 180 Times in 93 Posts
    Hatte bei meinem X62 kurz nach dem ich es bekommen habe auf einer Extra-SDD das Upgrade von Windows 7 (Clean-Install nur für diesen Zweck) auf Windows 10 gemacht um die kostenlose Lizenz mitzunehmen. Damals hat Windows 10 funktioniert. Seitdem habe ich es aber nicht mehr ausprobiert. Damit das Abgreifen der Lizenz funktionierte musste der Realtek-Treiber für den LAN-Chip unter Windows 7 vor dem Upgrade installiert sein, zumindest damals wurde anscheinend die MAC-Adresse mit an die Lizenz gebunden und ohne LAN-Treiber keine MAC-Adresse. Das war aber auch der einzige Treiber den ich unter 7 vor dem Upgrade installiert hatte. Unter 10 werden die Treiber ja dann automatisch geholt.
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  6. #526

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.534
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Danke euch ganz herzlich - ja - in der Tat habe ich mehrfach den Windows10 Upgrade mit einer Fehlermeldung beendet und alles wieder auf Windows 7 automatisch zurückgestellt.

    Der Tip mit der freien Partition wirklich klappen - das habe ich noch nicht probiert. - Mach ich wohl mal als nächstes über die Feiertage.

    Gruß und frohe Rest-Feiertage

    Hendrik
    Alles Flexview - X61, X62, T70, X240, T520, Historie: T23 => T42 => X61 => X62

  7. #527

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.534
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    @Mornsgrans, et all:
    Ich habe am Ende der Partitionen noch 186GB frei und es geht trotzdem nicht mit dem Windows 10 Upgrade.

    Es sind noch 186GB am Ende unzugeordnet frei - aber leider klappt es mit dem Upgrade aber nicht.

    Gibt es noch etwas anderes, was ich probieren sollte?

    Danke Euch!

    Hendrik
    Alles Flexview - X61, X62, T70, X240, T520, Historie: T23 => T42 => X61 => X62

  8. #528

    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.435
    Danke
    28
    Thanked 527 Times in 483 Posts
    Zitat Zitat von galloper Beitrag anzeigen
    Mit dem MediaCreationTool schlägt das Windows 10 Upgrade aber immer fehl.
    Das Update von 20H2 muss offline erfolgen, also ohne Systemstart von einem gebooteten USB-Stick, und dort muss man während der Installation "Alle Programme und Daten behalten" auswählen. Die Daten bleiben dann wirklich erhalten, doch alle installierten Programme, mit denen das neue WINDOWS 10 Probleme hat, fliegen raus, sie sind aber noch im WINDOWS.OLD - Ordner.
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,

  9. #529
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.632
    Danke
    16
    Thanked 180 Times in 93 Posts
    Ich würde es zunächst mal mit Clean-Install-W7 (auf anderer HDD / SSD) und dann Upgrade auf 20H2 versuchen, einfach um zu sehen ob wenigstens das geht. Dann weiß man schon mal ob es ein Problem mit der aktuellen W10-Version ist oder ob es an der Upgrade-Situation von deinem installierten W7 liegt.
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  10. #530

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.534
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Danke Thinkpad - das probiere ich mal aus.

    Danke el-sahef - wenn der USB-StickTest von Thinkpad schief läuft, nehme ich mal eine andere Platte. Im Moment ist eine 2TB SSD drin, die ich in 2 Partitionen pkus Rest formatiert habe.

    Viele Grüße
    Hendrik
    Alles Flexview - X61, X62, T70, X240, T520, Historie: T23 => T42 => X61 => X62

  11. #531

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    949
    Danke
    9
    Thanked 93 Times in 88 Posts
    So, mein x62,5t ist auch endlich "fertig" geworden :-)
    Das Projekt stand von Anfang an unter keinem guten Stern - das war das Teil, wo auf dem Mobo nach 5 Minuten ein Kondensator meinte hops gehen zu müssen - und dabei die 5V und die GND Schiene zusammengebacken hatte, sodass ich da mit einer Dremel nacharbeiten musste (um es mal höflich zu formulieren^^).

    Zusätzliche Einbauten:
    * Neben der Wacommatte nen resistiven Touchscreen (Scheibe ist vom Chinamann und ist eigentlich für den industriellen Einsatz gedacht, musste ich mit der Dremel ziemlich bearbeiten bis sie reinpasste. Teilweise 5mm Material abgenommen). War nen Schminkspiegel - also Folie draufgeklebt.
    * GPS-Maus (hat noch recht viele Interferenzen vom Mobo)
    * zusätzlichen MicroSD Leser
    * im 2,5 Zoll Schacht:
    * 2x Gbit LAN
    * 1x ESATA+USB 2.0
    * Pinleiste für zukünftige Dinge vorgesehen


    Ansonsten ist das übliche drin: Wacom-Matte, 2. AVR für die Tasten (die könnten noch ein wenig Feinschliff gebrauchen), 16 GB RAM, 1 TB mSATA SSD, Intel WLAN+BT AC 9560, LTE Huawei ME906s (nein, nicht im PCI-Express slot ), SXGA+Display mit LED-Mod.

    Bei diesen Promicro Arduinos sind die microusb-Anschlüsse Murks. Die sind mir regelmäßig abgeflogen, obwohl ich da schon höhenoptimiert habe. Habe mich da jetzt mit microusb breakout-Boards beholfen - so sind sie weiterhin über USB-Stecker steckbar.

    Ich guck mal, dass ich da noch paar Fotos hinbekomme

Ähnliche Themen

  1. x201 - erster Eindruck
    Von Shrinkpad im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 13:45
  2. X300 ein erster Eindruck
    Von Phil42 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 18:38
  3. T40: Erster Eindruck / Geräuschproblem
    Von ickeradar im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 17:13
  4. T60 - Erster Eindruck - Pfeifen
    Von VanPierre im Forum T - Serie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 17:58
  5. R51: Erster Eindruck
    Von skyphab im Forum R - Serie
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 12:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook