luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: WebDAV-Laufwerk dauerhaft als Netzlaufwerk einbinden scheitert immer?

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts

    WebDAV-Laufwerk dauerhaft als Netzlaufwerk einbinden scheitert immer?

    Hallo zusammen,

    ich nutze ein WebDAV-Laufwerk per https://-Adresse mit Username und Passwort, was ich unter Windows 10 auch als Netzlaufwerk einbinden kann.

    Leider scheitert dessen Wiederherstellung jedoch bei jedem Windows-Neustart, und man muss das Laufwerk dann immer erst anklicken und User/Passwort zumindest erneut bestätigen.

    Im Netz kursieren seltsame "Lösungen", das Netzlaufwerk einmal zu trennen und dann Windows neu zu starten, was aber zumindest bei mir auch nicht hilft.

    Mein Webspace-Provider sagt, er kenne diese Probleme von Windows, man könne serverseitig nichts daran ändern.

    Hat hier vielleicht noch jemand einen Trick, wie man WebDAV-Laufwerke dauerhaft einbinden kann, ohne dass deren Wiederherstellung nach jedem Neustart scheitert?

    - - - Beitrag zusammengeführt - - -

    Das Problem ist wirklich zum Mäuse melken. Mal wieder so ein typischer Zeitkiller, mit dem niemand rechnet und der einem dann wieder Bauchschmerzen macht. Scheinbar hängt es mit der BasicAuthentication zusammen, die man per Registry-Hack aktivieren soll?
    https://support.microsoft.com/en-us/kb/841215
    Geändert von dark_rider (16.03.2016 um 13:24 Uhr)
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  2. #2
    Nacko
    Gast
    Hmm, vielleicht haben die Experten noch einen besseren Tip, wie man das ohne zusätzliche Tools schafft. Aber ich nutze für solche Sachen Netdrive und bin damit sehr zufrieden. Kann man auch so einrichten, dass es sich mit Systemstart automatisch mit einem oder mehreren Netzlaufwerken verbindet.

  3. #3

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Als Netzlaufwerk geht es wenigstens insoweit, dass die Erstellung klappt und man "nur" die Nachteile hat, dass beim Neustart fast immer die Fehlermeldung kommt, dass es nicht wiederhergestellt werden konnte, wenn man dann aber auf das Netzlaufwerk klickt, werden Username und Passwort erneut abgefragt. Dabei seltsam: Username und Passwort sind vorausgefüllt, das Passwort aber scheinbar falsch, d.h. den Usernamen kann man stehen lassen, nicht aber das (falsche) Passwort, das man jedes Mal neu eingeben muss.

    Als Netzwerkordner dagegen kann man den WebDAV-Space nur anmelden, wenn man gleichzeitig noch das Netzlaufwerk aktiv hat. Sonst scheitert schon die Anmeldung als Netzwerkordner ("falsches Verzeichnis", "keine Berechtigung" usw.). Und nach einem Neustart geht es gar nicht mehr.

    Ist Microsoft zu blöd, Cloudspeicher als Laufwerk einbindbar zu machen?
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  4. #4

    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.111
    Danke
    50
    Thanked 34 Times in 32 Posts
    Ich habe eine Online Disk bei o2, die über WebDAV realisiert wurde und nach einigem Hin und Her kann ich nur sagen: WebDAV im Windows Explorer ist ein Krampf.

    Bis heute ist z.B. die maximal übertragbare Dateigröße auf 50MB gesetzt - tolle Arbeit, Microsoft. Ich habe auch nicht herausgefunden, wie ich mehrere Dateitransfers auf einmal starten kann.

    Für WebDAV nutze ich nun BitKinex, es funktioniert einfach. Ist vielleicht nicht die Lösung die du willst, aber meine Erfahrung.

  5. #5
    Avatar von mectst
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.866
    Danke
    72
    Thanked 141 Times in 124 Posts
    Zitat Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen

    Ist Microsoft zu blöd, Cloudspeicher als Laufwerk einbindbar zu machen?
    Nö, nicht zu blöd: Nennt sich bei MS One-Drive


    Duck und weg ...
    Thomas

  6. #6

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Ja, aber m.W. kann man sich das nicht einfach mit Geschäftspartnern oder Bekannten teilen und z.B. einzelne Ordner auf dem One-Drive freigeben und dann dafür die Zugangsdaten an Dritte weitergeben, oder?
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  7. #7
    Moderator im Ruhestand Avatar von Lokheizer
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Steiermark, Österreich
    Beiträge
    3.154
    Danke
    67
    Thanked 122 Times in 116 Posts
    Zitat Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
    Ja, aber m.W. kann man sich das nicht einfach mit Geschäftspartnern oder Bekannten teilen und z.B. einzelne Ordner auf dem One-Drive freigeben und dann dafür die Zugangsdaten an Dritte weitergeben, oder?
    Klar geht das.
    Viele Grüße
    Thomas

    W530 | i7-3720QM | 16GB-RAM | NVIDIA Quadro K2000M | 1920x1080 | 240GB/128GB-SSD
    Tower | i7-6700K @ 4,4 Ghz | 32GB-RAM | Zotac GTX980Ti Extreme 6GB | 500GB-SSD, 1TB-HDD | Eizo FS2434BK (FHD-IPS)

    X230t | i5-3320M | 8GB-RAM | 1366x768 Multitouch | 128GB-SSD
    T61 | Standby

  8. #8

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Aha.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  9. #9

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Übrigens klappt es mit als Laufwerk eingebundenem WebDAV-Online-Speicherplatz unter Win 10 immerhin so, dass Windows sich das Laufwerk dauerhaft merkt, man aber nach jedem Neustart die Fehlermeldung erhält ("Laufwerk konnte nicht wiederhergestellt werden"). Klickt man das mit einem roten Kreuz markierte Laufwerk dann an, werden stets zwei Mal die Zugangsdaten abgefragt und stehen dort schon vorausgefüllt. Seltsamerweise wird, wie gesagt, immer genau zwei Mal abgefragt. Das bestätigt man beide Male ohne jegliche Änderung, und dann ist das Laufwerk wieder online.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  10. #10

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Heute hatte mein WebDAV-Anbieter eine Störung. Folge: Das wie oben beschrieben direkt in Windows 10 eingebundene WebDAV-Laufwerk war nicht mehr erreichbar, logisch, aber darüber hinaus lud sich Win 10 tot und der Explorer hing fest (auch nach Minuten noch). Sogar das Herunterfahren für einen Neustart hing minutenlang fest, so dass ich einen Hard-Shutdown vornehmen musste :-( Werde aufgrund dieser negativen Erfahrung nun wohl doch mal Netdrive in der letzten Freeware-Version 1.3.4 testen.

    Edit: Naja, Netdrive funktioniert zwar und loggt das WebDAV-Laufwerk auch nach einem Neustart wieder ein, dabei erscheint das Login-Fenster aber ziemlich lange (ca. eine Minute lang; Edit3: 40s). Die letzte freie Version von Netdrive (1.3.4) ist von 2013/14, also aus den Zeiten von Windows 7 - ist sie vielleicht mit Windows 10 nicht mehr 100% kompatibel?

    Edit2: Kopieren funktioniert, aber Dateien löschen geht mit NetDrive leider nicht, wie es aussieht. Das ist ja auch Murks :-(
    Edit4: Manchmal funktioniert das Löschen (z.B. direkt nach dem Upload einer Datei vom selben PC aus), manchmal nicht. Liegt das vielleicht an fehlenden Zugriffsrechten auf Dateien, die andere User hochgeladen haben?
    Geändert von dark_rider (01.08.2016 um 12:41 Uhr)
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  11. #11

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Nochmal zum Thema Netzlaufwerk zum Datenaustausch mit Geschäftspartnern und Bekannten: Zwischenzeitlich nutzte ich, da die direkte Einbindung von WebDAV-Speichern in Windows 10 nur Murks ist bzw. dort wegen angeblicher Sicherheitsbedenken nicht erwünscht ist und Netdrive zumindest in älterer Freeware-Version auch nicht richtig funktionierte, den LiveDisk Connector des Hosters Domainfactory. Der funktioniert einwandfrei. Allerdings wechsle ich nun den Hoster, und der Connector funktioniert nur mit Speicherplatz bei Domainfactory. Bei anderen Hostern gibt es Ähnliches, wie z.B. "WebDisk" bei ALL-INKL, allerdings verliert das z.B. nach jedem Wakeup aus dem Standby dauerhaft die Verbindung, und die Größe des Ordners lässt sich auch nicht per Quota begrenzen.

    Daher die Frage: Hat jemand Tipps zu Alternativen, mit denen man kostenlos und unkompliziert ein Netzlaufwerk nutzen kann?
    - Separate Ordner mit eigenen Logins erforderlich, damit man die Logindaten auch Geschäftspartnern und Bekannten mitteilen kann (somit fällt z.B. das GMX Mediacenter aus, wo man sich nur mit seinen allgemeinen GMX-Logindaten anmelden kann).
    - Kein umständliches Arbeiten mit separaten Download-Links für jede geteilte Datei (wie z.B. bei Dropbox).
    - Möglichst keine extra Software nötig, d.h. direkt in Windows verwendbar oder notfalls per Browser.

    Einfach ein Online-Laufwerk, auf dem man für verschiedene Austauschpartner eigene Ordner anlegen kann (z.B. "Franz Fotos", "Druckerei Vorlagen", "Lieferant Skizzen" usw.), und auf die diese dann mit Ordner-spezifischen Logindaten auch zugreifen können, sowohl lesend als auch schreibend (für Datenaustausch in beide Richtungen).

    Geht so etwas mit den üblichen Verdächtigen wie Dropbox, Google-Drive, OneDrive, GMX usw. nicht?
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  12. #12
    Avatar von mectst
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.866
    Danke
    72
    Thanked 141 Times in 124 Posts
    Für mich schreit das förmlich nach einer eigenen Cloud-Lösung, wie owncloud oder Artverwandte.

    Grüße Thomas

  13. #13

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Das fände ich auch wieder nicht gut, weil mein Upload (und damit der Download bei den Austauschpartnern) beschränkt ist. Zumal ich das Ganze dann warten und administrieren müsste, was sich bei solch einem Nebenprodukt aus meiner Sicht nicht lohnt.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  14. #14
    Avatar von mectst
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.866
    Danke
    72
    Thanked 141 Times in 124 Posts
    Warten und administrieren must du doch auch, wenn du Verzeichnisse mit Passwörtern für verschiedene Kunden einrichtest.

    Grüße Thomas

  15. #15

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Da muss ich aber nicht das System an sich updaten, für stabilen Betrieb sorgen, Hardware, Strom und Platz bereitstellen. Soll aber hier keine Grundsatzdiskussion werden. Kennt nicht jemand eine Online-Lösung?
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  16. #16

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.573
    Danke
    88
    Thanked 52 Times in 39 Posts
    Themenstarter
    Ich glaube, ich werde es mal mit Microsoft OneDrive probieren: Kostenlos, ab Windows 8.1 eh integriert, darunter nachinstallierbar und alternativ auch per Web nutzbar.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 15:09
  2. wie pcmcia ata laufwerk einbinden?
    Von thomas1977 im Forum Hardware-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 02:47
  3. SkyDrive mit Boardmitteln (Win7) als Netzlaufwerk einbinden?
    Von audino im Forum Was sonst nicht passt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 20:26
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 22:01
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 00:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
thinkstore24.de Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook