luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 134 von 154 ErsteErste ... 3484124132133134135136144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.661 bis 2.680 von 3067

Thema: Der "Kurze Fragen - kurze Antworten" - Thread

  1. #2661
    mostly harmless Avatar von moronoxyd
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.264
    Danke
    42
    Thanked 270 Times in 210 Posts
    Zitat Zitat von julianstroebel Beitrag anzeigen
    Unterstützte CPUs für den Chipsatz dürften ja folgende sein, oder?
    http://www.cpu-upgrade.com/mb-Intel_...E_Express.html
    Was der Sockel und der Chipsatz unterstützen ist nur die halbe Miete. Das BIOS muss auch mitspielen.
    Oftmals werden CPUs, die erst nach Produktion des Mainboards erschienen sind, nur nach einem BIOS-Update (wenn überhaupt) unterstützt.
    Viele Hersteller führen daher Listen mit unterstützten CPUs (ggfls. mit Angabe, ab welcher BIOS-Version). Dieser Hersteller scheint das nicht zu tun. Und er bietet zwar ein BIOS-Update an, das enthält aber keine Informationen, welche Änderungen die verschiedenen BIOS-Versionen mitbringen.

    Du könntest beim Hersteller nachfragen, ansonsten bleibt dir nur, zu hoffen, daß das Mainboard eine schnellere CPU erkennt und ansteuert.
    wichtig: allgemeine Foren-Regeln, Marktplatz-Regeln, Foren-Mitarbeiter
    meine Sammlung: Yoga 260, E330, Helix 2nd, außerdem YogaBook | dienstlich Thinkpad P52s
    Foren-Events: Berliner Thinkpad-Stammtisch

  2. #2662
    Avatar von julianstroebel
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    543
    Danke
    13
    Thanked 13 Times in 13 Posts
    Okay, danke für die Info.
    BIOS müsste ich erst einmal schauen was aktuell drauf ist.

    Ich werde dem Hersteller mal schreiben was für CPUs in dem Board laufen.
    Thinkpad x280 - i7 8650U - 16GB RAM - 512GB M.2 SSD - LTE
    Synology DS1817+ / Synology DS716+ / ESXI 6.7

  3. #2663

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    3.155
    Danke
    0
    Thanked 57 Times in 56 Posts
    Ich experimentiere mit Nextcloud. Sie funktioniert soweit aber mich irritiert die träge Web GUI. Ist das normal? Ich dachte die würde so schnell reagieren wie Desktopanwendungen angesichts einer i5-5xxxU auf der sie läuft aber dem ist nicht so. Ist der Rechner noch zu langsam?

  4. #2664
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.248
    Danke
    37
    Thanked 1.605 Times in 1.448 Posts
    Gib der Nextcloud-VM mehr RAM
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #2665

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    2.819
    Danke
    1
    Thanked 54 Times in 54 Posts
    Viiiel mehr Ram. Ab 4GB fühlt sie sich wohl - dann kommt es etwas auf geladene Module, Cacheeinstellung und auch Festplattenbackend an.

  6. #2666

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    3.155
    Danke
    0
    Thanked 57 Times in 56 Posts
    16 GB RAM und alles auf SATA SSD. Alle empfohlene Performanceoptimierung konfiguriert bis auf sqlite. Da ich der einzige Nutzer bin denke ich kann mariadb oder postgresql keinen so riesigen Unterschied machen?

    Zumindest lag bei meinen Tests vor vielen Jahren sqlite wenn überhaupt, nur im Prozentbereich zurück.

    Ist ein i5-5xxxU mit 1,6 GHz einfach zu langsam?

  7. #2667
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    65.248
    Danke
    37
    Thanked 1.605 Times in 1.448 Posts
    Nö, aber die 3rd-Party Sicherheitssoftware bremst den Ausgabestrom auf dem Clientrechner.
    Meine frühere ThinkPad-Sammlung - Windows 10, das neue Windows XP ("XPerimental")
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  8. #2668

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    961
    Danke
    0
    Thanked 97 Times in 91 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Nö, aber die 3rd-Party Sicherheitssoftware bremst den Ausgabestrom auf dem Clientrechner.
    Das schafft Windows auch selbst...
    Bei der aktualisierung eines Programms mit sehr vielen einzelnen Dateien habe ich mich gewundert warum das so ewig dauert.
    CPU und SSD auslastung war gering. Die CPU last kam vom MS-Virenscanner der gemächlich auf einem Kern herumkroch...
    Das ding temporär deaktiviert und plötzlich war die SSD ausgelastet...
    T550 R61i

  9. #2669
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.257
    Danke
    15
    Thanked 90 Times in 82 Posts
    jemand eine ahnung wie man den chrome dazu bewegt webseiten mit abgelaufenem ssl-zertifikat trotzdem zu laden? früher ging das mal...

  10. #2670

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    852
    Danke
    9
    Thanked 66 Times in 64 Posts
    @Lichtpult-CPU: Da ist vermutlich eine Pentium 4 M (Northwood) drinne? Das bekommt man u.a. mit CPU-Z raus. Den gabs bis 2,6 GHz und verbrät bis zu 35W. Die Nachfolger waren die Prescotts, die zum einen massiv mehr Leitung (Größenordnung 80...90W) brauchen, zum anderen aber auch mit weniger Spannung laufen. Der Celeron D ist so einer. Wichtig ist das "FC-PGA478" - es scheint da mehrere Sockets mit 478-479 Pins gegeben zu haben.

  11. #2671
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    5.046
    Danke
    139
    Thanked 187 Times in 172 Posts
    An alle Hobbyfunker hier im Biotop:
    Ist es beim WLAN(vr2800v) besser die 4 Antennen auf je exakt 2Lambda=12cm zu setzen,
    oder sollte man lieber den größtmöglichen Abstand nehmen?
    Ich verlege gerade meine Antennen weiter in die Hausmitte
    und möchte diese dafür auf einer 45cm langen Aluschiene montieren.
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L380Yoga; L530; T420; X200t; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x

  12. #2672
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.257
    Danke
    15
    Thanked 90 Times in 82 Posts
    Zitat Zitat von supertux Beitrag anzeigen
    An alle Hobbyfunker hier im Biotop:
    Ist es beim WLAN(vr2800v) besser die 4 Antennen auf je exakt 2Lambda=12cm zu setzen,
    oder sollte man lieber den größtmöglichen Abstand nehmen?
    Ich verlege gerade meine Antennen weiter in die Hausmitte
    und möchte diese dafür auf einer 45cm langen Aluschiene montieren.
    also für mein Verständnis ist es egal... den man will die Überlagerung ja am Empfängerort, und das zeitliche Offset berechnet ja der Chipsatz anhand der Werte beim Empfang... was aber der maximale Abstand (der ja das zeitliche Offset bestimmt) sein darf, da müsst man sich die Doku des verwendeten Chips mal anschauen...

    2lamda 12cm? das wären etwa 5,1GHz, das wäre bei Kanal 36, also ganz am Rand des nutzbaren Frequenzbandes (2Lamda für Kanal 140 wäre ~107,6mm)


    also ich würde sagen das lohnt nicht drüber nachzudenken, weil zum einen bekommt man das im 5GHz Band gar nicht mehr so genau hin, da gehts um Millimeter, zum anderen denk ich macht die Elektronik das eh schon passend. Zudem kann man nirgendwo was messen, es wäre also eh sowas wie Topfschlagen, nur das keiner da ist und Wärmer ruft.

    Also im Zweifelsfall so wie am Gerät...
    Geändert von Lpz3sn (15.11.2019 um 10:32 Uhr)

  13. The Following User Says Thank You to Lpz3sn For This Useful Post:
  14. #2673

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    961
    Danke
    0
    Thanked 97 Times in 91 Posts
    Zitat Zitat von Lpz3sn Beitrag anzeigen
    es wäre also eh sowas wie Topfschlagen, nur das keiner da ist und Wärmer ruft.
    Gibt diverse tools um den durchsatz eines Netzwerks zu messen...
    Ok da ruft keiner, aber es zeigt an obs wärmer wird
    T550 R61i

  15. #2674
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    5.046
    Danke
    139
    Thanked 187 Times in 172 Posts
    Danke, das hilft mir schon viel weiter.
    Die 12cm hab ich mir soweit ergooglet (da werden oft 3cm und 6cm als grober Richtwert für Lambda/2 und damit auch als ?Mindestabstand? genannt)
    Insbesondere will ich eine Ideale Situation für das hintere Drittel des 2,4GHz-Bandes schaffen(am Vorderen Ende senden die Nachbarn und ansonsten hab ich das Glück mitten auf dem Land zu wohnen)
    5GHz sollte natürlich auch funktionieren, da verlasse ich mich bei der Kanalwahl aber auf die Aushandlung im Router.
    => Ich werd mir mal die 4Lambda Werte für Kanal 9+13 errechnen und mit den Anschlüssen am Router vergleichen, bzw. dann die neuen Antennen so positionieren.

    Zitat Zitat von Lpz3sn Beitrag anzeigen
    die Doku des verwendeten Chips
    Hilft das auch wenn man auf alternative Antennen ausweicht? (habe mir die 12dbi CSL-Antennen bestellt, da ich den letzten verbleibenden Repeater aus dem Keller verbannen möchte)
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L380Yoga; L530; T420; X200t; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x

  16. #2675
    Avatar von Flexibel
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Volmarstein
    Beiträge
    3.748
    Danke
    17
    Thanked 90 Times in 88 Posts
    Zitat Zitat von supertux Beitrag anzeigen
    Ist es beim WLAN(vr2800v) besser die 4 Antennen auf je exakt 2Lambda=12cm zu setzen,
    Die Laenge der Antennen haengt auch von der Staerke des Materials (Verkuerzungsfaktor) ab, dafuer gibt es eine Formel.

    Verkuerzungsfaktor bei Antennen und Koax-Leitungen

    T42 14,1" | X32 12,1" | X41T 12,1" | X260 12,5" | glücklich
    Ein neues Modernes Notebook ist mir zu unsicher, dann lieber mehr als ein gebrauchtes ThinkPad!

  17. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Flexibel bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
  18. #2676
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.048
    Danke
    27
    Thanked 463 Times in 422 Posts
    Ich suche ein altes, klassisches Schachspiel, wie ich es früher benutzt habe: Eine mindestens 40 x 40 cm große Spielfläche aus Hartpappe oder Sperrholz, in der Mitte einmal klappbar. Und dann lackierte Holzfiguren, die gewichtet sind: Ein bisschen Patina ist ok und erwünscht...

    Diese neumodischen Schachspiele sagen mir nicht zu. Hat jemand so etwas noch zufällig in seinem Keller?
    2 x IBM 600 E/X; N200; 2 x T61; 4 x UXGA-Frankenpad; 1 x T420 QM; 2 x W520; 2 x TPT 2; 1 x TPT 10, 1 x Yoga Book WIN,, 1x Nokia 8110 4G

  19. #2677
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.257
    Danke
    15
    Thanked 90 Times in 82 Posts
    Zitat Zitat von supertux Beitrag anzeigen
    Danke, das hilft mir schon viel weiter.
    Die 12cm hab ich mir soweit ergooglet (da werden oft 3cm und 6cm als grober Richtwert für Lambda/2 und damit auch als ?Mindestabstand? genannt)
    Insbesondere will ich eine Ideale Situation für das hintere Drittel des 2,4GHz-Bandes schaffen(am Vorderen Ende senden die Nachbarn und ansonsten hab ich das Glück mitten auf dem Land zu wohnen)
    5GHz sollte natürlich auch funktionieren, da verlasse ich mich bei der Kanalwahl aber auf die Aushandlung im Router.
    => Ich werd mir mal die 4Lambda Werte für Kanal 9+13 errechnen und mit den Anschlüssen am Router vergleichen, bzw. dann die neuen Antennen so positionieren.

    Hilft das auch wenn man auf alternative Antennen ausweicht? (habe mir die 12dbi CSL-Antennen bestellt, da ich den letzten verbleibenden Repeater aus dem Keller verbannen möchte)
    HF grenzt an Voodoo... was hier bescheiden funktioniert, kann 3mm weiter links super oder gar nicht mehr funktionieren ^^

    der Trick an Beamforming ist ja, dass man eine Überlagerung der Wellen an einem bestimmten Punkt haben möchte, ((mu-)mimo), und da macht mMn die Position der Antennen zueinander keinen Unterschied, da das Signal eh für jede Antenne separat berechnet wird... wenn jetzt jede Antenne das selbe Signal bekommen würden, dann würde es eine Rollen spielen...

    Thema Antennen... den Gewinn den man in der horizontalen Ebene erhält, bezahlt man natürlich mit einen Verlust je weiter man sich von dieser Ebene weg bewegt... also Obacht...
    ps,... also für die selbe Etage machen Antennen mit "Gewinn" Sinn, will man mehrere Etagen mit einem AP abdecken, sind Antennen mit hohen Gewinn halt eher kontraproduktiv...
    Geändert von Lpz3sn (15.11.2019 um 16:12 Uhr)

  20. The Following User Says Thank You to Lpz3sn For This Useful Post:
  21. #2678

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    1.019
    Danke
    101
    Thanked 118 Times in 110 Posts
    Kennt jemand eine vertrauenswürdige Seite für Win 10 Isos, die nicht Chip, Computerbild, Winfuture heißt?


  22. #2679
    Avatar von shadone
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    D:\RLP\Outback
    Beiträge
    433
    Danke
    5
    Thanked 25 Times in 19 Posts
    Microsoft?
    Dieser Beitrag wurde zu 100% umweltfreundlich und klimaneutral mit recycelten Buchstaben aus alten, gelöschten Beiträgen geschrieben

  23. #2680
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    5.046
    Danke
    139
    Thanked 187 Times in 172 Posts
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10

    Muss zwar an einem Windows-PC ausgeführt werden, aber damit lassen sich nach Wunsch auch Bootsticks oder DVDs auch für andere PCs erstellen.
    Da es das direkt von Microsoft gibt würde ich andere(potentiell verseuchte) Quellen meiden.
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L380Yoga; L530; T420; X200t; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x

Ähnliche Themen

  1. X2xx Tablet Kurze Frage: "Spiel" des drehbaren Bildschirms?
    Von jonathan13 im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 20:40
  2. Kurze Frage: Intel Pentium D "Smithfield" 3.0 Ghz 32/64 Bit?
    Von UltimateXX im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 08:49
  3. OT zu "[SAMMELTHREAD] Linux Kurze-Frage-Kurze-Antwort (KFKA)"
    Von schmatzler im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 21:06
  4. Wo ist der "Fragen die zu kurz für einen Thread sind" Thread?
    Von tomstein im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 15:30
  5. T4xx Sehr kurze Akkulaufzeit, obwohl der Akku "gut" ist.
    Von MaTo90 im Forum T - Serie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 23:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook