luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36

Thema: Smartcard-Reader: Wofür einsetzbar?

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.440
    Danke
    71
    Thanked 50 Times in 37 Posts

    Smartcard-Reader: Wofür einsetzbar?

    Hallo zusammen,

    ein Smartcard-Reader kostet z.B. im Lenovo-Onlineshop nur ca. 8-9 Euro extra.

    Was ich mich frage:
    - Kann man den eigentlich sinnvoll irgendwofür einsetzen, also z.B. für den digitalen Personalausweis oder für Bankkarten zum Onlinebanking?
    - Wenn man ihn nicht bestellt, bleibt dann dafür an gleicher Stelle Platz für ein anderes Modul, welches sich sinnvoller einsetzen lässt?
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  2. #2
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.797
    Danke
    264
    Thanked 915 Times in 672 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
    - Kann man den eigentlich sinnvoll irgendwofür einsetzen, also z.B. für den digitalen Personalausweis oder für Bankkarten zum Onlinebanking?
    Nicht soweit ich weiß, nein. Der ist nur für Smartcards gedacht, also für Privatnutzer in der Regel uninteressant.

    Zitat Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
    - Wenn man ihn nicht bestellt, bleibt dann dafür an gleicher Stelle Platz für ein anderes Modul, welches sich sinnvoller einsetzen lässt?
    Nicht beim T550 / T560. Da ist dann einfach ein Dummy an der Stelle und sonst nix. Beim T450s dagegen z.B. hat man an der selben Stelle dann noch einen M.2 Slot.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  3. #3

    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schmalkalden
    Beiträge
    1.109
    Danke
    16
    Thanked 51 Times in 26 Posts
    Den SmartCardReader kann man zb Für Homebanking mit Chipkarte benutzen. Da ich das nur über HBCI-Chipkarte mache, paßt das gut.
    FrankenPad T61 (T9300, 4 GB, 256 GB SSD, MC8775 (WWAN), BOE-Hydis UXGA)
    T60 1952-WFW (T7200, 4 GB, 128 GB SSD, MC8775 (WWAN), LTD141ENCF SXGA+)
    X201 3680-GW7 (8 GB, 256 GB SSD, WWAN)

  4. #4

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.440
    Danke
    71
    Thanked 50 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Das wäre dann ja noch ein halbwegs nützliches Szenario - zumal, wenn es nur weniger als 10 Euro extra kostet und der Port sonst eh leer bleibt und man ihn nicht anderweitig nutzen kann. Wie groß ist so eine Smartcard denn eigentlich, wie eine Kreditkarte oder Girocard?
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  5. #5

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    9.404
    Danke
    0
    Thanked 460 Times in 303 Posts
    Und welche Info ist jetzt korrekt?

    Lässt sich der SmartCard-Reader wirklich für HBCI-Banking einsetzen oder nicht?

  6. #6
    Avatar von tobi_strothotte
    Registriert seit
    07.12.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.198
    Danke
    37
    Thanked 78 Times in 60 Posts
    Die Smartkarten sind so gross wie eine Konto oder Krankenkarte, der Ausweis also der neue passt auch rein.
    So viel ich mitbekommen habe, je nach eingesetzter Software lassen sich karten mit Chip wie bei der Krankenversicherten und Kontokarte auslesen.
    Was genau mit dem Leser möglich ist bin ich mir nicht zu 100% sicher.
    Welche Software den Reader im einzelnen unterstützen weis ich jetzt auch nicht.
    Ich meine mal an einem PC damals auch einen Chipcard Reader gehabt zu haben in dessen Slot ich für die Benutzung immer eine Weisse Chipkarte einschieben musste bevor ich das Gerät nutzen konnte. (Lies sich zwar einschalten, gab aber den Rechner erst nach einschub der Karte frei.
    Ob das jetzt ein Smartcard Reader oder ähnliches war weis ich nicht.
    1. Lackier das T400
    2. Mod my T400 USB 3.0 Mod fertig. !

  7. #7

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.440
    Danke
    71
    Thanked 50 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cyberjonny Beitrag anzeigen
    Und welche Info ist jetzt korrekt?
    Das frage ich mich jetzt auch.
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  8. #8

    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Schmalkalden
    Beiträge
    1.109
    Danke
    16
    Thanked 51 Times in 26 Posts
    Klar lassen sich die SmartCardReader für HBCI-Chipkartenbanking einsetzen!
    FrankenPad T61 (T9300, 4 GB, 256 GB SSD, MC8775 (WWAN), BOE-Hydis UXGA)
    T60 1952-WFW (T7200, 4 GB, 128 GB SSD, MC8775 (WWAN), LTD141ENCF SXGA+)
    X201 3680-GW7 (8 GB, 256 GB SSD, WWAN)

  9. #9
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    307
    Danke
    0
    Thanked 12 Times in 10 Posts
    Für nichts zu gebrauchen die Dinger, überflüssiger Schnickschnack. Habe ich schon im Jahre 2003 in die Mülltonne befördert so ein Teil.

  10. #10

    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.440
    Danke
    71
    Thanked 50 Times in 37 Posts
    Themenstarter
    Es gibt für Chipkartenleser vier Sicherheitsstufen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chipkartenleser

    Ohne eigene Tastatur zur PIN-Eingabe sind sie natürlich anfällig für Keylogger:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Person...itsl.C3.BCcken
    T460s 20F9CTO1WW (i7-6600U, 20 GB, 512 GB SSD NVMe, WQHD [LG], Win 10 Pro, Ultradock)
    W530 N1K59GE (i7-3820QM, 8 GB, 240 GB SSD, 1 TB HDD, FHD, Win 10 Pro, Minidock Plus 3)
    T61p NH0BQGE/UK (T9500, 4 GB, 200 GB FDE, WUXGA, UMTS, Vista Ultimate 32-Bit, Adv. Minidock)

  11. #11

    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    01855
    Beiträge
    175
    Danke
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Obwohl ich auch so nen smartcard-reader im T400 habe, nutze ich für Homebanking (HBCI) aus Sicherheitsgründen ein externes Lesegerät mit Tastatur und Display.
    Für den eingebauten hab ich noch keine sinnvolle Verwendung gefunden..

  12. #12

    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    1.043
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Höchstens als Security-Feature, damit kein Unbefugter einfach an den Rechner kann. Dafür kann man auch eine alte abgelaufene Krankenkassenkarte nehmen.

  13. #13
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.216
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    hbci, kontrolle der geldkartenfunktion (laden/bezahlt), krankenkassenkarte wird gelesen...

    für firmen kann es für VPN genutzt werden, und so weiter...

    bei 8€ würd ichs mit rein nehmen... wer weis ob das mal der gebrauchtkäufer brauch ^^
    Geändert von Lpz3sn (27.01.2016 um 17:07 Uhr)

  14. #14

    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Aerzen
    Beiträge
    1.043
    Danke
    0
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Wobei ich mich für ein externes ReinerSCT entschieden habe (kosten ca. 50-60 €, Preisvergleich bei Geizhals), damit haben Keylogger auch keine Chance, vor allem SuperParanoide Nutzung in Verbindung mit live-Bankix.

  15. #15
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.216
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    leider sind die teilweise von der benutzung so übel, dass es keinen spass macht... (keine displaybeleuchtung, zu kurze kabel / bzw keine buchse, glänzende oberflächen (fingerabdrücke beim pinpad), usw)

  16. #16
    Avatar von Angst
    Registriert seit
    06.10.2005
    Beiträge
    589
    Danke
    6
    Thanked 5 Times in 5 Posts
    Zitat Zitat von netghost78 Beitrag anzeigen
    Den SmartCardReader kann man zb Für Homebanking mit Chipkarte benutzen. Da ich das nur über HBCI-Chipkarte mache, paßt das gut.
    Darf ich fragen welche Bank? Hatte das auch mal überlegt, aber die Commerzbank HBCI-Chipkarte sei wohl nicht kompatibel... oder die wollten mir nur ihre Hardware ums verrecken andrehen...
    LENOVO T430s (2353CTO), 16 GB Crucial RAM, 512 GB Samsung SSD 850 Pro + 240 GB M500 Crucial mSATA SSD + FHD Modifikation (AUO B140HAN01.2)
    IBM T43 (UC375GE (2668-75G)), 2 GB RAM

  17. #17
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.216
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    sparkasse bei mir...

    aber sollte eigentlich standard sein... nur dass eben das pinpad fehlt... daher evtl...

  18. #18

    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.204
    Danke
    41
    Thanked 78 Times in 75 Posts
    Sollte auch mit Bitlocker funktionieren. Weiß jemand mit welchen Karten ?!?

    BitLockerWinT.jpg

  19. #19
    Avatar von Lpz3sn
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    3.216
    Danke
    11
    Thanked 80 Times in 73 Posts
    da gibt es schon einen thread... windows bringt zumindest für .net karten von haus aus treiber mit...

    https://thinkpad-forum.de/threads/19...%BCr-Bitlocker
    Geändert von Lpz3sn (27.01.2016 um 18:42 Uhr)

  20. #20
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.179
    Danke
    26
    Thanked 1.204 Times in 1.087 Posts
    Also ich habe bisher noch keine Chipkarte mit dem Smartcardreader ansprechen können, die sich mit einem externen Smartcard-Reader aber einlesen lassen.

    Auch hatte ich probehalber den MS WDDM-Treiber durch einen des Geräteherstellers ersetzt - mit dem gleichen Ergebnis.
    Fast deucht mir, dass man dazu spezielle Smartcards benötigt und - so habe ich es irgendwo mal aufgeschnappt - diese zur Benutzeridentifikation bei der Windows-Anmeldung dient.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

Ähnliche Themen

  1. Erledigt Smartcard Reader T420s
    Von Aki1983 im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 15:29
  2. T440p T440p Smartcard Reader ausbauen
    Von Thinkfreak100 im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 21:37
  3. T4x T430 Smartcard-Reader - Spalt? Abdeckung? Siehe Bild!
    Von silyb0y im Forum T - Serie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 07:18
  4. Smartcard Reader Kabel W540?
    Von lowblow im Forum W / P - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 14:42
  5. T5xx T530 - SmartCard Reader --> wozu ?
    Von maatik im Forum T - Serie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 17:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic