luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 2 von 23 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 447

Thema: Anleitung: FSB 1066 CPUs inkl. Core 2 Quad in Thinkpad T61 benutzen + GPU undervolten

  1. #21
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.583
    Danke
    15
    Thanked 159 Times in 82 Posts
    Themenstarter
    Update:

    Meine zwei 4GB-Riegel sind heute angekommen. Es handelt sich um die Ebay-Dinger von CSX. Im SPD steht aber Micron als Hersteller drin, keine Ahnung, ob es stimmt.


    Der Teil mit dem Editieren des SPD wurde erweitert und die fertig editierten SPD-Dumps für 2-GB-Riegel mit 16 Chips und 4-GB-Riegel mit 16 Chips sind hochgeladen. Außerdem hatte der User FryPpy im amerikanischen Thinkpad-Forum die Idee, statt dem Spannungsteiler mit den zwei SMD-Widerständen einfach GTLREF (Pin AD26) und GTLREF_2 (Pin D22) miteinander zu verbinden (Kabel muss so kurz wie möglich sein), dazu habe ich ein neues Bild in der Anleitung. Außerdem hat er die Pins, die ich isoliert habe, einfach abgeknipst, was einem die Arbeit mit dem Sockel komplett erspart (ich wollte das nicht so machen, weil ich damit den Wiederverkaufswert des C2Q geschmälert hätte, was durch die abgebrochenen Ecken nun aber doch geschehen ist).

    Damit reduziert sich der Aufwand auf:

    - eine Leiterbahn durchschneiden
    - zwei Kabelverbindungen löten
    - fünf CPU-Pins abknipsen

    Allerdings hat er sich noch nicht gemeldet, ob das mit der direkten Verbindung von Pin AD26 und D22 geklappt hat. Sollte er dies noch tun, werde ich das hier reineditieren.
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  2. #22
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.398
    Danke
    31
    Thanked 114 Times in 101 Posts
    Zitat Zitat von el-sahef Beitrag anzeigen
    ... Das Mod-BIOS von hier (erster Post) runterladen und enpacken. Anschließend einen bootbaren USB-Stick mit DOS erstellen und die Dateien aus dem Archiv drauf kopieren. ...
    Hi el-sahef,

    kannst Du mal einen screenshot machen, wo man klicken muss zum Download?
    Mit meinem japanisch ist's nicht so weit her...

    Grüße,
    j.
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 23 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  3. #23
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.583
    Danke
    15
    Thanked 159 Times in 82 Posts
    Themenstarter
    Es ist chinesisch . Aber momentan komm ich garnicht auf 51nb.com. Egal, habs schnell hier hochgeladen: Download
    Geändert von el-sahef (06.08.2014 um 19:48 Uhr)
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  4. #24
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.398
    Danke
    31
    Thanked 114 Times in 101 Posts
    Vielen Dank für die schnelle Unterstützung!

    Grüße,
    j.
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 23 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  5. #25
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.398
    Danke
    31
    Thanked 114 Times in 101 Posts
    Hi,


    erstmal vielen Dank an el-sahef für die Durchführung des Mods an meinem FrankenPad!

    Beim Umbau beim Stammtisch am Samstag traten ein paar Umstände auf, die nicht vorhergesehen waren und die ich hier der Vollständigkeit halber mal kurz erwähnen wollte.
    Das ursprünglich für den Umbau vorgesehene Zweitgerät mit identischem Mainboard (beides 42W7872) besitzt entgegen den Bildern aus dem Eingangspost einen dunkelgrauen CPU-Sockel. Leider lässt sich dieser nicht so einfach mit einem kleinen Schraubenzieher aus den Führungsschienen aushängen. Wir haben an einem defekten T60-Mainboard mit dem gleichen dunkelgrauen Sockel etwas experimentiert und es wäre möglich, die Nasen mit einen Messer abzuschneiden und den Sockel so auszuhängen, allerdings bleibt die Konstruktion am Ende mechanisch nicht mehr stabil, so dass ich mich entschieden habe für den Umbau das Erstgerät aus meiner Signatur zu verwenden, welches den weissen Sockel besitzt.

    Eine andere Abweichung von der ursprünglichen Anleitung betraf den Spannungsteiler mit zwei Extra-SMD-Widerständen für GTLREF_2. Dieser wurde zur Verifizierung des Vorschlags vom User FryPpy auf forum.thinkpads.com mit der Lösung per Verbindung von GTLREF (Pin AD26) und GTLREF_2 (Pin D22) mit möglichst kurzem Draht durchgeführt. Wie sich zeigte, funktioniert der Mod auch damit einwandfrei. (Ein besseres Foto reiche ich nach sobald meine QX9300 CPU eingebaut wird)
    IMG_20140412_123840.jpg

    Des Weiteren haben wir bei der Kühlung experimentiert. Ursprünglich hatte ich in dem Rechner einen T500-Intel-Kühler (45N5490) verbaut, der für den X9000 mehr als ausreichend war und den angenehmen Vorteil hatte, extrem leise zu sein. Obwohl ich beim Lieferanten aus China einen zweiten, identischen Kühler für das Zweitgerät bestellt hatte, erhielt ich die T500-ATI-Variante (45N5492).
    Nach dem Mod liessen wir Prime95 laufen. Mit dem Intel-Kühler erreichte die CPU eine Endtemperatur von ca. 84°C bei offenem Gehäuse (d. h. ohne Keyboard Bezel) und das System wurde instabil. Mit dem ATI-Kühler und in geschlossenem Gehäuse war eine Endtemperatur von ca. 74°C erreicht und das System stabil, so dass ich diese Konfiguration final übernommen habe. Die Umgebungstemperatur im Lokal lag bei ca. 22°C.

    Ich wünsche allen zukünftigen Mod'ern viel Erfolg !

    Grüße,
    j.
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 23 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  6. #26
    Avatar von RMSMajestic
    Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Thanked 9 Times in 3 Posts
    @el-sahef
    Hallo
    I've replied to you on thinkpad forum
    Sorry that I've made some mistakes
    I don't think there's anything to do with R556,
    Here's what I meant and I think it will work, if the GPU can cope with the clock speed. Cos I've pulled up and pulled down the R1025 and it takes T9900 straight.
    https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/ ... 7525_o.jpg
    Sorry that I can't speak German

    @joker4791
    how's the temperature for QX9300?

    333FSB possible.jpg
    @el-sahef
    Ich habe dich auf Thinkpad-Forum beantwortet. Meine früheren Post wurde vom Administrator zensiert, vielleicht hasst er Englisch?
    Es tut uns leid, dass ich einige Fehler gemacht.
    Ich denke, dass in der Lage, die CPU zu übertakten, 333Mhz FSB sein sollte

    entweder
    schneiden Sie die Verbindung zwischen BSEL2 und R1024
    Pull-Down-R1024 auf den Boden
    Pull-up-BSEL2
    wie auf dem Bild

    oder
    zu tun, was ich habe auf der Thinkpad-Forum

    Es hat nichts mit R556 zu tun.
    Hoffe, dass Google übersetzen Werke und freuen uns auf Ihren Erfolg zu hören. Q9000 sollte recht einfach zu übertakten sein
    Geändert von hha81667 (26.04.2014 um 13:32 Uhr) Grund: Doppelpost künftig bitte vermeiden!

  7. #27
    Moderator a.D. Avatar von diablo666
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Esslingen + Bad Schandau
    Beiträge
    4.165
    Danke
    42
    Thanked 169 Times in 130 Posts
    Was ist aus dem QX9300 geworden, läuft das? Ab welchem Takt gibt es Temperaturprobleme?

    Gruß, David
    P50 + Thinkstation S20 E5649@6x4,3GHz 24GB GTX 1060 6G
    früher: T42, T42p, Z61m, x30, X60s, X61, X61T, X61T, X60T, X61, X201T Outdoor, X1, T420p, T430p

  8. #28
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.583
    Danke
    15
    Thanked 159 Times in 82 Posts
    Themenstarter
    Laut seiner Signatur hat er den mittlerweile drin, scheint also zu gehen (mir wäre auch kein Grund eingefallen, warum der QX9300 nicht gehen sollte, wenn der Q9000 geht). Das mit den Temperaturen würde mich auch interessieren.
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  9. #29
    Moderator a.D. Avatar von diablo666
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Esslingen + Bad Schandau
    Beiträge
    4.165
    Danke
    42
    Thanked 169 Times in 130 Posts
    Zitat Zitat von el-sahef Beitrag anzeigen
    Das mit den Temperaturen würde mich auch interessieren.
    genau, eben weil der QX9300 doch bis 3,5Ghz offen ist
    P50 + Thinkstation S20 E5649@6x4,3GHz 24GB GTX 1060 6G
    früher: T42, T42p, Z61m, x30, X60s, X61, X61T, X61T, X60T, X61, X201T Outdoor, X1, T420p, T430p

  10. #30
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.398
    Danke
    31
    Thanked 114 Times in 101 Posts
    Hi,

    Zitat Zitat von diablo666 Beitrag anzeigen
    Was ist aus dem QX9300 geworden, läuft das? Ab welchem Takt gibt es Temperaturprobleme?

    Gruß, David
    Also laufen tut der QX9300 genauso gut wie der Q9000, einen Benchmark muss ich aber erstmal machen, um zu sehen wo die Temperatur hingeht.

    @el-sahef: weisst Du, ob im nb51.com-BIOS SATA2 freigeschaltet ist, bzw. wie man das herausfinden kann?
    Das zweite Problemchen mit dem BIOS wäre noch die Unterstützung der F5521gw, so wie mit Zender-BIOS.

    @RMSMajestic: regarding the temperature I have to do a benchmark, let's see when I find the time...

    Grüße,
    j.
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 23 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  11. #31
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    5.898
    Danke
    4
    Thanked 55 Times in 55 Posts
    Zitat Zitat von joker4791 Beitrag anzeigen

    @el-sahef: weisst Du, ob im nb51.com-BIOS SATA2 freigeschaltet ist, bzw. wie man das herausfinden kann?
    Meine Idee dazu:
    - Sata2 Laufwerk rein und schauen was z.B. CrystalDiskInfo als Übertragungsmodi anzeigt
    - SSD rein und einen Benchmark fahren, Lese-/Schreibwerte (deutlich) über 150mb/s sprechen für Sata2

    MfG, Sebastian
    Frankenpads: T61_P8800@T60 ~~ x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ x100e ~~ T440p ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 12 ~~ Yoga 260 ~~ Yoga 370 ~~ XMG P701 ~~ XMG P304

  12. #32
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.398
    Danke
    31
    Thanked 114 Times in 101 Posts
    Oh Mann, da muss ich ja noch 'ne Menge Benchmarks machen...
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 23 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  13. #33
    Avatar von -=SeB=-
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Wetzlar <-> Dresden
    Beiträge
    5.898
    Danke
    4
    Thanked 55 Times in 55 Posts
    Zitat Zitat von joker4791 Beitrag anzeigen
    Oh Mann, da muss ich ja noch 'ne Menge Benchmarks machen...
    Nee, Quick'n'Dirty mit CrystalDiskMark, schnell den Test für sequentielles Lesen/Schreiben fahren (Button neben der Zeile), dauert keine 2min.

    MfG, Sebastian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Frankenpads: T61_P8800@T60 ~~ x201@x200s WXGA+
    x300 ~~ x220i ~~ x100e ~~ T440p ~~ Yoga S1 ~~ Yoga 12 ~~ Yoga 260 ~~ Yoga 370 ~~ XMG P701 ~~ XMG P304

  14. #34
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.583
    Danke
    15
    Thanked 159 Times in 82 Posts
    Themenstarter
    Laut RMSMajestic schaltet das BIOS auch SATA 2 frei und die Whitelistabfrage ab, siehe hier.

    Ich hatte auch mal nen Benchmark mit meiner alten 120GB-SSD gemacht, da war die sequentielle Lesegesschwindigkeit bei 195 MB/s, also deutlich über den 150 MB/s von SATA 1. Als WLAN-Karte hab ich auch ne Intel 5100 aus nem R500 drin, die würde bestimmt auch nicht gehen, wenn die Whitelist-Abfrage noch aktiv wäre.

    Zitat Zitat von joker4791
    Mann, da muss ich ja noch 'ne Menge Benchmarks machen...
    Das bringt die Pionierarbeit halt so mit sich, immerhin hast du momentan wahrscheinlich das stärkste T61 der Welt . Wenn ich den Q9000 nicht mehr übertaktet bekomme, werde ich wohl vermutlich entgegen meiner ursprünglichen Planungen doch noch zusehen, dass ich mir auch den QX9300 besorge.
    Geändert von el-sahef (28.04.2014 um 13:20 Uhr)
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

  15. #35
    Moderator a.D. Avatar von diablo666
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Esslingen + Bad Schandau
    Beiträge
    4.165
    Danke
    42
    Thanked 169 Times in 130 Posts
    Zitat Zitat von el-sahef Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Q9000 nicht mehr übertaktet bekomme...
    Willst du auf 1333MHz FSB gehen?

    Gruß, David
    P50 + Thinkstation S20 E5649@6x4,3GHz 24GB GTX 1060 6G
    früher: T42, T42p, Z61m, x30, X60s, X61, X61T, X61T, X60T, X61, X201T Outdoor, X1, T420p, T430p

  16. #36
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.583
    Danke
    15
    Thanked 159 Times in 82 Posts
    Themenstarter
    Ich hatte da schon mal nen Versuch gewagt, aber es gibt da erstens das Problem, dass ich für ein bestimmtes RAM-Timing nen größeren Wert als 255,75 in das SPD schreiben müsste, so viele Bits sind dafür aber nicht vorhanden, also ist das dann straffer, als es sein sollte. Das andere Problem war, dass das Gerät damit garnicht erst gestartet ist. Ich hatte es auf ne andere Art gemacht als die, die RMSMajestic vorgeschlagen hat, aber ich bin trotzdem ziemlich überzeugt davon, dass es so auch gehen müsste, wie ich es probiert habe.

    Ich habe den Verdacht, dass es an der internen Grafik liegt, die wird bei den ganzen FSB-Mod-Geschichten (also auch schon bei 1066 FSB) mit übertaktet, weil man dem Chipsatz ja weiterhin FSB 800 vorspielen muss, damit das Gerät überhaupt startet. Verifizieren könnte man das, wenn FSB 1333 mit einem Nvidia-Board funktionieren würde. Mich schreckt nur die Arbeit ab, mein Haupt-TP schon wieder auseinanderzubauen, davon wird es ja nicht besser , außerdem hab ich jedes mal Angst, dass mir dann aus Unachtsamkeit was kaputt geht. Ich hab ohnehin längst aufgehört zu zählen, wie oft ich es schon demontiert hatte und momentan erhlich gesagt keine Lust dazu, es schon wieder zu tun.

    Wobei, ich hab noch das 15,4" Wide-Board mit Nvidia von joker4791, das ging ja nach dem Föhnen wieder. Dann müsste ich "nur" Palmrest, Tastaturbezel, Tastatur, Kühler und CPU abbauen. Naja, nicht heute und nicht morgen, aber wahrscheinlich mach ichs irgendwann noch.

  17. #37

    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    1.451
    Danke
    1
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Schön dass sich jemand die Mühe gemacht hat. Ich habe seinerzeit als ich das T61p besaß vergeblich versucht einen QX9300 zu installieren. Leider war aber auch weit und breit keiner zu finden der mir Laien weitehelfen konnte...
    lenovo - FOR THOSE WHO DO

  18. #38

    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.711
    Danke
    2
    Thanked 29 Times in 28 Posts
    Zitat Zitat von -=SeB=- Beitrag anzeigen
    Meine Idee dazu:
    - Sata2 Laufwerk rein und schauen was z.B. CrystalDiskInfo als Übertragungsmodi anzeigt
    Das ist keine zuverlässige Angabe, im meinem T60 (SATA1) steht bei einer CorsairForce3 auch SATA/600 bei Crystaldiskinfo, bei sequenziellem Lesen mit AS SSD komme ich aber nicht über 130MB/s hinaus, angezeigt wird dort also der höchstmögliche SATA Modus der SSD, nicht des realen Systems.
    Geändert von oliveron (05.05.2014 um 16:03 Uhr)
    meine Geräte: T60, T61, T500, x200, x60

  19. #39
    Avatar von joker4791
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.398
    Danke
    31
    Thanked 114 Times in 101 Posts
    Hi,

    hier nochmal vier Bilder.
    1. Mainboard mit grauen CPU-Sockel, mit X9000 und das FRU-Label, das ursprüglich für den Mod vorgesehen war:


    2. Mod mit Verbindung von GTLREF (Pin AD26) nach GTLREF_2 (Pin D22):


    @el-sahef: Du kannst die Bilder bei Bedarf auch gerne in den Start-Post übernehmen.

    Grüße,
    j.
    HW: nb51.com T70 | 15'' 4:3 Daylight-LED QXGA | Intel i7-7700HQ | 16GB RAM | 256GB NVMe-SSD | SW: leider noch kein Debian
    Sammelbestellung 23 LED-Kit für T/R/X/Z-Serie u. v. m.

  20. #40
    Avatar von el-sahef
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.583
    Danke
    15
    Thanked 159 Times in 82 Posts
    Themenstarter
    Danke schon mal. Ich hab mittlerweile auch rausbekommen, wie man den schwarzen Sockel aushängen kann, geht mit ner Nadel. Bilder dazu demnächst. Wie siehts eigentlich mit den Temperaturen vom QX9300 bei in-place large prime95 aus?
    T70 15" 4:3 QXGA daylight LED, Core i7 7820HQ, 32 GB DDR4, SSD & X62t SXGA+ daylight LED & T70 i5 WUXGA RGB-LED

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic