luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 143

Thema: Komische Anrufe aus den USA

  1. #41
    Avatar von Ostseekermit
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    364
    Danke
    1
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    'gestern' hat schon recht, der Ton ist arg vulgär, nur nennen es die Robusteren unter den Deutschen ganz einfach frotzeln.
    Du findest allen ernstes ...

    Zitat Zitat von deeptrancer Beitrag anzeigen
    das ist halt toby - da darf man nicht auf sinn- & gehaltvolle Postings hoffen...
    ... vulgär?

    Mit frotzeln kann ich leben, zumal es ja offensichtlich nicht ganz unbegründet ist. Aber gut, ich bin raus, nachher frotzel ich hier noch jemanden, der sich dann beleidigit fühlt oder so.

  2. #42
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 459 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Ich bin auf die Quellen gespannt.
    Cuco, sei nicht naiv: Es gibt, wie wir neuerdings wissen, keine "Quellen" mehr. Da ist nur noch der Befehlssatz einer CPU und seine Schnittstellen...

    Zitat Zitat von Ostseekermit Beitrag anzeigen
    Du findest allen ernstes ... Zitat von deeptrancer "das ist halt toby - da darf man nicht auf sinn- & gehaltvolle Postings hoffen..." ... vulgär?
    Ja, aber es liegt an etwas grundsätzlich Gesellschaftlichem, was in einem Technikerforum so noch nicht ausgesprochen worden ist: Man kann technische Probleme nun mal nicht mit Hilfe der 'political correctness' diskutieren! Technik ist Technik, und Politik ist Politik, und nie verwechselt man ungestraft das eine mit dem anderen: Es wird immer Missverständnisse geben...
    Geändert von think_pad (24.06.2014 um 14:39 Uhr)

  3. #43

    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    475
    Danke
    14
    Thanked 12 Times in 3 Posts
    Angriffe mittels SMS waren laut Wikipedia zumindest mal möglich. Siehe: https://en.wikipedia.org/wiki/Mobile...on_SMS_and_MMS
    Inwiefern das heute noch ein realistische Szenario ist, kann ich nicht beurteilen.

  4. #44
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.952
    Danke
    30
    Thanked 1.315 Times in 1.180 Posts
    Aus dem Jahr 2010 bei Heise:
    http://www.heise.de/security/meldung...g-1159434.html
    Aus dem Jahr 2013 bei Heise:
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...e-2058298.html
    (aber nicht das, worum es sich im Thread dreht)
    Das hier ist interessanter:
    http://www.pcgameshardware.de/Panora...acker-1079656/
    (auch nur Theorie und bisher unter Laborbedingungen)
    Auch ein netter Labortest:
    http://www.welt.de/wirtschaft/webwel...eden-Code.html
    Populärtste Methode:
    http://www.presseportal.de/pm/111447...nehmen-zu-foto
    Mainzer Stammtisch sucht neue Räume - Vorschläge gesucht ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #45
    Avatar von Koile
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Vorgebirge
    Beiträge
    2.445
    Danke
    256
    Thanked 465 Times in 286 Posts
    Zitat Zitat von d1zZy Beitrag anzeigen
    Angriffe mittels SMS waren laut Wikipedia zumindest mal möglich. Siehe: https://en.wikipedia.org/wiki/Mobile...on_SMS_and_MMS
    Inwiefern das heute noch ein realistische Szenario ist, kann ich nicht beurteilen.
    Neeee, also Handys mit zeitgemäßen Betriebssystemen kann man nicht mehr durch ein einzelnes Zeichen in einer SMS in die Knie zwingen...
    HackBook Pro:Miix 720! ; BetterHalfBook: X220i; Kinderbook Air: X61s
    Kaffee muss sein, wie Frauenaugen: Tiefschwarz & glänzend. ThinkPads müssen sein, wie Männerfüße: Tiefschwarz & matt!

  6. #46
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 459 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von Koile Beitrag anzeigen
    Neeee, also Handys mit zeitgemäßen Betriebssystemen kann...

    ~
    Geändert von think_pad (24.06.2014 um 15:29 Uhr)

  7. #47
    Moderator Avatar von Lokheizer
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Steiermark, Österreich
    Beiträge
    3.154
    Danke
    67
    Thanked 124 Times in 117 Posts
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Quark. Silent-SMS werden gerne für Ortung verwendet aber das ist auch nur durch die Behörden möglich. Ansonsten kann man nur prüfen, ob jemand eingeloggt ist.
    .
    Also ich kann mit meinem Handy über MyPhoneExplorer eine "Stille-Sms" versenden und durch den Zustellbericht prüfen, ob das Empfängerhandy eingeschaltet und empfangsbereit ist. Aber Behörde bin ich keine.
    Viele Grüße
    Thomas

    W530 | i7-3720QM | 16GB-RAM | NVIDIA Quadro K2000M | 1920x1080 | 240GB/128GB-SSD
    Tower | i7-6700K @ 4,4 Ghz | 32GB-RAM | Zotac GTX980Ti Extreme 6GB | 500GB-SSD, 1TB-HDD | Eizo FS2434BK (FHD-IPS)

    X230t | i5-3320M | 8GB-RAM | 1366x768 Multitouch | 128GB-SSD
    T61 | Standby

  8. #48
    Avatar von Koile
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Vorgebirge
    Beiträge
    2.445
    Danke
    256
    Thanked 465 Times in 286 Posts
    Hase... Wenn du mal den Link in meinem Posting geklickt hättest, hättest du evtl. schlussfolgern können, dass mir durchaus bewusst ist, dass es auch heutzutage noch Probleme gibt. Und wenn man bestimmte Androiden mit bestimmter Version mit dem komplizierten Code
    Code:
    =
    zum Neustart bewegen kann, ist das m.E. nur noch peinlich.
    HackBook Pro:Miix 720! ; BetterHalfBook: X220i; Kinderbook Air: X61s
    Kaffee muss sein, wie Frauenaugen: Tiefschwarz & glänzend. ThinkPads müssen sein, wie Männerfüße: Tiefschwarz & matt!

  9. #49

    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    3.435
    Danke
    9
    Thanked 45 Times in 39 Posts
    Zitat Zitat von d1zZy Beitrag anzeigen
    Angriffe mittels SMS waren laut Wikipedia zumindest mal möglich. Siehe: https://en.wikipedia.org/wiki/Mobile...on_SMS_and_MMS
    Inwiefern das heute noch ein realistische Szenario ist, kann ich nicht beurteilen.
    Das sind aber keine Angriffe die so vorgesehen sind, sondern Fehler in der Verarbeitung des Inhaltes der SMS. Ähnlich wie das von cuco schon gebrachte Beispiel bei Apple.
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  10. #50

    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    1.104
    Danke
    4
    Thanked 39 Times in 38 Posts
    ich finde hier gerade toll wie das thema veniedlicht wird, vor snoden war das ja normal und man gald als spinner,
    aber 1 jahr nach snowden sollte man wirklich zwei mal hinsehen hören & denken.
    http://de.wikipedia.org/wiki/IMSI-Catcher
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stealth_Ping
    Geändert von gestern (25.06.2014 um 00:15 Uhr)

  11. #51

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.503
    Danke
    105
    Thanked 409 Times in 324 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Cuco, sei nicht naiv: Es gibt, wie wir neuerdings wissen, keine "Quellen" mehr. Da ist nur noch der Befehlssatz einer CPU und seine Schnittstellen...
    Ernsthaft? Du schreibst ich sei naiv und im gleichen Satz schreibst du, es gäbe keine Quellen mehr? Und dann irgendwas von CPU-Befehlssätzen und Schnittstellen?
    Ich mach ja gerne off topic mit und da das eigentliche Problem des Threads "geklärt" ist, bin ich gerne bei der neuen Diskussion dabei. Aber hier wird es mit jedem Beitrag abstruser, verrückter und vor allen Dingen sinnloser...

    Zitat Zitat von d1zZy Beitrag anzeigen
    Angriffe mittels SMS waren laut Wikipedia zumindest mal möglich. Siehe: https://en.wikipedia.org/wiki/Mobile...on_SMS_and_MMS
    Inwiefern das heute noch ein realistische Szenario ist, kann ich nicht beurteilen.
    Denial of Service Attacken sind immer möglich. Aber ich will sehen, wie jemand die Kosten auf sich nimmt und versucht, mein Handy per DOS-SMS lahmzulegen Das wird teuer für den Versender...

    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Aus dem Jahr 2010 bei Heise:
    http://www.heise.de/security/meldung...g-1159434.html
    Aus dem Jahr 2013 bei Heise:
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...e-2058298.html
    (aber nicht das, worum es sich im Thread dreht)
    Das hier ist interessanter:
    http://www.pcgameshardware.de/Panora...acker-1079656/
    (auch nur Theorie und bisher unter Laborbedingungen)
    Auch ein netter Labortest:
    http://www.welt.de/wirtschaft/webwel...eden-Code.html
    Populärtste Methode:
    http://www.presseportal.de/pm/111447...nehmen-zu-foto
    Danke, endlich mal vernünftige Quellen
    Aber zum 1. Link: "Nur" Abstürze. Nervig, aber kein gehacktes Handy oder gar ausspionierte Daten, wie von think_pad aka toby behauptet. Und auch keine Lücke in der SMS, sondern schlampig implementierte Betriebssysteme/Apps.
    2. Link: genau so und man braucht erstmal dutzende SMS. Wird auf Dauer auch noch teuer.
    3. Link: geht nur um SIM-Karten extrem alter Bauart mit anfälliger Verschlüsselung und nach meinem Kenntnisstand wurden die betreffenden SIMs ausgewechselt oder die Besitzer informiert.
    4. Link: Das ist tatsächlich blöd, aber auch keine Lücke in SMS an sich oder in Handys, sondern schlampig implementierte Protokolle der gesteuerten Autos/Garagentore/...
    5. Link: Auch hier wird nicht die SMS gehackt, hier wurde das Handy vorher mit einem Trojaner versehen, um dann SMS (bzw. SMS TANs) abzufangen oder sie haben beim Anbieter eine Ersatz-SIM bestellt.
    Ich bleib dabei, per SMS hackt man kein Handy. Schadcode installiert man darüber definitiv nicht. Und genau das wurde hier im Thread ja behauptet...
    Zitat Zitat von Lokheizer Beitrag anzeigen
    Also ich kann mit meinem Handy über MyPhoneExplorer eine "Stille-Sms" versenden und durch den Zustellbericht prüfen, ob das Empfängerhandy eingeschaltet und empfangsbereit ist. Aber Behörde bin ich keine.
    Genau das habe ich doch gesagt. Du siehst, ob der gegenüber eingeloggt ist (= eingeschaltet und empfangsbereit). Nicht mehr und nicht weniger. Mehr bekommen nur die Behörden - in Form von Positionsdaten, vermutlich auf Basis der empfangbaren oder eingeloggten Funkzellen.
    Das funktioniert ja auch mit nicht-stillen-SMS, wovon der Empfänger aber natürlich was mitbekommt. Aber auch da gibt es ja die Zustellberichte. Ich frage mich gerade, ob man eigentlich Zustellberichte abschalten kann, also beim Zugestellten, nicht beim Versender. Würde vielleicht einen Tick Anonymität wahren. Ich habe es nicht vor, wäre aber interessant, ob das möglich ist.
    Geändert von cuco (25.06.2014 um 00:32 Uhr)
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  12. #52
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 459 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von gestern Beitrag anzeigen
    ich finde hier gerade toll wie das thema veniedlicht wird, vor snoden war das ja normal und man gald als spinner, aber 1 jahr nach snowden sollte man wirklich zwei mal hinsehen hören & denken.
    Wir wollen nicht vergessen, dass mit georteten Handys auch Jugendliche und demente Alte gefunden werden können, deren Aufenthaltsort zu Recht interessiert. Bei ca. 80 Millionen Einwohnern in Deutschland plus ein paar Millionen Besuchern pro Jahr kann sich jeder selbst ausrechnen, dass ein solche Technik nicht nur Fluch, sondern auch Segen ist.

    Das Verdienst Edward Snowdens besteht darin, dass er der Welt unmissverständlich mitgeteilt hat, dass das Internet seine Unschuld verloren hat. Das spielt etwa in der Liga Galileo Galilei, der seinerseits der Welt unmissverständlich mitgeteilt hat, dass die Erde keine Scheibe, sondern eine Kugel ist.

    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich doch gesagt. Du siehst, ob der gegenüber eingeloggt ist (= eingeschaltet und empfangsbereit). Nicht mehr und nicht weniger. Mehr bekommen nur die Behörden - in Form von Positionsdaten, vermutlich auf Basis der empfangbaren oder eingeloggten Funkzellen.
    Generell haben die auf einem Handy gespeicherten Daten den Verschwiegenheitswert einer Postkarte: Sie sind nicht öffentlich, aber eben auch nicht wirklich geheim. Und das Problem ist eben weniger technischer, als philosophischer Natur: Wenn "Außenstehende" mehr über einen wissen, als man selbst über sich, welche Identität hat man dann überhaupt noch? Nur wer Geheimnisse hat, die andere nicht kennen und die man normalerweise auch niemandem mitteilt, hat auch eine Persönlichkeit, deren Verhalten nicht vorhersehbar ist. Und diese "Unvorhersehbarkeit", diese Einmaligkeit einer Persönlichkeit, die begründet etwas, was man einen "freien Willen" nennt. Wer all seine Geheimnisse mit der ganzen Welt teilt, der hat keinen freien Willen und keine Persönlichkeit mehr, sondern ist ein Zombie der Informationsgesellschaft. Das sollte man jungen Menschen heute sagen, wenn sie allzu sorglos diese Technik benutzen.
    Geändert von think_pad (25.06.2014 um 00:53 Uhr)

  13. #53

    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    3.435
    Danke
    9
    Thanked 45 Times in 39 Posts
    Zitat Zitat von gestern Beitrag anzeigen
    ich finde hier gerade toll wie das thema veniedlicht wird, vor snoden war das ja normal und man gald als spinner,
    aber 1 jahr nach snowden sollte man wirklich zwei mal hinsehen hören & denken.
    http://de.wikipedia.org/wiki/IMSI-Catcher
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stealth_Ping
    Die zwei Links haben aber nichts mit der Verteilung von Schadsoftware per SMS zu tun. (Darum ging es zu Beginn)
    Verniedlicht wird hier garnichts.
    Desktop: Core2Quad Q9400 4x2,66 GHz, AMD Radeon HD 7970 und Dell U2412M
    R500: Core2Duo P8700 2x2,53 GHz, ATI Mobility Radeon 3470
    T420s: i5-2520M 2x2,50 GHz, Intel HD 3000, 1920x1080 IPS

  14. #54
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.899
    Danke
    273
    Thanked 929 Times in 683 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Und das Problem ist eben weniger technischer, als philosophischer Natur: Wenn "Außenstehende" mehr über einen wissen, als man selbst über sich, welche Identität hat man dann überhaupt noch?
    Das ganze wird hier wirklich immer seltsamer - ich denke der Thread sollte zu. Mit dem Startpost hat das schon lange nichts mehr zu tun .... ich denke, toby muss man hier keine Plattform für irgendwelche abstrusen philosopischen Debatten geben...

    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Aber hier wird es mit jedem Beitrag abstruser, verrückter und vor allen Dingen sinnloser...
    1+
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  15. #55

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.503
    Danke
    105
    Thanked 409 Times in 324 Posts
    Themenstarter
    Oh, den Beitrag hatte ich übersehen:
    Zitat Zitat von gestern Beitrag anzeigen
    ich finde hier gerade toll wie das thema veniedlicht wird, vor snoden war das ja normal und man gald als spinner,
    aber 1 jahr nach snowden sollte man wirklich zwei mal hinsehen hören & denken.
    http://de.wikipedia.org/wiki/IMSI-Catcher
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stealth_Ping
    Aber hier ist ja auch schon die passende Antwort dazu:
    Zitat Zitat von schoerg Beitrag anzeigen
    Die zwei Links haben aber nichts mit der Verteilung von Schadsoftware per SMS zu tun. (Darum ging es zu Beginn)
    Verniedlicht wird hier garnichts.
    Richtig, erstens wird auch hier in beiden Fällen das Handy weder gehackt, noch Schadcode aufs Handy übertragen. Die erste Attacke ist tatsächlich interessant und war mir bisher unbekannt. Wenn wir den Thread auf sowas aber nun auch noch ausweiten, wird es aber denke ich zu weit greifend... Eigentlich ging/geht es ja nur da drum, wie gefährlich es ist, eine solche Scam-Nummer zurückzurufen und ob ein Krimineller mit den dann gewonnenen Infos Schaden anrichten könnte.
    Der zweite Link ist nur eine Weiterleitung auf die Seite der stillen SMS. Über die diskutieren wir hier ja schon und über deren (nicht-)Gefährlichkeit.

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Wir wollen nicht vergessen, dass mit georteten Handys auch Jugendliche und demente Alte gefunden werden können, deren Aufenthaltsort zu Recht interessiert. Bei ca. 80 Millionen Einwohnern in Deutschland plus ein paar Millionen Besuchern pro Jahr kann sich jeder selbst ausrechnen, dass ein solche Technik nicht nur Fluch, sondern auch Segen ist.
    Jetzt kommst du wieder mit was neuem. Nun sind es geortete Handys. Aber auch das entbehrt sich wieder jeder Grundlage - wie willst du das Handy denn orten? Auch das ist für dich, den nächsten (Cyber-)Kriminellen oder die Telefon-Bande in Indien nicht möglich. Das können nur die Provider und mit den Daten der Provider auch die Behörden. Dass die das rege nutzen, steht auf einem anderen Blatt und ist nicht erst durch Snowden bekannt. Aber das hat dann ja wieder nichts mit gehackten Handys oder Ortung durch irgendwelche Kriminellen zu tun.

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Das Verdienst Edward Snowdens besteht darin, dass er der Welt unmissverständlich mitgeteilt hat, dass das Internet seine Unschuld verloren hat. Das spielt etwa in der Liga Galileo Galilei, der seinerseits der Welt unmissverständlich mitgeteilt hat, dass die Erde keine Scheibe, sondern eine Kugel ist.
    Naja, zumindest so halb muss ich dir zustimmen. Er hat bestätigt, was schlimme "Verschwörungstheoretiker" schon immer behauptet hatten. Eigentlich hat sich nichts geändert. Wer seine Privatsphäre pflegt, muss seine Kommunikationskanäle verschlüsseln und dabei auf sichere Standards setzen und man muss sich immer im klaren sein, dass man im Internet nie anonym ist. Das hat sich durch Snowden nicht verändert - das wurde durch Snowden nur nochmal wieder eindringlich in Erinnerung gerufen und hat vielleicht (hoffentlich) auch einige aufgeweckt. Aber genug Exkurs, wenn wir hier nun noch über Snowden diskutieren wollen, sollte das in einem neuen Thread passieren. Das sprengt den Rahmen von diesem!

    Zitat Zitat von think_pad Beitrag anzeigen
    Generell haben die auf einem Handy gespeicherten Daten den Verschwiegenheitswert einer Postkarte: Sie sind nicht öffentlich, aber eben auch nicht wirklich geheim. Und das Problem ist eben weniger technischer, als philosophischer Natur: Wenn "Außenstehende" mehr über einen wissen, als man selbst über sich, welche Identität hat man dann überhaupt noch? Nur wer Geheimnisse hat, die andere nicht kennen und die man normalerweise auch niemandem mitteilt, hat auch eine Persönlichkeit, deren Verhalten nicht vorhersehbar ist. Und diese "Unvorhersehbarkeit", diese Einmaligkeit einer Persönlichkeit, die begründet etwas, was man einen "freien Willen" nennt. Wer all seine Geheimnisse mit der ganzen Welt teilt, der hat keinen freien Willen und keine Persönlichkeit mehr, sondern ist ein Zombie der Informationsgesellschaft. Das sollte man jungen Menschen heute sagen, wenn sie allzu sorglos diese Technik benutzen.
    Philosophisch? Daten auf dem Handy wie eine Postkarte? Zombie der Informationsgesellschaft??
    Sorry, wäre das nicht ein von mir initiierter Thread, wäre ich dieser Stelle ausgestiegen und hätte mich abgekoppelt. Ich dachte, wir versuchen gerade zu klären, dass ein Handy grundsätzlich erstmal nicht so leicht zu knacken ist, zumindest nicht mit Standardmitteln aus der Ferne wie SMS, MMS und Telefongesprächen. Und damit sind die Daten auf dem Handy zwar nicht verschlüssel und damit "unzugänglich", aber noch lange keinem außenstehenden oder Kriminellen zugänglich - vorausgesetzt er hat das Handy nicht geklaut.
    Aber ich glaube, das führt zu weit jetzt...

    //EDIT:
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Das ganze wird hier wirklich immer seltsamer - ich denke der Thread sollte zu.
    Ich bin mit jedem Beitrag am überlegen, genau da drum zu bitten. Einerseits interessiert mich die Diskussion über "Hacken" von Handys oder Telefonen aus der Ferne, die sich ja aus dem "Rückruf" von Helios an die angegebenen Nummern entwickelt hat. Auch wenn sie nichts mehr mit dem Startbeitrag zu tun hat. Andererseits driftet es immer mehr ab... Wenn es weiter driftet, sehe ich es genau so wie du.
    Geändert von cuco (25.06.2014 um 01:11 Uhr)
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  16. #56
    Moderator Avatar von blafoo
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Bei Aachen
    Beiträge
    7.919
    Danke
    23
    Thanked 154 Times in 120 Posts
    Ich find die Diskussion auch noch i.O.

    Cuco du sagst bescheid.

    Gruesse
    Privat: Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2016
    I7 6600U / 16GB Ram / 512GB SSD / 3K-Display
    Firma: Lenovo
    Thinkpad P50
    i7 6700HQ / 8GB Ram / 256GB SSD / FullHD


  17. #57
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    25.06.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Wenn mich Nummern aus dem Ausland anrufen google ich mal nach der Nummer. Und wenn ich abhebe frage ich die was sie wollen. Wenn es eine komische Sache ist dann direkt auflegen.

  18. #58
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 459 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Philosophisch? Daten auf dem Handy wie eine Postkarte? Zombie der Informationsgesellschaft?
    Noch ein sehr schönes, extrem lesenswertes Interview im SPIEGEL 27/2014 dieser Woche auf den Seiten 120-123.

    Der amerikanische Informatiker Jaron Lanier galt lange als Guru des Cyberspace. Heute ist er einer der schärfsten Kritiker des digitalen Kapitalismus und dessen allmächtiger Monopole.

    ....
    SPIEGEL: Klingt unheimlich.

    Lanier: Aber das ist die Kraft, die diese Leute antreibt, eine atavistisch und messianische Energie, die eine vage transzendente Idee speist, dass sie eine bessere Welt schaffen, ohne dass sie genau wissen, wie diese Welt eigentlich aussieht. Manchmal ist es der Glaube, dass Maschinen bald die Welt übernehmen. Manchmal ist es die Überzeugung, dass Computer den Menschen ewiges Leben verschaffen. Manchmal ist es die Vorstellung, dass die Welt durch eine einzige große künstliche Intelligenz ersetzt wird und wir alle auf einmal in einer perfekten digitalisierten Welt leben. Diese Unternehmer, Larry Page, Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, haben eine Mission, die größer ist als der Kapitalismus. Und sie hat religiöse Züge.
    ....
    Geändert von think_pad (03.07.2014 um 00:47 Uhr)

  19. #59

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.503
    Danke
    105
    Thanked 409 Times in 324 Posts
    Themenstarter
    Verrätst du uns noch, was das mit dem Thema zu tun hat? Ich erkenne da so keinen Zusammenhang... Vielleicht wäre das sonst besser im "interessante Artikel"-Thread aufgehoben?
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  20. #60
    Avatar von think_pad
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.999
    Danke
    27
    Thanked 459 Times in 419 Posts
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Ich erkenne da so keinen Zusammenhang... Vielleicht wäre das sonst besser im "interessante Artikel"-Thread aufgehoben?
    Doch, den Zusammenhang gibt es schon: Die Daten sind die neue Währung, und wir bezahlen durch unsere Kommunikation.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu