luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 163

Thema: T460/s/p Direkter WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

  1. #141
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    US
    Beiträge
    8.880
    Danke
    49
    Thanked 132 Times in 86 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Es ist sowieso nicht gut für die Augen, das Display so hell einzustellen. Man sollte es immer so dunkel wie möglich haben und zusätzlich auch eine Lichtquelle einschalten. (sei es Sonne oder Lampe)

  2. #142

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    619
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    http://www.anandtech.com/show/5998/m...splay-analysis
    Ein Macbook Pro hat dort im Test 339cd/m² mit Retina-Display geschafft und 401cd/m² in der non-Retina-Version.

    Die Displays hier im Thread haben 275-328 cd/m² geschafft. Demnach ist das Panasonic VVX14T058J00 ziemlich exakt (~96,8%) genau so hell wie das aus dem Retina Macbook Pro. Nehmen wir den Worst-Case, also das Panasonic VVX14T058J02 verglichen mit dem non-Retina-Macbook-Pro, dann kommen wir auf 68,6%. Mit dem LG LP140QH1-SPF1 kommen wir auf 74,8%. Von 50% (und auch von 55%) ist das alles weit entfernt
    Beim Panasonic Panel hatte ich vier mal das VVX14T058J02, also den worst case erwischt! Ich glaube auch das von diesem Panel die meisten im Umlauf sind.
    Ein worst case der so oft auftritt ist schlimmer als das was man gemein hin unter einem worst case versteht (kein worst case sondern Normalfall). Ich bleibe dabei, die Display Helligkeit vom T460p, T460s und X1C ist für das WQHD Panel viel zu dunkel und hat darüber hinaus einen ausgeprägten Gelbstich. Vom heutzutage vermeidbaren PWM Flimmern mit 220 Hz mal ganz abgesehen. Die von dir angegebenen Helligkeitswerte vom MBP sind auch nur Zufallswerte, hier gibt es bestimmt auch Geräte die noch heller sind, womit der Unterschied zu den Lenovo Geräten doch wieder Richtung 55% wandert.
    Geändert von rarofu66 (27.07.2016 um 09:15 Uhr)

  3. #143
    Avatar von Mitsch87
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    544
    Danke
    7
    Thanked 48 Times in 34 Posts
    Themenstarter
    Kurzes Update mal noch im Nachgang:

    die 220 Herz von NBC passen, habe eben mal nachgemessen:




    Wen die weiteren Werte interessieren (habe mal 0%, 10%, 50%, 90% und 100% Helligkeit gemessen, inklusive Messwerte als txt-Datei) der darf gerne mal hier durchschauen:
    https://michaelsulzer.com/t460s/VVX1...-PWM-measured/
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Grüße Michael
    T460s, Core i7-6600U, 20GB RAM, 1TB PM961 NVMe SSD, WQHD (
    Pana), Wifi AC18260 (WiGig)
    T460s
    WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

  4. The Following User Says Thank You to Mitsch87 For This Useful Post:
  5. #144

    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    1.214
    Danke
    11
    Thanked 40 Times in 34 Posts
    Danke! Kannst du noch schreiben wie du das gemessen hast?
    Finde es nämlich interessant/bedenklich/merkwürdig, dass das Signal über ~250 us erst nichtlinear ansteigt, dann nochmal über die volle Periodendauer linear ansteigt.

    Bei einer LED hätte ich erwartet, dass sie nach weniger als 100 us die volle Helligkeit erreicht. Ist die Treiberelektronik so schlecht? Würde dann die geringe PWM-Frequenz erklären...
    ThinkPad T460s 20FAS05P00
    i7-6600U 2.6(3.4) GHz, 4+16 GB RAM, 14.0" 2560x1440, Intel HD 520, 512 GB Samsung PM951 NVMe SSD, Windows 10 Education

  6. #145
    Avatar von Mitsch87
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    544
    Danke
    7
    Thanked 48 Times in 34 Posts
    Themenstarter
    Gerne doch, mit Hilfe eines OPT101 von TI, Datenblatt findet sich hier: http://www.ti.com/lit/ds/symlink/opt101.pdf

    Aufbau wie auf Seite 14: REXT = 1M Ohm, VS = 5V
    Bandbreite sollte der dann 22kHz abkönnen, was für 220Hz gerade so reichen sollte.. Habe aber leider keinen Funktionsgenerator hier um mal eine LED dran zu klemmen und den Aufbau damit zu "befeuern".

    EDIT: sieht aber bei NBC auch nicht anders aus: http://www.notebookcheck.com/fileadm...003GGE/pwm.png (man kann gut reinzoomen), hier sieht es auch über 200us eher mau aus, aber wie die gemessen haben - wissen wir ja auch nicht.
    Eventuell komme ich mal die Tage dazu noch mit etwas anderem zu messen!
    Geändert von Mitsch87 (09.12.2016 um 00:21 Uhr)
    Grüße Michael
    T460s, Core i7-6600U, 20GB RAM, 1TB PM961 NVMe SSD, WQHD (
    Pana), Wifi AC18260 (WiGig)
    T460s
    WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

  7. #146
    Avatar von Mitsch87
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    544
    Danke
    7
    Thanked 48 Times in 34 Posts
    Themenstarter
    Hey Ede_123,
    ich habe heute nochmal mit einem TSL250R nachmessen können, Datenblatt: https://ams.com/eng/content/download...00429_1-00.pdf
    Schaltung wie auf Seite 8 beschrieben, VDD=5V, RL=10kOhm

    Ergebnis sieht gleich mal viel besser aus: Rise Time ca. 26µs

    RiseTime_TSL250R.jpg

    90prozent_TSL250R.jpg
    Geändert von Mitsch87 (12.12.2016 um 00:24 Uhr)
    Grüße Michael
    T460s, Core i7-6600U, 20GB RAM, 1TB PM961 NVMe SSD, WQHD (
    Pana), Wifi AC18260 (WiGig)
    T460s
    WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

  8. #147

    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    1.214
    Danke
    11
    Thanked 40 Times in 34 Posts
    Super, Danke!
    Würde mich echt interessieren was passieren würde wenn die Panasonic-Jungs die PWM-Frequenz anheben... Die LEDs scheinen ja so schnell schalten zu können. Der in den Messungen noch sichtbare langsame abfallende Flanke könnte auf das Nachleuchten des Floureszenz-Farbstoffes in den weißen LEDs zurückzuführen sein und wäre dann kein Problem. Tatsächlich könnte man dann dadurch bei hoher PWM-Frequenz eine annähernd konstante Helligkeit erreichen (Die Fluoreszenz-Lebensdauer des Fabrstoffes würde die Modulation einfach herausmitteln indem sie effektiv als Tiefpass wirkt).
    ThinkPad T460s 20FAS05P00
    i7-6600U 2.6(3.4) GHz, 4+16 GB RAM, 14.0" 2560x1440, Intel HD 520, 512 GB Samsung PM951 NVMe SSD, Windows 10 Education

  9. #148
    Avatar von Mitsch87
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    544
    Danke
    7
    Thanked 48 Times in 34 Posts
    Themenstarter
    Ja, schade eigentlich, dass Panasonic da solch eine niedrige Frequenz gewählt hat.
    Es könnte z.B. beim LG oder anderen Displays wirklich so gemacht sein, dass die Frequenz so hoch ist, dass man somit eine "konstante" (trotz PWM) Helligkeit erreicht...

    Sorry nochmal für die Messungenauigkeit - aber ursprünglich ging es ja nur um die Frequenz, die stimmt so oder so!
    Grüße Michael
    T460s, Core i7-6600U, 20GB RAM, 1TB PM961 NVMe SSD, WQHD (
    Pana), Wifi AC18260 (WiGig)
    T460s
    WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

  10. #149

    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    1.214
    Danke
    11
    Thanked 40 Times in 34 Posts
    Zitat Zitat von Mitsch87 Beitrag anzeigen
    Sorry nochmal für die Messungenauigkeit
    Kein Problem, absolut ist nunmal keine Messung...
    Ist bei mir eher Berufskrankheit, da die Lichtimpulse die ich typischerweise vermesse nur ein paar Femtosekunden lang sind, da schaut man eben genauer hin.
    ThinkPad T460s 20FAS05P00
    i7-6600U 2.6(3.4) GHz, 4+16 GB RAM, 14.0" 2560x1440, Intel HD 520, 512 GB Samsung PM951 NVMe SSD, Windows 10 Education

  11. #150
    Avatar von fichtel13
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Gibt's ne Möglichkeit vor dem Kauf heraus zu finden welches Panel verbaut ist?
    Lese ich richtig heraus, dass die meisten ein Panasonic bevorzugen würden?
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  12. #151

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.130
    Danke
    0
    Thanked 372 Times in 251 Posts
    Zitat Zitat von fichtel13 Beitrag anzeigen
    Gibt's ne Möglichkeit vor dem Kauf heraus zu finden welches Panel verbaut ist?
    Jop, entweder mit einem entsprechenden Tool oder direkt nach dem Starten auf Enter drücken, mit F10 das Diagnose-Tool auswählen, im rechten Kasten "System information" auswählen und dann das dritte Tab von links "LCD" aufrufen und schauen, welches Panel dort genannt wird.

    Lese ich richtig heraus, dass die meisten ein Panasonic bevorzugen würden?
    Kommt drauf an.
    Lies dir am besten den Thread hier dazu durch, dann bist du ziemlich umfassend über das Thema informiert.

  13. #152
    Avatar von fichtel13
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also es gibt ein wohl schlecht abschneidendes LG, ein genauso eher schlechtes Panasonic und ein gutes Panasonic.
    Ein gleichmäßig ausgeleuchtetes LG PANEL wäre allerdings gar nicht so schlecht wiederum.

    Berichtigt mich bitte!

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Gibt es Erfahrungen, ob Studentengeräte mit dem WQHD Display eher das (mEn dann günstigere) LG verbaut haben?
    (Siehe t460s das gerade im Marktplatz angeboten wird?)
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  14. #153
    Avatar von Mitsch87
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    544
    Danke
    7
    Thanked 48 Times in 34 Posts
    Themenstarter
    Kauf einfach eines, du kannst zwar vorab im Partslookup schauen - musst dann aber darauf achten, dass du nicht in der general section - sondern in der Gerätespezifischen schaust.
    Nicht jeder Händler gibt dir aber vorab mal 5 Seriennummern. Deshalb mein Tipp: bestellen, es wird wohl eh ein Panasonic dabei rum kommen..
    Grüße Michael
    T460s, Core i7-6600U, 20GB RAM, 1TB PM961 NVMe SSD, WQHD (
    Pana), Wifi AC18260 (WiGig)
    T460s
    WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

  15. #154
    Avatar von fichtel13
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Laut built Liste bekomme ich ein Panasonic Display. Ich bin gespannt. Bisher wüsste ich nicht dass ich PWM anfällig bin.
    X1C 2017 20HQS03P00 & T61p [7661-CTO]| C2D T7100 | 14,4" WSXGA+ | X3100 | 3 GB RAM | 320 GB WD| Ubuntu 10.04

  16. #155

    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    276
    Danke
    3
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Kann jemand etwas zum LP140WF6-SPB3 Panel und wie sich das im Vergleich zu den bereits genannten Panel macht, sagen?
    Lenovo ThinkPad T460s | Core i7-6600U, 8GB RAM, 256GB SSD, FHD, LTE

  17. #156

    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    619
    Danke
    15
    Thanked 18 Times in 18 Posts
    Zitat Zitat von Mitsch87 Beitrag anzeigen
    Kauf einfach eines, du kannst zwar vorab im Partslookup schauen - musst dann aber darauf achten, dass du nicht in der general section - sondern in der Gerätespezifischen schaust.
    Nicht jeder Händler gibt dir aber vorab mal 5 Seriennummern. Deshalb mein Tipp: bestellen, es wird wohl eh ein Panasonic dabei rum kommen..

    Die Rocky Horror Panel Show scheint immer weiter zu gehen, was Helligkeit, Ausleuchtung und PWM Flimmern beim T460s betrifft. Hoffentlich hat hier Lenovo für das T470s gelernt.
    ThinkPad X31, X200s, X260

  18. #157

    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Wovon hängt es eigentlich ab, ob ein LG oder ein Panasonic Display verbaut wird? Mir wurde bei Lenovo gesagt, das für das Modell 20FAS05Q00 ausschließlich LG-Displays verbaut werden, und das diese lt Produktspezifikationen auch garnicht 300 cd/m² erreichen würden. Die 300 cd/m² beziehen sich nur auf das Panasonic Display das aber anderen Modellen vorbehalten ist.

    Kann das sein? Gibt es wirklich 2 unterschiedliche Spezifikationen für das T460s WQHD Display?

    Da ich gerade diesezüglich einen kleinen Disput mit dem Lenovo-Service, wäre ich sehr dankbar wenn das hier jemand bestätigen bzw. widerlegen könnte.

    Tatsächlich verlangt der Lenovo Service derzeit von mir, dass ich nachweisen soll, dass Lenovo für meinen Modell 20FAS05Q00 keine 300 cd/m² zusichert.
    Geändert von Marbert (04.05.2017 um 19:19 Uhr)

  19. #158
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.115
    Danke
    210
    Thanked 679 Times in 501 Posts
    Blog-Einträge
    4
    @Marbert,

    ob ein LG oder ein Panasonic Display verbaut ist, ist Zufall.

    Die Sache mit der Helligkeit ist Stuss. Lenovo selbst bewirbt das QHD Display mit 300 nits, ein QHD Display mit geringerer nits-Zahl wird laut PSREF nicht verbaut: http://psref.lenovo.com/syspool/Sys/...ifications.pdf
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad

  20. #159

    Registriert seit
    18.03.2016
    Beiträge
    17
    Danke
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ich besitze zwar kein T460, sondern ein X1C aus 2016, habe aber durch einen Austausch des Displays auf Garantie (Wolkenbildung), vor kurzem quasi unfreiwillig vom Panasonic WQHD auf die LG Variante gewechselt. Das nun verbaute LG Panel hat die gleiche Typenbezeichnung, also nicht die SPF2, wie normalerweise beim LG fürs X1C sondern die LP140QH1-SPF1.

    Das scheint also das gleiche Panel zu sein, wie hier beim T460...

    verunsichert durch die schlechten Messwerte, die hier gepostet wurden, habe ich mir ein Colorimeter ausgeliehen (xrite i1pro) und das ding mal vermessen. dabei kam ich auf deutlich bessere werte:

    - unkalibriert war die maximale Helligkeit auf Weiß 324 cd/m2 und dabei der Schwarzwert bei 0,35 cd/m2.. was in einem nativen Kontrast von 926:1 resultierte.

    - kalibriert, ist die maximale Helligkeit auf 289 cd/m2 gesunken, bei gleichem Schwarzwert.... und das gemittelte ∆E lag kalibiert bei 0,6.

    - auch die Ausleuchtung ist homogener, nach rechts jeweils nur max. 9% Differenz.

    Kann es eine derart starke Serienschwankung innerhalb eines Modells geben, oder haben die bei LG einfach die selbe Bezeichnung für unterschiedliche Baureihen verwendet?

    edit: als Hestellungsdatum wird bei meinem LG merkwürdigerweise 2014 angezeigt?! Ist das panel vielleicht durch die lange Reifung besser geworden?! ;-)
    Geändert von fqr (19.06.2017 um 21:37 Uhr)

  21. The Following User Says Thank You to fqr For This Useful Post:
  22. #160

    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    384
    Danke
    37
    Thanked 46 Times in 42 Posts
    @fqr: Danke für die Werte! Aufgrund der wenigen Messungen des LGs kann man leider nur spekulieren, ob das erste hier gepostete LG ein Aureißer war oder es doch recht starke Qualitätsschwankungen bei dem Panel gibt.

    Hast Du die Ergebnisse noch da? Welche Farbraumabdeckung hast Du gemessen (sRGB und AdobeRGB)? Mit welchem Programm unter welchem OS hast Du gemessen? Wahrscheinlich dem von xrite mitgelieferten unter Windows?

  23. The Following User Says Thank You to harpo For This Useful Post:
    fqr  

Ähnliche Themen

  1. X2xx Vergleich Stromverbrauch Display IPS versus TN
    Von chromium im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 02:18
  2. P70 4k-Display - Vergleich 4k und FullHD Darstellung
    Von moorhead im Forum W / P - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 16:10
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 14:50
  4. Thinkpad X300 / Display-Vergleich mit T42(p)
    Von Carsten_Ostermann im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 21:00
  5. Vergleich Display und Tastatur T42/T43 - T60?
    Von hakan im Forum T - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 14:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung