luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 167

Thema: Lenovo ruft Akkus zurück - u.a. T410/T420, T510/W510, X200/X201/X201s, X100e/X120e

  1. #21
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.175
    Danke
    26
    Thanked 1.204 Times in 1.087 Posts
    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Nur mal so aus Interesse eine Frage an alle Betroffenen: Von welchem Hersteller stammen denn eure zurückgerufenen Akkus?
    Thread lesen!!!
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  2. #22
    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    /home/thomas
    Beiträge
    532
    Danke
    0
    Thanked 14 Times in 7 Posts
    Mornsgrans, entweder ich bin blind oder es steht nix dergleichen hier im Thread. Ein Akku wurde mit Sanyo-Zellen genannt. Der darüber genannte Akku hat zwar auch Sanyo-Zellen, ist aber laut P/N gar nicht von der Umtauschaktion betroffen. Von einem einzelnen Akku mit Sanyo-Zellen kann man aber noch lange nicht darauf schließen, dass alle betroffenen Akkus Sanyo-Zellen haben, darum meine Frage.


    Grüße
    Thomas
    ◼◼ ngb.to - Das wirklich unabhängige IT- und Tech-Forum
    Datenrettung | Lautsprecher bauen
    Meine Thinkpads: X220, T43, T42, R50, R40, 380Z

  3. #23

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.569
    Danke
    5
    Thanked 154 Times in 148 Posts
    Tao listete IMHO den betroffenen Akku, also ist es bei ihm auch ein Sanyo.

  4. #24
    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    /home/thomas
    Beiträge
    532
    Danke
    0
    Thanked 14 Times in 7 Posts
    Dann frage ich mich, warum dort eine P/N steht, die nicht von der Umtauschaktion betroffen ist. Ich habe das gerade an meinem X220 ausprobiert, die von tlp-stat ausgegebene P/N ist auf jeden Fall korrekt und stimmt mit dem Aufdruck auf dem Akku überein.


    Grüße
    Thomas
    ◼◼ ngb.to - Das wirklich unabhängige IT- und Tech-Forum
    Datenrettung | Lautsprecher bauen
    Meine Thinkpads: X220, T43, T42, R50, R40, 380Z

  5. #25
    Forums-Gebirge Avatar von Himalaya
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    2.267
    Danke
    20
    Thanked 15 Times in 12 Posts
    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Mornsgrans, entweder ich bin blind oder es steht nix dergleichen hier im Thread
    Bist nicht blind ...., ich hatte mir dieselbe Frage auch schon gestellt und bin in diesem Thread nicht fündig geworden . Da hilft wohl nur durchprobieren.
    Der Akku meines X201 ist jedenfalls nicht betroffen (auch nicht "leider", war ein ziemlich neuer und bin froh, dass er "bleiben darf").

  6. #26

    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    2.799
    Danke
    12
    Thanked 175 Times in 157 Posts
    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Dann frage ich mich, warum dort eine P/N steht, die nicht von der Umtauschaktion betroffen ist. Ich habe das gerade an meinem X220 ausprobiert, die von tlp-stat ausgegebene P/N ist auf jeden Fall korrekt und stimmt mit dem Aufdruck auf dem Akku überein.
    Anscheinend ist es ja auch vom Produktionsdatum abhängig und nicht nur von der P/N.

  7. #27

    Registriert seit
    29.12.2010
    Ort
    /root
    Beiträge
    692
    Danke
    3
    Thanked 9 Times in 7 Posts
    So meiner ist auch betroffen, passt auch sehr gut da er "schon" 20% an Leistung verloren hat.

    Nur zur Info:

    Hersteller: SANYO
    Herstellungsdatum: 28.12.2010

  8. #28

    Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    422
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Mir hat die "Verlosung" auch Ersatz für einen ausgelutschten 6-Zeller (553 Zyklen, ca. 50% Kapazität) gebracht...

    Zitat Zitat von jal2 Beitrag anzeigen
    ... Ich haette es besser gefunden, wenn Lenovo die alten Akkus einschicken laesst, von mir aus nach Erhalt des neuen Akkus.
    Info von heise.de: "Die betroffenen Akkus müssen nicht zurückgeschickt werden – rein rechtlich dürfen sogar weder Firmen noch Privatleute defekte Akkus verschicken."

    Heise listet auch noch weitere Seriennummern von betroffenen Akkus:
    42T4695, 42T4711, 42T4798, 42T4804, 42T4812, 42T4822, 42T4828, 42T4834, 42T4840 und 42T4890


    Link: http://www.heise.de/newsticker/meldu...1-2157051.html
    X200 | P8400 | 8 GB Ram | 256 GB Samsung 830 | WWAN | Win 7 Pro

  9. #29

    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.569
    Danke
    5
    Thanked 154 Times in 148 Posts
    Zitat Zitat von zwerg77 Beitrag anzeigen

    Info von heise.de: "Die betroffenen Akkus müssen nicht zurückgeschickt werden – rein rechtlich dürfen sogar weder Firmen noch Privatleute defekte Akkus verschicken."
    Ja, habe ich auch heute gelesen. Kennt jemand die Zwischenfaelle, die die Rueckrufaktion ausgeloest haben? Ich bezweifle ja stark, dass sich dabei die Akkus dabei ausserhalb eines Thinkpads befanden.
    CPSC sagt nur
    Lenovo has received two reports of the battery packs overheating, resulting in damage to the computer, battery pack and nearby property.
    Bis vorgestern waren ja alle Rueckrufkandidaten noch im normalen Betrieb, ich wuerde sie deshalb nicht als defekt bezeichnen und ihnen einen Transport durchaus zutrauen. Das generelle Verbot des Versandes defekter Akku ist wohl mehr so eine Catch-all Klausel, weil man die Defekte nicht unterteilen kann/will.

  10. #30
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.175
    Danke
    26
    Thanked 1.204 Times in 1.087 Posts
    Wenn Akkus einer bestimmten FRU zurückgerufen werden, da es mit diesen Brandfälle gegeben hat, muss man von einem Fehler IM Akku ausgehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Akku aus- oder eingebaut ist.

    Man muss dann von einer fehlerhaften Charge (oder mehrerer) ausgehen. Ich erinnere an die große Sony-Akku - Rückrufaktion, da Metallspäne im Inneren des Akkus Kurzschlüsse und damit Brände auslösen konnten und auch hatten.
    Somit stellen diese eine potentielle Brandgefahr dar, die schon zum Absturz eines Frachtflugzeugs geführt haben und auch schon Containerweise kurz nach dem Entladen aus einem Flugzeug abfackelten. Das Risiko eines hohen Schadens durch einen defekten Akku bei Rücklieferung ausgelöst ist einfach zu groß.

    Siehe auch im Wiki:
    Sicherheitshinweise für Li-Ion-Akkus
    Informationen aus der c't 2/2014, S. 180

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Mornsgrans, entweder ich bin blind oder es steht nix dergleichen hier im Thread. Ein Akku wurde mit Sanyo-Zellen genannt. Der darüber genannte Akku hat zwar auch Sanyo-Zellen, ist aber laut P/N gar nicht von der Umtauschaktion betroffen. Von einem einzelnen Akku mit Sanyo-Zellen kann man aber noch lange nicht darauf schließen, dass alle betroffenen Akkus Sanyo-Zellen haben, darum meine Frage.
    Zitat Zitat von martind Beitrag anzeigen
    Anscheinend ist es ja auch vom Produktionsdatum abhängig und nicht nur von der P/N.
    Nach den bisherigen Informationen sind offensichtlich Akkus mit Sanyo-Zellen betroffen, aber nicht alle.
    Laut der Lenovo-Seite (verlinkt im Startbeitrag) ging es auch nur um einen bestimmten Produktionszeitraum.
    die weltweit zwischen Oktober 2010 und April 2011 ausgeliefert wurden.
    Ich glaube, dass Sanyo auch außerhalb dieses Zeitraumes Akkus produziert hat
    Geändert von Mornsgrans (28.03.2014 um 21:34 Uhr)
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  11. #31
    Avatar von Tao
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    374
    Danke
    3
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von jal2 Beitrag anzeigen
    Tao listete IMHO den betroffenen Akku, also ist es bei ihm auch ein Sanyo.
    Right.

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Dann frage ich mich, warum dort eine P/N steht, die nicht von der Umtauschaktion betroffen ist. Ich habe das gerade an meinem X220 ausprobiert, die von tlp-stat ausgegebene P/N ist auf jeden Fall korrekt und stimmt mit dem Aufdruck auf dem Akku überein.
    ...
    Weil die P/N anscheinend allein nicht ausreicht, ansonsten wäre ja auch keine extra Seite/Programm dafür entworfen worden.
    Interessant ist, dass die P/N nicht zu 100% in der S/N auftaucht.

    Zitat Zitat von Bike-Mike Beitrag anzeigen
    ...
    Es spricht für ein Unternehmen, wenn der Kunde auch Jahre nach dem Kauf darauf aufmerksam gemacht wird, dass im Nachgang Problemstellungen (latent) offenkundig wurden!
    ...
    Kognitiv also nicht ganz perfekter Post.
    Ihnen bleibt ja keine andere Wahl, umgekehrt betrachtet wäre es ein Unding, wenn die gefährlichen Probleme existieren und keine Maßnahmen ergriffen werden.
    primary: arch ~ openbox @ T520 FHD, secondary: X201 WXGA+
    expelled: X60 Tablet, R400, X200(s), T500 WUXGA, X301, T420s

  12. #32

    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    545
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Danke an ibmthink für diesen Hinweis.
    Keiner meiner 5 AKKUS ist betroffen.
    Lenovo TP X201 | Core i5-520M | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Kingston V300 SSD | Gobi 2000 | Windows 7 prof. 64bit
    Lenovo TP X200 | P8600 | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Sandisk SSD | Windows 7 prof. 64bit

  13. #33
    Moderator Avatar von Lokheizer
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Steiermark, Österreich
    Beiträge
    3.154
    Danke
    67
    Thanked 125 Times in 117 Posts
    Zitat Zitat von Mornsgrans Beitrag anzeigen
    Wenn Akkus einer bestimmten FRU zurückgerufen werden, da es mit diesen Brandfälle gegeben hat, muss man von einem Fehler IM Akku ausgehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Akku aus- oder eingebaut ist.
    Ich möchte noch darauf hinweisen, das Li-Ionen und Li-Polymer Akkus nicht einfach zu brennen beginnen, sondern gewaltig "ausfahren" können. Wenn ein solcher Akku instabil wird, ist das quasi ein richtiger "Runaway" - innerhalb kurzer Zeit steigt der Innendruck soweit an, dass der Akku richtig "ausbläst". Einfach mal danach auf Youtube suchen, da wird sowas gerne gezeigt. Wenn ihr den Austauschakku habt, dann entsorgt bitte den eventuell fehlerhaften Akku fachgerecht. Also nicht im Keller einlagern - es gab hier doch glaub ich einmal sogar einen Thread, wo ein im Keller gelagerter Camcorder-Akku nach Tagen oder Wochen einen Brand verursacht hat.
    Viele Grüße
    Thomas

    W530 | i7-3720QM | 16GB-RAM | NVIDIA Quadro K2000M | 1920x1080 | 240GB/128GB-SSD
    Tower | i7-6700K @ 4,4 Ghz | 32GB-RAM | Zotac GTX980Ti Extreme 6GB | 500GB-SSD, 1TB-HDD | Eizo FS2434BK (FHD-IPS)

    X230t | i5-3320M | 8GB-RAM | 1366x768 Multitouch | 128GB-SSD
    T61 | Standby

  14. #34
    Forums-Gebirge Avatar von Himalaya
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    2.267
    Danke
    20
    Thanked 15 Times in 12 Posts
    Zitat Zitat von zwerg77 Beitrag anzeigen
    Heise listet auch noch weitere Seriennummern von betroffenen Akkus:
    42T4695, 42T4711, 42T4798, 42T4804, 42T4812, 42T4822, 42T4828, 42T4834, 42T4840 und 42T4890

    Link: http://www.heise.de/newsticker/meldu...1-2157051.html
    Danke für den Hinweis. Der neue Akku meines X201 ist zwar nicht betroffen, aber der Ursprungsakku mit dem das Thinkpad geliefert wurde scheinbar schon (?). Laut Seriennummer ist er betroffen (42T4834), Produktionsdatum 09/2010 (also knapp davor) und laut Lenovoseite nicht betroffen . Tot war der Akku aber schon, beim ersten Einschalten (wurde nicht erkannt vom Energiemanager und konnte nicht geladen werden).

  15. #35

    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    1.213
    Danke
    20
    Thanked 13 Times in 11 Posts
    Gleichfalls danke für die News, der 47+ Akku unseres X201i ist nach der erweiterten Liste auch betroffen ... bei Lenovo manuell anhand der Seriennummer überprüft und den Ersatzakku gleich geordert! ... war übrigens auch ein Sanyo von Ende 2010 (~400 Zyklen hinter sich und 20% Verlust)

    (mal schaun was für ein neuer dann hier ankommt)
    T30: SXGA+ P4M-2.4 2G,320,UNav W2k3R2 | Z61t: WXGA+ C2D-T7600 4G,640,WWAN,Cam W2k8R2
    Sharp Zaurus MI-EX1:VGA-PDA PCMCIA 1G-CF SGI Indigo Indy Indigo2 Octane O2 VW320 Fuel
    <T420p: FHD i7-2860QM 16G,1Tm550 GOBI> Wishlist: IBM 235 (=??=)...or a Z302t = ^^

  16. #36
    Avatar von Bike-Mike
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    Erfurt, Thüringen
    Beiträge
    1.572
    Danke
    12
    Thanked 37 Times in 32 Posts
    Zitat Zitat von Tao Beitrag anzeigen
    Right

    Kognitiv also nicht ganz perfekter Post.
    Ihnen bleibt ja keine andere Wahl, umgekehrt betrachtet wäre es ein Unding, wenn die gefährlichen Probleme existieren und keine Maßnahmen ergriffen werden.
    Danke, es ging in diesen Zusammenhang um die Lottoproblematik..., nur zur Verständnis.
    ThinkPads:T43-XPP/W7P+LinuxMint18 / T61-2.4GHz-NV-GPU W10P / R500-2.53 GHz-W10P-Online-DVR / W510-i7-W10P / X220T-i5-W7P/Mint / 2xT430-i5-W10P/ i7-QuadCore-W10P-W7P-mSATA-Mint19.1+UB-XPP / T440p-i5 (aus i3)-Win10P / T440p-i5-NV-GPU Win10P / X250-i5-W10P

  17. #37
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    62.175
    Danke
    26
    Thanked 1.204 Times in 1.087 Posts
    Zitat Zitat von Tao Beitrag anzeigen

    Zitat Zitat von Bike-Mike
    ...
    Es spricht für ein Unternehmen, wenn der Kunde auch Jahre nach dem Kauf darauf aufmerksam gemacht wird, dass im Nachgang Problemstellungen (latent) offenkundig wurden!
    ...
    Kognitiv also nicht ganz perfekter Post.
    Ihnen bleibt ja keine andere Wahl, umgekehrt betrachtet wäre es ein Unding, wenn die gefährlichen Probleme existieren und keine Maßnahmen ergriffen werden.
    Ihnen bleibt ja keine andere Wahl, weil die Produkthaftung ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor ist. Alleine der riesige nordamerikanische Markt kann da sehr teuer werden und es kann auch nicht verhindert werden, dass Akkus von anderen Märkten in die USA gelangen, also MUSS gehandelt werden.
    70. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.04.19 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  18. #38
    Avatar von Bike-Mike
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    Erfurt, Thüringen
    Beiträge
    1.572
    Danke
    12
    Thanked 37 Times in 32 Posts
    Ja, Mornsgrans das ist unbestritten. Natürlich sind diese Hersteller für ihr Produkt, auch nach Jahren, verantwortlich.

    Ich kenne leider auch Hersteller, dort wird diese Verantwortung nicht so gesehen (um Gottes Willen bitte keine erneute Themenverlagerung!)

    Mir ging es in dem o. g. Zusammenhang um einen einfachen Nebenschauplatz..., welcher in eine unglückliche Verquickung zum eigentlichen Thema geriet (vgl. zweiter Absatz [#19], dieser "OT" bezog sich, für mein Verständnis, eindeutig auf #15 erster Abs. zweiter Satz).


    Wieder ein OT:
    Diese Form der Zitierung erinnern mich sehr deutlich an mein dienstliches, schmutziges Tagwerk.... es ist aber WE! Still ruht der "StabiloPoint 88" bzw. die Tastatur.
    Geändert von Bike-Mike (30.03.2014 um 00:38 Uhr) Grund: Letzter "OT"
    ThinkPads:T43-XPP/W7P+LinuxMint18 / T61-2.4GHz-NV-GPU W10P / R500-2.53 GHz-W10P-Online-DVR / W510-i7-W10P / X220T-i5-W7P/Mint / 2xT430-i5-W10P/ i7-QuadCore-W10P-W7P-mSATA-Mint19.1+UB-XPP / T440p-i5 (aus i3)-Win10P / T440p-i5-NV-GPU Win10P / X250-i5-W10P

  19. #39

    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    1.213
    Danke
    20
    Thanked 13 Times in 11 Posts
    Hat schon wer seinen "offiziellen Ersatz-Akku" von Lenovo erhalten?

    bald ne Woche rum, aber von den: 'dauert etwa ~3 Werktage' ist bisher nix zu merken ... auch keine Meldung bzgl. der Umtausch-Auftragsnummer.
    T30: SXGA+ P4M-2.4 2G,320,UNav W2k3R2 | Z61t: WXGA+ C2D-T7600 4G,640,WWAN,Cam W2k8R2
    Sharp Zaurus MI-EX1:VGA-PDA PCMCIA 1G-CF SGI Indigo Indy Indigo2 Octane O2 VW320 Fuel
    <T420p: FHD i7-2860QM 16G,1Tm550 GOBI> Wishlist: IBM 235 (=??=)...or a Z302t = ^^

  20. #40

    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    248
    Danke
    7
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Hmm, seltsam. Ich habe einen Akku, der aus einer der oben genannten Serien (42T4695) stammt und im Januar 2011 produziert wurde. Laut Lenovo Test ist "Your battery is not eligible for replacement." Das finde ich verwirrend. Ich dache, es soll alle Akkus der genannten Serien aus dem genannten Zeitraum betreffen.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic