luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Z61 - Basis Frankenpad möglich?

  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    173
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Z61 - Basis Frankenpad möglich?

    Hallo zusammen,
    ich bin ja vor kurzem vom T43p auf ein Z61m umgestiegen, weil das T43 einfach nicht mehr voll surf-tauglich ist. Das Z ist dank CoreDuo und ATI x1400 deutlich flotter und ein Upgrade auf eine Core2Duo ist dank richtigem Mainboard auch noch drin, dennoch stören mich ein paar Sachen: zweiter mPCIe Slot nur per USB angebunden, nur 3GB Ram nutzbar, kein SATA2 machbar (wie beim T61, ich betreibe in beiden Geräten eine SSD, da merkt man im T deutlich mehr von weil die Schnittstelle eben schneller ist).
    Jetzt mag ich das Titancover des Z's total gerne, hab ja auch genau darum eins gekauft (sonst wär ein T61 wahrscheinlich sogar billiger gewesen) und fragte mich, ob man dort ggf. ein Board aus nem 15,4" T61 (bzw R61 wenn das anders ist, die Z's waren ja eher Abkömmlinge der R Serie) verbauen könnte? Somit bliebe die schöne Optik erhalten und man hätte die Vorteile, die man auch von den T60-T61 Frankenpads kennt (SATA2, mehr RAM, schnellerer Chipsatz, ggf Penryn CPU, zwei richtige mPCIe Slots), Display natürlich außen vor, es ist und bleibt ja ein 15,4" Breitbild Thinkpad.

  2. #2
    Avatar von Thomebau
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    10.740
    Danke
    18
    Thanked 63 Times in 52 Posts
    Blog-Einträge
    3
    puh, ich fürchte dass das alleine schon aufgrund der Positionierung der Anschlüsse eine Herausforderung werden könnte...
    T23 T30 A31 X41 X61 T460 ThinkPad 8
    www.philippthome.de
    "Bite my shiny metal ass!"

  3. #3
    PandorasThinkpad
    Gast
    Jepp, die Z-Serie war eine echte Besonderheit, in jeder Hinsicht......nicht umsonst heisst es im Wiki...
    Die Hardware-Ausstattung der Z61-Modelle entspricht - anders als der Name es vermuten ließe - den T60- bzw. R60-Modellen.
    Die Austattung, an Teilen ist da eher absolut nichts kompatibel oder tauschbar.....und deswegen wird es....wie Thomebau es bereits so richtig bemerkt hat...eine echte Herausforderung werden....Dremel also ordentlich in Beanspruchung nehmen,....und gewiss nachher alles andere als einen stablilen ZT61m oder so haben...

  4. #4

    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    7.975
    Danke
    38
    Thanked 513 Times in 498 Posts
    Die Anschlüsse sind wirklich alle an unterschiedlichen Positionen (Ausnahme : Lüfter,VGA,LAN und Modem) !
    Die einzige Idee ,die ich hätte ,wäre zu versuchen den Titandeckel auf der Unterschale eines T61 zu montieren .Dazu müßte man aber am besten auf einem TP-Stammtisch mal die beiden Modelle nebeneinander halten und vermessen.
    Bei meinem T61(15,4") sitzt das rechte Displayscharnier 23mm von der Außenkante des Tastaturrahmen entfernt und der Abstand zwischen den beiden Scharnierinnenseiten beträgt 281 mm.

    Gruss Uwe

  5. #5
    PandorasThinkpad
    Gast
    Um da nur mal ein Beispiel zu nennen....für das Z61t, das ich mal hatte, passte einzig ein einziger Palmrest...und zwar derjenige mit der FRU 41W4842. Was spezielleres als diese Serie gab es wohl nie.

  6. #6

    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    173
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hm ok Schade. Ich glaub das übersteigt tatsächlich meine Fähigkeiten, was das angeht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu