luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ThinkPad X220 LTE Sierra Wireless EM7345 einbauen mit M.2 Adapter auf miniPCI Express

  1. #1

    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    ThinkPad X220 LTE Sierra Wireless EM7345 einbauen mit M.2 Adapter auf miniPCI Express

    So nun dann will ich mal euch teil haben lassen.

    Das X220 gibt's leider offiziell nicht mit LTE für Deutschland. Da ich neulich ein T540p für einen Kunden gekauft habe, dieser aber die verbaute LTE EM7345 nicht benötigte, da er eine 256GB SSD Karte dafür eingebaut bekommen habe lag das gute Stück bei mir.
    Eigentlich bin ich recht zufrieden mit meiner alten Ericsson HSPA + WWAN Karte. Da es aber immer mehr Gebiete mit LTE versorgung aber ohne UMTS Netz in Deutschland gibt habe ich den versuch gewagt.

    Als erstes habe ich bei eBay einen Adapter von m.2 auf miniPCI Express bestellt. Da gibt es zwei Typen im Angebot. Ein mal einen für SSD Karten und eine für LTE / UMTS Karten. Diese hat eine extra Sim-Kartensteckplatz. Da mein X220 aber schon für UMTS ausgerüstet ist benötigt man nur die einfache Adapterkarte ohne Sim-Kartensteckplatz.

    Beim einbauen habe ich festgestellt, dass die neuen M.2 Karten kleinere Antennen Anschlüsse haben als die miniPCIe Karten.
    Für alle die es genau wissen wollen. Die typischen miniPCIe Karten haben ein U.FL-R-SMT-Steckverbinder und die M.2 Karten ein IPEX MHF4 Steckverbinder.
    Da der versuch mit einem Adapter bei mir an den Lötkünsten gescheitert ist (habe den U.FL Stecker zu sehr erhitzt und damit zerstört), musste das eingebaute Antennenkabel dran glauben. Hab einfach ein neuen Satz für ein T440 gekauft. Dann die zwei Stecker abgezwagt und an meine eingebaute Antenne angelötet.

    Der Empfang ist erstaunlich schlecht mit LTE aber es reicht für ca. 30Mbit/s und ansonsten springt er dann in den UMTS Modus wo es vollen Empfang gibt.

    Bilder und weitere Details kommen dann die Woche

  2. #2

    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    113
    Danke
    4
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Hallo,

    hatte das demnächst mit meinem T420s vor. Kannst Du nach dieser zeit etwas Positives berichten oder würdest Du vom Umbau abraten.
    Für die Stecker habe ich Adapter die ich schon erfolgreich bei meiner WLAN-Karte in Verwendung habe.

    Aktuell ist die F5521GW verbaut.

    Gruß Patrick
    T420s 4174-PEG, 16GB RAM, Core i7-2640M, Azurewave AW-CB160H, Ericsson F5521GW, Intel 320 160GB, SATA-Adapter Ultrabay, USB 3.0, Win 7 Ultimate x64

  3. #3

    Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Gern kann ich mal ein Update geben.
    Wie gehabt werden die original Antennen des x220 verwendet an denen die IPEX MHF4 Steckverbinder angelötet sind. Allein dieser Umbau wird sicher einige dBs kosten. Generell kann ich sagen, dass der Empfang positiver ist als gedacht. Ich habe erfolgreich die 70Mbit/s Marke geknackt bei einigen Tests.
    Zum Negativen:
    Was immer mal passiert, ist dass die Karte beim wechseln zwischen LTE, UMTS und GSM hängen bleibt. Dann hat man keinen Empfang und muss über den ComPort die Karte anweisen einen der drei zu nutzen. So etwas tritt klassischer Weise beim pendeln in der Regionalbahn mit schlechtem Netzausbau auf. Manchmal hilft das auch nicht und man rebootet die Karte mit einem AT Befehl dann geht's auch wieder.

    Größter Knackpunkt war die Karte in den Modus für die Verwendung unter Windows 7 zu bringen. Diese Seite hat mir da gut weiter geholfen:
    https://zukota.com/sierra-wireless-em7345/

    Ich hoffe ich konnte damit helfen.

    Vielleicht noch von Interesse verwendetes Netz Vodafone - LTE Datentarif

  4. #4

    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    300m vom Rohbau
    Beiträge
    243
    Danke
    0
    Thanked 8 Times in 8 Posts
    Es gibt auch Adapter von IPEX MHF4 zu U.FL-R-SMT

    https://de.aliexpress.com/item/Tange...e-61e0a87cfc39

  5. #5
    Avatar von Waimanu
    Registriert seit
    07.08.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    165
    Danke
    34
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Zitat Zitat von HTW Beitrag anzeigen
    Der Empfang ist erstaunlich schlecht mit LTE aber es reicht für ca. 30Mbit/s und ansonsten springt er dann in den UMTS Modus wo es vollen Empfang gibt.
    Kar, du hast eben keine Antenne für LTE, wobei die UMTS-Antenne wie ein "Filter" wirkt.
    ThinkPad's: X220,X20,X61T,R50e,T23,760XD,600X
    .--- .- -. . -.- / -.. --- ...-- --- .- (alter Nick-->Janek DO3OA)

  6. The Following User Says Thank You to Waimanu For This Useful Post:
    DaPe  
  7. #6

    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    113
    Danke
    4
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Sprich ohne eine Antenne die LTE-tauglich ist macht das relativ wenig Sinn weil sie eher als Dämpfer wirkt.
    Dann werde ich mir das wohl sparen. Leistungmäßig reicht die 5521GW noch und Tethering via Smartphone
    ist ja auch noch möglich.

    Danke für Eure Erfahrungswerte
    T420s 4174-PEG, 16GB RAM, Core i7-2640M, Azurewave AW-CB160H, Ericsson F5521GW, Intel 320 160GB, SATA-Adapter Ultrabay, USB 3.0, Win 7 Ultimate x64

  8. #7
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    263
    Danke
    17
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Gibt es eigentlich noch eine bezahlbare Alternative zu der Sierra Wireless EM7345? Aber direkt als Einbau-Lösung, so als Austausch für die F5521GW? Ich möchte halt gern diesen "Wolf im Schafspelz" behalten - ohne wildes externes Geraffel
    Zitat Zitat von Janek DO3OA Beitrag anzeigen
    Kar, du hast eben keine Antenne für LTE, wobei die UMTS-Antenne wie ein "Filter" wirkt.
    Welches TP hat denn passende Antenne, so dass man umbauen kann?

  9. #8

    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    https://thinkpad-forum.de/threads/14...hlight=quektel

    Hallo Joe,

    die Quectel LTE Karte läuft gut und ist vor Allem günstig. Bin mir gerade nicht sicher welche LTE Bänder sie abdeckt. Unter Win7 habe ich sie nicht über Access Connections verwaltbar machen können aber in anderen Thinkpads mit Win10 steuert man sie nahtlos über den Betriebssystem-internen Manager. Die Treiber sind etwas schwierig zu finden. Unter Linux läuft sie ohne weiteres Zutun.

    Wahrscheinlich sind die UMTS Antennen in älteren Thinkpads auch nicht wirklich geeignet, da LTE ganz andere Frequenzbänder nutzt. Bei mir und anderen aber absolut zufriedenstellend. Natürlich benötigst du für die Karte aber ein Bios in dem die Whitelist abgeschaltet ist, oder du ergänzt in deinem Bios die Whitelist um die Hardware ID der Quectel.
    Thinkpad X61t SXGA+ 240GB SSD | 8GB | Mint, Win7 | UMTS
    Thinkpad X301 | 240GB SSD | 4GB | Manjaro, Win 7 | UMTS
    Compaq TC1100 | 60GB SSD | 2GB | Win8 | xubuntu | UMTSmod

  10. #9
    Avatar von joe_sixpack
    Registriert seit
    12.05.2016
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    263
    Danke
    17
    Thanked 6 Times in 6 Posts
    Hm - die benannte Karte ist ja wirklich recht preiswert! Wie sieht der Betrieb unter Win 7 wirklich aus? Gibt es irgendein Tool, womit man die Karte vernünftig steuern kann? Aus den Aussagen im anderen Thread interpretiere ich nur, dass es unterm Strich wohl fast sinnvoller ist, ein externes LTE-Modem mit integriertem WLAN-Hotspot zu kaufen.
    Ich will kein Win 10 auf dem Kleinen fahren - der Laufzeitunterschied ist extrem. Ich habe nämlich gerade noch mal einen "Langzeittest" über 14 Tage gemacht und der Unterschied ist wirklich enorm. Mit Windows 10 komme ich auf eine Laufzeit von rund 4 Stunden (44+ Akku mit knapp 73 Wh), unter Windows 7 schaffe ich fast 8 Stunden?! Das ist in meinen Augen schon eine "echte Hausnummer"...
    Was hat die Karte für Antennenanschlüsse? Passen die Stecker vom X220 oder brauche ich andere? Mir geht es darum, ob ich nur Antennen tausche (Kabel liegt ja) oder ob ich das Kabel komplett neu ziehen muss, da ich diese Mini-Stecker nicht pressen kann...
    Das BIOS ist schon seit langer Zeit einem MOD-BIOS gewichen, zeitweise hat nämlich eine 7260ac anstatt der Centrino 6205 drin gewerkelt. Wenn ich demnächst noch mal ein wenig Geld über habe, wird die 6205 dauerhaft gegen eine 7260ac ersetzt (meine 7260 steckt augenblicklich im Arbeitslaptop, da ich dort die 6205 nicht zum Laufen bekomme). Das sind aber Baustellen, die erst mal warten können, erst mal kommen SSD und dann die LTE-Karte (oder erst die LTE-Karte und dann die SSD).
    Geändert von joe_sixpack (17.02.2017 um 11:02 Uhr)

  11. #10

    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    16
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Die Antennenanschlüsse deines X220 passen ohne Modifikation. Die Kombination unter win7 habe ich auch 3 Monate genutzt, jetzt wieder Arch. Die einzigen Einschränkungen waren, dass sie nicht im Access Connections auftauchte und sich nicht über den Schalter abschalten ließ. Ob sich das beides hinfrickeln (hardware ID im Bios, PIN20 abkleben, etc.) lässt weiß ich nicht.
    Ich war zufrieden, habe Sie halt über MWconn bzw. Windows zur Einwahl bewegt und habe sehr gute Übertragungsraten aber vor Allem stabile Verbindungen (auch Citrix TS im Zug) damit gehabt. Unter Win10 und Linux eine echte Empfehlung für 48€

    Warum deine Win10 Installation so massive Auswirkungen auf den Stromverbrauch hat kann ich mir nicht erklären...außer halt schlechte/alte Treiber, welche die Energiesparmodi der einzelnen Komponenten nicht unterstützen...

    Schönes Wochenende
    Thinkpad X61t SXGA+ 240GB SSD | 8GB | Mint, Win7 | UMTS
    Thinkpad X301 | 240GB SSD | 4GB | Manjaro, Win 7 | UMTS
    Compaq TC1100 | 60GB SSD | 2GB | Win8 | xubuntu | UMTSmod

Ähnliche Themen

  1. X2xx x250 GPS mit Sierra Wireless EM7345 4G LTE unter linux
    Von easteregg im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 13:28
  2. UMTS/LTE Verbindung T440p mit Sierra EM7345
    Von Metalyzed im Forum mobiler Zugang
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 12:24
  3. Verkauft Sierra Wireless LTE-Modul EM7345 aus T550
    Von 8benny8 im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.11.2015, 17:23
  4. Verkauft Sierra EM7345 LTE mit FRU 04X6014
    Von xedoc im Forum Biete ThinkPads und Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2015, 08:16
  5. X2xx X240 Treiber für LTE Modul Sierra EM7345
    Von ichwarz im Forum X - Serie (inkl. Tablet)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 08:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung