luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: ThinkPad 13 / x1 carbon 2015 / x1 carbon 2016 / t460s

  1. #1

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    ThinkPad 13 / x1 carbon 2015 / x1 carbon 2016 / t460s

    Hallo,

    ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Ich bin auf der Suche nach einem Notebook mit folgenden Anforderungen:
    • <=14"
    • leistungsstark
    • gute Akkulaufzeit
    • möglichst leicht


    Ins Auge gefallen sind mir, das ThinkPad 13, t460s, x1 carbon 2015 und 2016
    Da ich Student bin kann ich auf das Lenovocampus Programm zurück greifen, wobei ich mir das x1 carbon 2015 gebraucht kaufen würde.

    Hat jemand eines dieser Produkte und kann von seinen Erfahrungen berichten?
    Wie groß ist der Leistungsunterschied zwischen dem x1 von 2015 und dem von 2016?

    Zu welchem Notebook würdet ihr mir raten (kann auch ein ganz anderes Modell sein)?

  2. #2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.279
    Danke
    1.813
    Thanked 750 Times in 612 Posts
    Herzlich willkommen im Forum!

    Welche der von Dir genannten Anforderungen hat denn die höchste Priorität?

    Wenn die Leistung für Dich am wichtigsten ist, wäre meine Empfehlung ein T460s mit WQHD-Display. Durch die bei diesem Gerät auf 25 W angehobene TDP kann der Core i7-6600U sein Potential voll entfalten und somit ist das T460s das leistungsstärkste der von Dir genannten Geräte. Bei Akkulaufzeit und Gewicht liegt das Gerät allerdings nur im Mittelfeld. Das Full HD-Display ist zudem bestenfalls Mittelmaß.

    Wenn das Gewicht Dir am wichtigsten ist, würde ich hingegen ein X1 Carbon 4th Gen empfehlen. Mit nur 1,17 kg ist es das leichteste der von Dir genannten Geräte. Die Akkulaufzeit ist durch den etwas größeren Akku zudem etwas besser als beim T460s. Bedenken sollte man allerdings, dass der RAM beim X1 Carbon aufgelötet ist, ich würde Dir im Sinne der Zukunftssicherheit also empfehlen, gleich zu einer Variante mit 16 GB RAM zu greifen. Leider geht das auch mit Education-Rabatt ziemlich ins Geld: http://www.campuspoint.de/lenovocamp...0fcs1bb00.html

    Das ThinkPad 13 würde ich Dir nur dann empfehlen, wenn Du ein stark begrenztes Budget hat. Es hat zwar als einziges der genannten Geräte einen USB-C-Anschluss und ist damit zukunftssicher als die anderen Geräte, das Display ist aber sehr dunkel und der Akku mit 42 Wh verhältnismäßig klein. Außerdem ist das Gerät mit 1,44 kg verhältnismäßig schwer und das Gehäuse ist aus weniger hochwertigen Materialien gefertigt. Im Gegensatz zu den anderen genannten Geräten ist es zudem nicht mit beleuchteter Tastatur erhältlich.

    Ein gebrauchtes X1 Carbon 3rd Gen ist sicher auch eine Option, bietet aber im Vergleich zu einem X1 Carbon 4th Gen bis auf den Preis keine wesentlichen Vorteile.
    Privat: Lenovo ThinkPad Yoga 260 | Windows 10
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460 | Windows 10

  3. The Following User Says Thank You to fb1996 For This Useful Post:
  4. #3
    Avatar von Dizzave
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    1.932
    Danke
    35
    Thanked 46 Times in 37 Posts
    Welches Budget ist vorhanden?
    Du schreibst, es solle "leistungsstark" sein. Welche Programme werden genutzt? Kommst Du mit Deiner aktuellen Hardware an Leistungsgrenzen?
    Spielt der Gewichtsunterschied zwischen den X1C-Varianten und dem T460s einen entscheidenen Faktor?

    Ich finde generell das "Gesamtpaket" des T460s am interessantesten. Hier würde es für mich nur darauf ankommen, wie stark z.B. die CPU sein soll, welches Display gewünscht wird, etc. und/oder das Budget vorhanden ist bzw. man die Mehrkosten für einen Mehrwert investieren möchte.
    Arbeitstier: Apple MacBook Pro 13" 2015 - 128GB SSD - 8GB RAM - macOS Sierra
    Reserve: Helix 2

  5. The Following User Says Thank You to Dizzave For This Useful Post:
  6. #4

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wenn ich ehrlich zu mir selber bin komme ich nicht an Leistungsgrenzen. Dennoch ist es eine größere Investition und ich möchte nicht in 2 Jahren das Problem haben.

    Ich habe mich ein wenig in das x1 carbon verliebt. Die Frage ist nur welche Generation. Ist das Display des Vorgängermodells wirklich so viel schlechter als das aktuelle?

  7. #5
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.580
    Danke
    79
    Thanked 209 Times in 185 Posts
    Besonders toll ist es eben nicht, 69% sRGB-Abdeckung reichen zwar für Office und Internet voll aus, aber wenn du mal Fotos anschaust, dann sieht das auf einem Display mit 100% sRGB-Abdeckung einfach besser aus.

    Das X1C ist ohne Frage ein richtig schickes Gerät - aber sei dir eben im Klaren darüber, dass du dich damit schon ziemlich einschränkst, einerseits weil die Leistung nochmal limitierter ist, andererseits weil du kaum Anschlüsse hast. Das T460s ginge definitiv mehr in Richtung "Allround"-Notebook.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  8. #6

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.279
    Danke
    1.813
    Thanked 750 Times in 612 Posts
    Zitat Zitat von kkaes Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nur welche Generation
    Wenn Dein Budget ausreichend groß ist, würde ich mich für die vierte und damit neueste Generation entscheiden. Einige Vorteile der vierten Generation:

    • Das Full HD-Display des X1 Carbon 4th Gen ist ein gutes IPS-Display, während das Full HD-Display des X1 Carbon 3rd Gen ein mittelmäßiges TN-Panel ist
    • Die Farbraumabdeckung des WQHD-Displays des X1 Carbon 4th Gen ist höher
    • Das X1 Carbon 4th Gen unterstützt PCIe-NVMe-SSDs
    • Das X1 Carbon 4th Gen hat immerhin einen Micro SD-Kartenleser, während das X1 Carbon 3rd Gen ohne Kartenleser auskommen muss
    • Das X1 Carbon 4th Gen hat drei USB Typ A-Anschlüsse, das X1 Carbon 3rd Gen hat nur zwei
    • Das X1 Carbon 4th Gen hat einen Touch-Fingerabdruckleser, der deutlich besser als die alten Leser zum Darüberwischen ist
    • Das X1 Carbon 4th Gen hat einen etwas größeren Akku
    • Das X1 Carbon 4th Gen hat mehr Status-LEDs

    Varianten mit 16 GB RAM sind beim X1 Carbon 3rd Gen zudem extrem selten, da sie erst sehr spät eingeführt wurden, während das X1 Carbon 4th Gen bereits von Anfang an mit 16 GB RAM erhältlich war.
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    weil du kaum Anschlüsse hast
    Das halte ich für untertrieben, denn im Vergleich zum T460s gibt es ganze drei Unterschiede: das X1 Carbon 4th Gen hat einen OneLink+-Port, das T460s einen mechanischen Dockingport; für Ethernet muss man beim X1 Carbon 4th Gen einen OneLink+- oder USB-Adapter verwenden; außerdem hat das T460s einen Full Size-Kartenleser, während das X1 Carbon 4th Gen nur Micro SD-Karten "schluckt".

    Aus meiner Sicht sind die größten Einschränkungen des X1 Carbon 4th Gen der aufgelötete RAM und der hohe Preis der Varianten mit 16 GB RAM.
    Geändert von fb1996 (26.07.2016 um 23:25 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad Yoga 260 | Windows 10
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460 | Windows 10

  9. #7
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.580
    Danke
    79
    Thanked 209 Times in 185 Posts
    Zitat Zitat von fb1996 Beitrag anzeigen
    Das halte ich für untertrieben, denn im Vergleich zum T460s gibt es ganze drei Unterschiede: das X1 Carbon 4th Gen hat einen OneLink+-Port, das T460s einen mechanischen Dockingport; für Ethernet muss man beim X1 Carbon 4th Gen einen OneLink+- oder USB-Adapter verwenden; außerdem hat das T460s einen Full Size-Kartenleser, während das X1 Carbon 4th Gen nur Micro SD-Karten "schluckt".
    Ah, okay, das mit dem dritten USB-Anschluss beim X1C 4th war mir entgangen. Aber ein Ethernet-Anschluss ist meiner Meinung nach durchaus ein Argument (schlimm genug, dass man seit Skylake nun auch als Thinkpad-Nutzer VGA-Adapter mit sich herumtragen muss) und der microSD-Slot eignet sich zwar als Speichererweiterung oder für Besitzer von Actioncams, aber der Haupt-Einsatzzweck von Speicherkarten sind ja nunmal Kameras und da sind es v.a. Full Size-SD-Karten.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  10. #8

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.279
    Danke
    1.813
    Thanked 750 Times in 612 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    schlimm genug, dass man seit Skylake nun auch als Thinkpad-Nutzer VGA-Adapter mit sich herumtragen muss
    Einige Skylake-Geräte haben ja noch einen VGA-Anschluss, aber das Thema haben wir ja schon an anderer Stelle in aller Ausführlichkeit diskutiert und dazu dürfte mittlerweile alles gesagt sein


    Immerhin muss man mit diesem Adapter, der bei einigen Konfigurationen im Lieferumfang enthalten ist, nur einen Adapter für LAN und VGA mitnehmen.
    Geändert von fb1996 (26.07.2016 um 23:39 Uhr)
    Privat: Lenovo ThinkPad Yoga 260 | Windows 10
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460 | Windows 10

  11. #9
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.930
    Danke
    59
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    69% sRGB-Abdeckung reichen zwar für Office und Internet voll aus
    Das gesamte Netz ist auf den sRGB Standard getrimmt. Daher braucht man eigentlich auch für Internet sRGB.

  12. #10
    Avatar von KingKill
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    2.188
    Danke
    35
    Thanked 94 Times in 72 Posts
    Mit dem 2016er X1 machst du wenig falsch, nutze es jetzt seit Release und bis sehr zufrieden. Das 2015er macht echt nur Sinn wenn es deutlich billiger wäre....
    Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2017 | Core i7-7500u | 16GB RAM | 512GB PCIe SSD | Win 10 Pro
    Lenovo Thinkpad T470s | Core i5-7300u | 8GB RAM | 256GB PCIe SSD | Win 10 Pro

  13. #11

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das x1 neu kostet mit Studentenrabatt 1200€, das Vorgängermodell kostet hingegen 600€.


    Der schlechte Bildschirm erschwert meine Entscheidung.

    Gibt es sonst noch vergleichbare Modelle mit ähnlich gutem Bildschirm?

  14. #12
    Avatar von KingKill
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    2.188
    Danke
    35
    Thanked 94 Times in 72 Posts
    600 Euro ist allerdings sehr günstig....
    Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2017 | Core i7-7500u | 16GB RAM | 512GB PCIe SSD | Win 10 Pro
    Lenovo Thinkpad T470s | Core i5-7300u | 8GB RAM | 256GB PCIe SSD | Win 10 Pro

  15. #13

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Gibt es zufällig jemanden der den direkten Vergleich hat und mir sagen kann wie sehr sich das x1 2015 zum x1 2016 unterscheidet?

  16. #14
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.580
    Danke
    79
    Thanked 209 Times in 185 Posts
    Was willst du denn mit dem Rechner machen?

    Das mit dem Display ist halt immer relativ... klar, ein Display mit hoher Farbraumabdeckung macht Spaß, keine Frage. Ich habe zuhause einen Wide Gamut-Monitor und mein Thinkpad-Display deckt 99% sRGB und 79% Adobe RGB ab. Darauf würde ich auch nicht mehr verzichten wollen - allerdings mache ich auch viel Bildbearbeitung, wofür ich den Farbraum also wirklich brauche.

    Wenn man den Farbraum jetzt aber nicht braucht, spricht meiner Meinung auch nichts gegen ein Display mit weniger als 100% sRGB... klar, das Internet ist auf sRGB ausgelegt. Aber ganz ehrlich, auf einer x-beliebigen Website ist mir der Farbraum egal.

    Was für mich gegen das X1C 3rd spricht, sind die nur 2 USB-Anschlüsse. Aber ich glaube, bei 600€ würde ich damit leben können
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  17. #15

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    8.279
    Danke
    1.813
    Thanked 750 Times in 612 Posts
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Das mit dem Display ist halt immer relativ... klar, ein Display mit hoher Farbraumabdeckung macht Spaß, keine Frage. Ich habe zuhause einen Wide Gamut-Monitor und mein Thinkpad-Display deckt 99% sRGB und 79% Adobe RGB ab. Darauf würde ich auch nicht mehr verzichten wollen - allerdings mache ich auch viel Bildbearbeitung, wofür ich den Farbraum also wirklich brauche.


    Wenn man den Farbraum jetzt aber nicht braucht, spricht meiner Meinung auch nichts gegen ein Display mit weniger als 100% sRGB... klar, das Internet ist auf sRGB ausgelegt. Aber ganz ehrlich, auf einer x-beliebigen Website ist mir der Farbraum egal.
    Ich fürchte allerdings, dass das von kkaes ins Auge gefasste X1 Carbon 3rd Gen so günstig ist, weil es nur ein Full HD-Display hat. Wie oben bereits angedeutet, ist das Full HD-Display beim X1 Carbon 3rd Gen ein bestenfalls mittelmäßiges TN-Display mit schlechter Blickwinkelstabilität und mittelmäßigem Kontrast. Sollte dem so sein, würde ich die Finger davon lassen. Wenn das Gerät nur 4 GB RAM haben sollte (auch das ist bei diesem Preis nicht auszuschließen), umso mehr.
    Privat: Lenovo ThinkPad Yoga 260 | Windows 10
    Geschäftlich: Lenovo ThinkPad T460 | Windows 10

  18. #16
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.580
    Danke
    79
    Thanked 209 Times in 185 Posts
    Zitat Zitat von fb1996 Beitrag anzeigen
    Ich fürchte allerdings, dass das von kkaes ins Auge gefasste X1 Carbon 3rd Gen so günstig ist, weil es nur ein Full HD-Display hat. Wie oben bereits angedeutet, ist das Full HD-Display beim X1 Carbon 3rd Gen ein bestenfalls mittelmäßiges TN-Display mit schlechter Blickwinkelstabilität und mittelmäßigem Kontrast.
    Klar, das Display reißt einen nicht vom Hocker. Aber ganz ehrlich - wenn der TE an dem Notebook vor allem Office und Internet nutzt, Vorlesungsnotizen macht, Folien durchgeht und vielleicht hier und da mal noch einen Film schaut, dann ist das doch echt eher egal, v.a. wenn man dafür 600€ spart. Wenn man mal schaut, wie viele Leute ein T420/T420s bzw. T430/T430s nutzen: Der Anteil an Geräten mit FHD-Mod ist doch verschwindend gering und alle anderen kommen auch mit dem wirklich schlechten Originaldisplay klar, bei den non-s-Modellen teilweise sogar mit dem HD-Panel, das nochmal schlechter ist (ja, das geht hatte den direkten Vergleich zum T430s mit dem LT1421p, der das HD-Panel hat). Und früher zu Zeiten der T-Serie mit 14"-4:3-Display konnte man doch auch gut arbeiten, wobei die Displays echt nichts besonderes waren. In dem Zusammenhang wäre es echt mal interessant, was für eine Farbraumabdeckung so ein 14"-T4x eigentlich hat.

    Ohne Frage, ich finde ja auch, dass Lenovo durch die Bank bessere Displays verbauen könnte, weil selbige ja durchaus verfügbar sind. Aber wenn man jetzt wirklich keine Arbeiten mit Anspruch an den Farbraum des Displays macht, dann würde ich dem TE wirklich empfehlen, sich ein paar Mal zu überlegen, ob man dafür wirklich den doppelten Preis zahlen möchte.

    Zitat Zitat von fb1996 Beitrag anzeigen
    Wenn das Gerät nur 4 GB RAM haben sollte (auch das ist bei diesem Preis nicht auszuschließen), würde ich erst recht die Finger weglassen.
    +1!
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  19. #17

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Vorab möchte ich mich für die vielen nützlichen Antworten bedanken. Hier wird einem wirklich weiter geholfen.


    Folgende Modelle stehen zur Auswahl:
    http://www.lapstore.de/a.php/shop/la...n-3448-3Y2-3J2

    http://www.lapstore.de/a.php/shop/la...arbon-3448-3Y2

    http://www.ebay.de/itm/Lenovo-ThinkP...EAAOSwv-NWZfQB


    Meiner bescheidenen Meinung nach unterscheiden sie sich nicht.


    Morgen sehe ich mir zusätzlich mal die einzelnen Modelle im Laden an.

  20. #18
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.580
    Danke
    79
    Thanked 209 Times in 185 Posts
    Das teurere Modell (erster Link und das eBay-Angebot) hat deutsche Tastaturaufkleber, vermutlich auf einer UK-Tastatur, weil es derselbe Maschinentyp wie im zweiten Link ist. Das Gerät im zweiten Link hat einfach die unbestickerte Tastatur.

    Aber dir ist da vermutlich ein Missverständnis unterlaufen: Das Gerät in deinen Links ist kein X1 Carbon 3rd, sondern ein X1 Carbon 1st Gen. aus 2013. Da sind die Unterschiede in Sachen Leistung, Akkulaufzeit etc. im Vergleich zum aktuellen Modell dann doch schon größer - leistungsstark sind die ULV-CPUs dieser Generation leider nicht wirklich.
    ThinkPad T470p | Core i7-7820HQ 2.9 GHz | 16GB RAM | 512GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 12 TB HDD | OpenMediaVault 4
    X230t - T420s - X201 - T61 QXGA - T42 - T41 - T40 - 600X

  21. #19
    Avatar von KingKill
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    2.188
    Danke
    35
    Thanked 94 Times in 72 Posts
    Dachte ich mir doch, 600€ für 3rd Gen wäre zu gut.
    Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2017 | Core i7-7500u | 16GB RAM | 512GB PCIe SSD | Win 10 Pro
    Lenovo Thinkpad T470s | Core i5-7300u | 8GB RAM | 256GB PCIe SSD | Win 10 Pro

  22. #20

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich war nun beim Händler. Er meinte das x1 carbon und das t460s würden sich nicht groß unterscheiden. Bis auf das Gewicht beim x1 und den erweiterbaren Arbeitsspeicher beim T460s. Bei Lenovocampus ist das T460s für 1176€ und das x1 für 1305€ erhältlich.

    Wie ist eure Meinung dazu? Zu welchem Gerät würdet ihr mir raten?

Ähnliche Themen

  1. X1 X1 2016 Yoga/Carbon Akkulaufzeit
    Von Bhavas im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 17:25
  2. T460s Touchpad T460s vs. X1 Carbon
    Von midin im Forum T - Serie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 20:45
  3. Erledigt Verkaufe: ThinkPad X1 Carbon 2015 - WQHD [Preisupdate!]
    Von heavenshallburn93 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 10:53
  4. X1 Carbon - 2015
    Von fishmac im Forum Neuankündigungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 12:32
  5. Verkauft X1 Carbon 2013, i7, 8 GB, 180 GB, WWAN, Garantie 5/2016
    Von gerli09 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2014, 13:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic