luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64

Thema: ThinkPad X301 Displaymod: Take 3

  1. #1
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3

    ThinkPad X301 Displaymod: Take 3

    Ja, dieses leidige Thema schon wieder. Nachdem nun 2 Threads dazu bereits existieren hier nochmal der aktuelle Stand der Dinge:

    Ziel ist es mein ThinkPad X301 (geht auch mit X300) mit einem besseren Display als das Original TN auszustatten. Es gibt genau ein 13,3" 16:10 AFFS+ Display, nämlich das HV133WX1-100 von BOE Hydis. Es wurde im Fujitsu T5010 Tablet verwendet. Die physischen Probleme sind inzwischen überwunden, das viel zu dicke und große Display wurde dank Padex einer schlankheitskur unterzogen und ist nun frameless. Vielen Dank nochmal dafür.

    Nun galt es aber auch ein entsprechendes Kabel fertigzustellen da sich das Pin Layout der beiden Displays unterscheidet. Manche kennen dies vielleicht vom X61 SXGA+ Mod. Problem ist aber dass es zwar zum BOE Hydis ein Data Sheet gibt, zum Original Display des X301, einem TMD (Toshiba) LTD133EQ1B, gibt es jedoch keines da dieses Panel speziell für das X300 entworfen wurde.

    Zum Glück gab es ja bereits eine Person die diesen Mod gemacht hatte. Leo Kim: Displaymoddinggott. Nur leider ist Leo Kim ein Mann der nie auf seine E-Mails antwortet oder es auch nur wagt mit uns niederem non Modder Volk zu reden. Zum Glück war er aber so großzügig und postete die Pin Belegung des Toshiba Displays im Schwesterforum. Ich habe es hier auch nochmal gepostet: http://thinkpad-forum.de/threads/158...=1#post1599180 Da es sonst keine Alternativen gibt müssen wir davon ausgehen dass diese Map stimmt.

    Das Data Sheet des BOE Hydis ist öffentlich zugänglich. Ich habe es hier hochgeladen: http://www.mediafire.com/download/sf...133WX1-100.pdf

    Um eine extrem lange Geschichte kurz zu machen: Bis Heute hatte keiner Ahnung welcher Pin wo hingelötet werden muss. Eine fertige Pin Map gibt es nicht (auch wenn Phil2009 und ich das fälschlicherweise kurz annahmen, siehe: http://thinkpad-forum.de/threads/158...=1#post1691802 )

    Es gab viele Vermutungen, Theorien, Gespräche, Diskussionen, aber keine konnte eine passende Pin Map vorweisen.

    Nun, das war bis Heute.

    Nach ganzen 10 Monaten seitdem ich mit diesem Mod angefangen habe habe ich endlich meinen faulen Arsch bewegt und mich mal selber an das Erstellen einer Pin Map gewagt. Warum dieser Thread? Nun, ich habe die Map so weit erstellt wie ich mir 100%ig sicher sein konnte dass sie stimmt, aber für die letzen 8 Pins brauche ich eure Hilfe.

    Zuerst möchte ich euch meine fast fertige Map zeigen:

    Code:
    Pin 39 22
    Pin 38 23
    Pin 37 19
    Pin 36 20
    Pin 35 16
    Pin 34 17
    Pin 33 13
    Pin 32 14
    
    Pin 31 ?
    Pin 30 ?
    Pin 29 ?
    Pin 28 ?
    Pin 27 ?
    Pin 26 ?
    Pin 25 ?
    Pin 24 ?
    
    Pin 17 25
    Pin 16 26
    
    Pin 1 3
    Pin 3 4
    Pin 18 6
    
    Pin 19 8
    Pin 20 9
    
    Pin 8 34
    Pin 9 35
    Pin 11 36
    
    Pin 12 1
    Pin 13 10
    Pin 15 11
    
    Pin 5 15
    Pin 7 18
    Pin 23 21
    Pin 40 24
    Sehr simpel gemacht. Übersetzt heißt z.B. die erste Zeile dass Pin 39 des Toshiba an Pin 22 des BOE Hydis muss. Um die Pin Map zu verstehen solltet ihr das Layout vom Toshiba als auch BOE Hydis vor euch offen haben. (oben im Post jeweils verlinkt) Dann könnt ihr jeweils die Bezeichnungen der Pins schnell herauslesen.

    Wie ihr seht sind bei einem Haufen an Pins Fragezeichen zu finden. Da kommt ihr ins Spiel. Ich brauche Hilfe um diese Stellen fertigzustellen und evtl. die anderen Pins durchzugehen und zu prüfen ob das so klappen kann.

    Folgende Arbeit habe ich schon geleistet. Das was Gelb markiert ist habe ich bereits in der Pin Map verwendet, das was nicht markiert ist ist noch frei.

    pinmap.jpg

    Also, auf geht's.
    Geändert von Akira (07.03.2014 um 23:13 Uhr)

  2. #2
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.535
    Danke
    15
    Thanked 146 Times in 74 Posts
    Hallo,

    in dem Thread steht alles drin, siehe Post 43 ganz unten: http://forum.51nb.com/viewthread.php...&extra=&page=3

    Das Toshiba ist nen Dual-LVDS und das Hydis nur Single-LVDS. jal2 hat dir das in deinem vorherigen Thread in Post 66 auch schon geschrieben. Die Pins 32 bis 39 sind der zweite LVDS-Kanal, den du offen lassen musst, die Pins 24 bis 31 der LVDS-Kanal, den du verbinden musst. Also gerade anders herum, als du es gemacht hast.

    Edit:

    Ich würde es mal so probieren:



    Keine Garantie drauf. Wenn dein sündhaft teures Display und dein Mainboard in Rauch aufgehen sollten, ich wars nicht .
    Geändert von el-sahef (08.03.2014 um 02:11 Uhr)
    Arbeitsmühlen: T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7700HQ, 16GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED
    Oldiekisten: 600X @ Ivy Bridge Core i7 1,9 GHz

  3. #3
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Also um es klar zu stellen. Folgende Pin Map wäre jetzt also richtig?

    Code:
    Pin 39 NICHT VERBINDEN
    Pin 38 NICHT VERBINDEN
    Pin 37 NICHT VERBINDEN
    Pin 36 NICHT VERBINDEN
    Pin 35 NICHT VERBINDEN
    Pin 34 NICHT VERBINDEN
    Pin 33 NICHT VERBINDEN
    Pin 32 NICHT VERBINDEN
    
    Pin 31 22
    Pin 30 23
    Pin 29 19
    Pin 28 20
    Pin 27 16
    Pin 26 17
    Pin 25 13
    Pin 24 14
    
    Pin 17 25
    Pin 16 26
    
    Pin 1 3
    Pin 3 4
    Pin 18  6
    
    Pin 19 8
    Pin 20 9
    
    Pin 8 34
    Pin 9 35
    Pin 11 36
    
    Pin 12 1
    Pin 13 10
    Pin 15 11
    
    Pin 5 15
    Pin 7 18
    Pin 23 21
    Pin 40 24

  4. #4
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.535
    Danke
    15
    Thanked 146 Times in 74 Posts
    Müsste gehen, aber ich würde es lieber so machen:

    Code:
    Pin 39 NICHT VERBINDEN
    Pin 38 NICHT VERBINDEN
    Pin 37 NICHT VERBINDEN
    Pin 36 NICHT VERBINDEN
    Pin 35 NICHT VERBINDEN
    Pin 34 NICHT VERBINDEN
    Pin 33 NICHT VERBINDEN
    Pin 32 NICHT VERBINDEN
    
    Pin 31 22
    Pin 30 23
    Pin 29 19
    Pin 28 20
    Pin 27 16
    Pin 26 17
    Pin 25 13
    Pin 24 14
    
    Pin 17 25
    Pin 16 26
    
    Pin 1 3
    Pin 3 4
    Pin 18  6
    
    Pin 19 8
    Pin 20 9
    
    Pin 8 34
    Pin 9 35
    Pin 11 36
    
    Pin 12 28
    Pin 13 29
    Pin 15 30
    
    Pin 5 10
    Pin 7 11
    Pin 23 15
    Pin 40 24
    Im Datenblatt zum Hydis steht als Spannung für das Backligth übrigens 12V typical, 21V max. Unter "absolute maximum ratings" dann 25V. Da leokim ja ancheinend nur das Kabel geändert, aber keine Spannung konvertiert hat, scheint es mit den 20V vom Thinkpad gerade noch zu gehen.
    Geändert von el-sahef (09.03.2014 um 16:15 Uhr)
    Arbeitsmühlen: T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7700HQ, 16GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED
    Oldiekisten: 600X @ Ivy Bridge Core i7 1,9 GHz

  5. #5
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Alles klar, vielen Dank für deine Antwort! Jetzt bleibt zu hoffen dass das ganze auch klappt. Kann noch etwas dauern bis das Kabel fertig ist, aber ich melde mich dann hier wieder wenn es so weit ist!

  6. #6

    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    823
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    gibt´s was neues?

  7. #7
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Das Kabel soll im Laufe der naechsten Woche bei mir eintreffen.

  8. #8
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Das Kabel ist inzwischen da. Derriel hat super Arbeit geleistet. Leider geht das Display trotzdem nicht. Nicht einmal das Backlight springt an. Es ist auch Schemenhaft nichts zu erkennen. Mit dem Original Display und Kabel geht alles weiterhin.

    Jetzt ist halt die Frage was nicht stimmt. Ich weiss an dieser Stelle nicht weiter. Wenn sich jemand bereits erklaert das naeher zu investigieren, bitte. Das Problem ist, ich kann nicht sagen woran es liegt. Es koennte was am Kabel sein, es koennte aber auch das Display hinueber sein. Falls mir jemand ein Fujitsu T5010 ausleihen kann wuerde ich testen ob das Display das Problem ist. Falls es dann immer noch nicht geht ist was am Kabel faul.

  9. #9
    Avatar von te_zwo
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    1.498
    Danke
    27
    Thanked 45 Times in 42 Posts
    Das T5010 könnte ich stellen! Display hat aber 2-3 Spots, ist sonst aber funktionsfähig!
    XMG P407, Fujitsu Lifebook E736, Google Pixel 1st Gen

  10. #10
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Display ist ja egal, ich will ja schliesslich meines testen. Hast PN.

  11. #11
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Also gut, am Donnerstag wissen wir dann mehr. (Danke schonmal an te_zwo)

    Sollte nur das Panel hinüber sein ist es nicht so schlimm, dann kaufe ich mir ein neues und lasse es erneut bearbeiten. Falls es doch das Kabel ist, dann werde ich den Mod vermutlich als "gescheitert" abstempeln müssen, denn dann wüsste ich auch nicht was man noch machen könnte.

  12. #12

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Bad Säckingen
    Beiträge
    4.776
    Danke
    24
    Thanked 35 Times in 21 Posts
    Normalerweise hat der LCD-Connector noch einen Pin der "LCD_PRESENCE" (o.ä.) heißt. Wenn an diesem Pin das logische Signal (würde mal meinen es wird ein High sein) fehlt, dann wird weder das Backlight geschalten noch ein Bild an das Display geschickt.

    Also mal die Schaltpläne der Boards vergleichen.
    Geändert von Adun (16.04.2014 um 00:05 Uhr)
    Apple | Macbook Pro 13" 2017 - i5 - 512GB - 4 Thunderbolt Ports - Touchbar

  13. #13
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.535
    Danke
    15
    Thanked 146 Times in 74 Posts
    Laut dem X300-Schaltplan (sollte ja den selben Displaykabel-Stecker und die gleiche Belegung haben wie beim X301) ist LCD-Presence an Pin 16 vom Displaykabel-Stecker am Mainboard. Da müsste man mal am Displaykabel schauen, wo der Kontakt hinführt.
    Arbeitsmühlen: T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7700HQ, 16GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED
    Oldiekisten: 600X @ Ivy Bridge Core i7 1,9 GHz

  14. #14
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Zitat Zitat von el-sahef Beitrag anzeigen
    Laut dem X300-Schaltplan (sollte ja den selben Displaykabel-Stecker und die gleiche Belegung haben wie beim X301) ist LCD-Presence an Pin 16 vom Displaykabel-Stecker am Mainboard. Da müsste man mal am Displaykabel schauen, wo der Kontakt hinführt.
    Laut Belegung ist das Pin 25 am Displaykabel. Und dieser ist wiederrum mit Pin 13 am Hydis Stecker verbunden. Am Kabel selber passt das auch. Was bringt mir diese Info jetzt?

  15. #15
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.535
    Danke
    15
    Thanked 146 Times in 74 Posts
    Das kann ich mir nicht so ganz vorstellen, dass der Pin 16 vom Displaykabel-Stecker am Mainboard auf Pin 25 am Toshiba-Displaystecker des Displaykabels gehen soll, das wäre dann nämlich TXOUT_L0N.
    Überprüf das nochmal. Kann es sein, dass du von der falschen Richtung abzählst? Kannst du zur Sicherheit mal ein gutes Bild vom Displaystecker am Mainboard machen?
    Geändert von el-sahef (17.04.2014 um 02:37 Uhr)
    Arbeitsmühlen: T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7700HQ, 16GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED
    Oldiekisten: 600X @ Ivy Bridge Core i7 1,9 GHz

  16. #16
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Zitat Zitat von el-sahef Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass du von der falschen Richtung abzählst?
    Im Endeffekt muesste man das Kabel dann umdrehen oder wie?

    Hier mal das Bild: IMG_2671.jpg

  17. #17
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.535
    Danke
    15
    Thanked 146 Times in 74 Posts
    Tut mir leid, das ist leider nicht scharf genug. Es muss so sein, dass man die Leiterbahnen genau sehen kann, die zu den einzelnen Pins des Steckers führen. Wenn die so geroutet sind, dass die alle unter dem Stecker langgehen, dann ists natürlich schlecht...

    Grund ist der, dass ich dann hoffe, sehen zu können, wenn benachbarte Pins zusammenliegen (z. B. die 20V fürs Backlight), dann kann man anhand des Schaltplans sich die Zählrichtung klarmachen, um sicher zu gehen, dass da nicht von der falschen Seite abgezählt wurde.

    Falls dies der Falls sein sollte, dann hilft es nix, einfach das Adapterkabel umzudrehen, dann muss man das nochmal komplett neu machen.

    Mit der gleichen Methode kannst du auch gucken, ob an den Steckern vom Adapterkabel von der richtigen Seite abgezählt wurde. Pin 8-9-11 verbunden und direkt daneben 12-13-15 verbunden sollte sich mit bloßem Auge gut erkennen lassen.

    Dann weißt du schon mal am Displaystecker vom Original-Displaykabel, auf welcher Seite Pin 1 liegt.
    Dann das Adapterkabel draufstecken und gucken, ob da an der Buchse auch 12-13-15 und 8-9-11 richtig rum sind und von da ausgehend zu dem Displaystecker des Adapterkabels verfolgen, ob da 8-9-11 richtig zu 34-35-36 gehen. Dazu müssen die Nasen vom Displaysteckers des Adapterkabels genau so rum liegen wie die Nasen des Displaysteckers vom Originalkabel.
    Geändert von el-sahef (17.04.2014 um 13:07 Uhr)
    Arbeitsmühlen: T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7700HQ, 16GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED
    Oldiekisten: 600X @ Ivy Bridge Core i7 1,9 GHz

  18. #18
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    Also von der Materie versteh ich nix und aus deinem Post kann ich auch nur entnehmen dass es irgendwie um Pins geht.

    Hier mal ein besseres Bild:

    IMG_2676.jpg

  19. #19
    Avatar von Akira
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    North Carolina
    Beiträge
    8.922
    Danke
    56
    Thanked 139 Times in 91 Posts
    Blog-Einträge
    3
    Themenstarter
    PN ging raus an el-sahef, ich bin dabei diesen Mod aufzugeben da ich einfach nicht mehr Zeit (und Geld) investieren kann und will. Sollte el-sahef nichts hinbekommen (oder selber keine Zeit haben), dann war es das wohl.

  20. #20
    Moderator Avatar von Phil2009
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Aalen (bei Stuttgart)
    Beiträge
    5.024
    Danke
    20
    Thanked 114 Times in 92 Posts
    Hat sich bei dem Test mit dem T5010 was ergeben?
    Elvis lebe, fahre Memphis
    Arbeitsplatz: X220 mit IPS aus dem Tablet, 8GB Ram, Samsung 840 256GB //Win7 Pro //Mini Dock Plus Series 3 mit 2x Dell U2412 und IBM Model M

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung