luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 369

Thema: GELÖST - TX40: Docking & Netzteil-Probleme T440p/T440s/T540p

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ausrufezeichen GELÖST - TX40: Docking & Netzteil-Probleme T440p/T440s/T540p

    Hallo,

    erstmal kurz was zum Setup:
    T540p (Windows 8.1) im UltraDock (135W Netzteil)
    Am UltraDock:
    1x externer Bildschirm über DisplayPort
    1x externer Bildschirm über DVI
    Alle 3 Bildschirme (intern+2x extern) sind als erweiterter Desktop aktiv.

    Folgendes konnte ich bis jetzt beobachten:
    1) Mir ist schon von Anfang an aufgefallen, dass der Bildschirm am DVI-Port regelmäßig (ca. alle 15min) kurz schwarz wird (also kein Signal bekommt), nach ca. 3s ist er wieder voll da.
    2) In etwas unregelmäßigeren Abständen kommt es dann vor, dass alle Bildschirme gleichzeitig kurz das Signal verlieren und in den Lautsprechern kann man das Typische Windows-Geräusch für "Gerät getrennt" und "Gerät verbunden" hören.

    Was mir noch aufgefallen ist (wenn das Notebook ohne externe Displays betrieben wird - ob im Dock oder nur direkt am Netzteil):
    3) Die Helligkeit des internen Bildschirms reduziert sich kurz (2-3s) auf die Helligkeit, die für Battriebetrieb eingestellt ist und das Batterie-Symbol in der Taskleiste wechselt in dieser Zeit auch von "Netzbetrieb" auf "Batteriebetrieb"
    Das passiert mit beiden vorhandenen Netzteilen (vom UltraDock und dem direkt beim Notebook mitgelieferten)

    Ein ähnlicher Effekt wie bei Punkt 2) lässt sich übrigens "manuell" erzeugen, wenn man das Notebook im Dock betreibt und kurz das Netzteil abzieht und wieder Einsteckt, also könnte das durchaus mit Punkt 3) irgendwie zusammen hängen und auf ein Hardware-Problem zurückführbar sein..

    In den Support-Foren von lenovo habe ich mittlerweile von einigen anderen Leuten von ähnliche Problemen lesen können.

    Heute Mittag hatte ich deshalb auch mal bei der Service Hotline von lenovo angerufen.
    Die behaupteten allerdings nur, dass die Probleme auf Treiber zurückzuführen sind und ich sollte einfach "abwarten" oder auf Win 7 oder 8 downgraden.

    Was für mich jetzt interessant wäre ist, ob andere hier im Forum schon ähnliche Effekte beobachten konnten und evtl sogar schon eine Lösung haben.
    Außerdem ist interessant, welches Betriebssystem ihr Einsetzt (um zu sehen, ob es wirklich nur auf 8.1 beschränkt ist oder auch bei 7 oder 8 auftritt).

    Ich habe nämlich keine Zeit und Lust extra "auf Verdacht" Windows komplett neu installieren zu müssen, nur um dann feststellen zu müssen, dass das Problem doch nicht beseitigt ist.
    Außerdem würde mir eine zweite geeignete Festplatte fehlen, um dort zum Testen etwas zu installieren..

    Gruß,
    André

    Lösung:
    Alle, die ein Netzteil mit der FRU 45N0366 haben sollten es über die Lenovo Support-Hotline oder Servion gegen die FRU 45N0362 tauschen lassen. (Mittlerweile habe ich hier 4 45N0366 und alle weisen den gleichen Fehler auf - alle 45N0362 hingegen funktionieren perfekt)
    Leider werden aktuell mit den Dockingstations immernoch die 45N0366 verschickt (habe erst heute wieder eines bekommen..)
    Alle mit einer Docking-Station sollten das hier beschriebene Firmware-Update durchführen:
    http://forums.lenovo.com/t5/T400-T50...ht/true#M92372
    Seit dem Update und mit dem Austausch-Netzteil laufen beide hier vorhandenen Docks mit zwei externen Monitoren problemlos.

    Lenovo Support Hotline:
    0800-500 46 18 (kostenfrei)
    Mo-Fr 8-18 Uhr
    Geändert von torsten (17.02.2014 um 13:55 Uhr) Grund: Problem-Lösung hinzugefügt Vorerst Sticky

  2. #2

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts

    Auch T440p sind betroffen, ggf. Thementitel anpassen!

    Hallo Andre,

    die gleichen Probleme haben wir mit zwei T440p (20AWS02A00)! Das eigentliche Problem scheint in der Energieversorgung zu liegen, da diese Fehler im Dock und unterwegs auftreten. Unterwegs flackert oft der Bildschirm wenn ein Netzteil angeschlossen ist und die Power-LED blinkt dabei. Im Dock gehen statt dessen die Monitore für 2-5 Sekunden aus und die rote LED am Thinkpad blinkt. Im Hintergrund hört man, wie Windows Hardware Hinzufügt bzw. Entfernt. Das Ganze passiert sowohl unter Windows 7 als auch 8.1. Bei Windos 7 kommt zudem manchmal eine Fehlermeldung "Energie-Manager hat Probleme mit Ihrem Wechselstromnetzteil festgestellt und den Flugzeug-Energiemodus aktiviert". Am Netzteil liegt es nicht, wir haben zwei 135 Watt und ein 90 Watt versucht. Wir haben auch schon Herstellertreiber direkt ausprobiert an Stelle der von Lenovo, ohne Erfolg. UEFI auf 1.17 aktualisiert, auch ohne Erfolg. Eines der beiden Laptops haben wir heute eingesendet. Jetzt tritt der Fehler beim zweiten Gerät in immer kürzeren Abständen auf.

    Und noch was können wir mittlerweile bei beiden Geräten beobachten: Wenn man das T440p vom Netzteil trennt, auf Akku arbeitet und dann nach einiger Zeit das Netzteil wieder ansteckt, bleibt der Takt gelegentlich bei 798 MHz, obwohl "Turbo" oder "Ausgewogen" aktiv ist und Video-Encoding volle Auslastung abfordert. Wenn auf Akku oder mit angestecktem Netzteil neu gestartet wird, funktioniert das SpeedStep wieder. Auch dieses Problem besteht bei beiden Geräten unabhängig von Treibern und Windowsversion.
    Geändert von Lui-Kim-Su (27.12.2013 um 21:08 Uhr)
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  3. #3

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Meine Freundin hat mal ein Video von der Problematik erstellt:
    .
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  4. #4

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Genau, so sieht das bei mir im Dock auch aus.
    Von der Hardware-Seite her wird wahrscheinlich nicht viel Unterschied zwischen dem t440p und t540p liegen..

    Hier mal der Link zum Thread im lenovo Forum:
    http://forums.lenovo.com/t5/T400-T50...ighlight/false

    Ich gebe der Support-Hotline am Montag nochmal eine Chance die Ursache zu finden und das Problem nachhaltig zu lösen (Und wenn ein Techniker vorbei kommt und alle Teile austauscht..) - ansonsten werde ich mein Widerrufsrecht nutzen und das ganze wieder zurück schicken. Das scheint ja bei weitem kein Einzelfall zu sein.
    Für fast 1600€ darf sowas einfach nicht passieren - und die Probleme, dass die direkt von lenovo angebotenen Treiber teilweise auch nicht funktionieren (Bluescreens, Bild-&Fax-Anzeie stürtzt ab,...) und man sich erst in stundenlanger Arbeit die Treiber selbst bei den Herstellern direkt suchen muss kommt auch noch dazu..

    Was auch mal intressant wäre ist, ob es jemand gibt, der ein t440p/t540p hat und bei dem derartige Probleme nicht auftreten - damit man wenigstens eine Chance sieht, dass das ganze durch einen Hardwaretausch repariert werden kann und kein prinzipielles Problem darstellt.

  5. #5

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Wir haben mittlerweile auch die beiden Ultra Docks untereinander getauscht und jeweils alles bis auf einen Monitor sowie Netzteil von den Docks abgezogen. Daran liegt es auch nicht. Wobei es ja auch kein Dock-Problem zu sein scheint, weil beide T440p auch unterwegs gerne mal mit dem Bildschirm flackern und dann die Power LED blinkt. Vom VOS Teile tauschen zu lassen wird nichts bringen. Wir haben ja nun bereits ein Gerät im Austausch, mal sehen was dabei raus kommt.
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  6. #6
    Avatar von hubie
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    541
    Danke
    2
    Thanked 7 Times in 6 Posts
    Jaja, ich beschwöre das ja öfters in der letzten Zeit, aber anscheinend geht es ab dieser Generation mit der Zuverlässigkeit (Software sowie auch Chassiqualität) bei den Thinkpads bergab
    Ich werde zwar keine Dockingstation benutzen, aber ich bin gespannt welche "Probleme" da auf mich warten. Vielleicht kann man den Lenovo Powermanager einfach komplett deinstallieren? (Bzw. komplett die ganze Thinkvantage Software?)
    T430s

  7. #7

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Ich habe weder den PowerManager, noch die ThinkVantage Software installiert und das kurzzeitige Wechseln in den Batteriebetrieb macht er trotzdem - das einzige ist, dass dabei nicht die Meldung mit dem Flugmodus kommt, aber die Änderungen in der Helligkeit hat man trotzdem.

  8. #8

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    233
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von hubie Beitrag anzeigen
    Jaja, ich beschwöre das ja öfters in der letzten Zeit, aber anscheinend geht es ab dieser Generation mit der Zuverlässigkeit (Software sowie auch Chassiqualität) bei den Thinkpads bergab
    das wird doch schon seit dem ersten tag nachdem ibm seine thinkpad sparte verkauft hat beschworen
    nur haben damals die ibm dinger das doppelte gekostet, was heute lenovo verlangt.
    auch wollen die aufstrebenden chinesischen mitarbeiter und zulieferer etwas abhaben vom aufschwung.
    um letztendlich die preise konstant halten zu können müssen zwangsläufig woanders die kosten gesenkt werden. das ist bei jedem anderen unternehmen so.
    jaja früher war alles besser... und exklusiver

    natürlich sehr ärgerlich das ganze, nun steht lenovo in der pflicht das problem anzugehen. abwarten
    Geändert von pavelle (04.01.2014 um 13:45 Uhr)
    Dell E6410
    MacBook Air

  9. #9

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.902
    Danke
    106
    Thanked 42 Times in 38 Posts
    Wenn man das T440p vom Netzteil trennt, auf Akku arbeitet und dann nach einiger Zeit das Netzteil wieder ansteckt, bleibt der Takt gelegentlich bei 798 MHz, obwohl "Turbo" oder "Ausgewogen" aktiv ist und Video-Encoding volle Auslastung abfordert.
    Hallo Forum, mit welcher Software kann man das Prüfen bzw. sehen?

    MfG

    xsid

  10. #10

    Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo zusammen,

    ich habe dasselbe Problem.
    Gibt es schon irgendeinen Lösungsansatz?

  11. #11

    Registriert seit
    28.12.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    ich bin nebenan fündig geworden. in kurz: Power Management Driver installieren! gtku07ww zB hier zu finden: http://support.lenovo.com/en_US/deta...ID=migr-4gxpeg
    lange Antwort: http://forums.lenovo.com/t5/T4-T5-un...m/td-p/1354461

    ein mal hats noch gerumpelt seit dem ich den Treiber installiert habe, aber seit dem nicht mehr.

    Grüße
    Jan

  12. #12

    Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    91
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    auch wenn ich hier im falschen Thread bin:

    Ähnliches Phänomen kann ich auch beim T440s beobachten. Ich habe den Ultra Dock mit 90W-Netzteil, ein Monitor(1680x1050) am VGA und ein Monitor(FHD) am DVI. Alle 3 Monitore laufen im erweiterten Modus. Der Monitor am DVI-Port wird alle 15-30 Minuten für wenige Sekunden schwarz, ohne jedoch als Gerät zu verschwinden. An diesem Monitor konnte ich auch beobachten, dass das Bild zeitweise "instabil" wird (es fängt an zu "wackeln"; sorry ich weiß nicht, wie ich das näher beschreiben kann). Des weiteren wird der Monitor am VGA-Port nach ca. 10-15 Minuten komplett schwarz (Bild kommt auch nach längerer Zeit nicht mehr wieder!!!), jedoch bleibt das Gerät in Windows registriert und die arbeitsfläche des ausgefallenen Monitors steht weiterhin zu verfügung. Der Monitor geht auch nicht in Standby. Hier hilft nur das kurze herausziehen des VGA-Kabels. Der Akku wurde nicht geladen. USB-Geräte werden über einen externen Hub mit Strom versorgt und werden in Windows bei den Problemen nicht abgemeldet.

    Eine Sache würde mich an dieser Stelle interessieren: Wurde dieses Problem ausschließlich am DVI-Port beobachtet? Was würde passieren, wenn ich 2 externe Monitore am Display-Port anschließen würde?

    Ich werde es morgen mal mit deaktiviertem SpeedStep probieren. Aber ist keine Dauerlösung, da ich gerade den T440s wegen der Mobilität geholt habe.

    Danke für eure Antworten.
    Geändert von Jo_30 (04.01.2014 um 03:00 Uhr)

  13. #13

    Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    91
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo nochmal,

    ich habe jetzt intel Speedstep deaktiviert: Die Wiedergabe am VGA-Port scheint stabil zu sein. Ich habe es aktuell 3 h in Betrieb und bisher sind keine Probleme aufgetreten. Gefühlt würde ich auch sagen, dass die Signalprobleme am DVI-Port seltener wurden (jedoch noch bestehen), kann ich jedoch aktuell nicht objektivieren.

    Gruß

    Jo
    Geändert von Jo_30 (04.01.2014 um 13:13 Uhr)

  14. #14

    Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Jo_30 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    auch wenn ich hier im falschen Thread bin:

    Ähnliches Phänomen kann ich auch beim T440s beobachten. Ich habe den Ultra Dock mit 90W-Netzteil, ein Monitor(1680x1050) am VGA und ein Monitor(FHD) am DVI. Alle 3 Monitore laufen im erweiterten Modus. Der Monitor am DVI-Port wird alle 15-30 Minuten für wenige Sekunden schwarz, ohne jedoch als Gerät zu verschwinden. An diesem Monitor konnte ich auch beobachten, dass das Bild zeitweise "instabil" wird (es fängt an zu "wackeln"; sorry ich weiß nicht, wie ich das näher beschreiben kann). Des weiteren wird der Monitor am VGA-Port nach ca. 10-15 Minuten komplett schwarz (Bild kommt auch nach längerer Zeit nicht mehr wieder!!!), jedoch bleibt das Gerät in Windows registriert und die arbeitsfläche des ausgefallenen Monitors steht weiterhin zu verfügung. Der Monitor geht auch nicht in Standby. Hier hilft nur das kurze herausziehen des VGA-Kabels. Der Akku wurde nicht geladen. USB-Geräte werden über einen externen Hub mit Strom versorgt und werden in Windows bei den Problemen nicht abgemeldet.

    Eine Sache würde mich an dieser Stelle interessieren: Wurde dieses Problem ausschließlich am DVI-Port beobachtet? Was würde passieren, wenn ich 2 externe Monitore am Display-Port anschließen würde?

    Ich werde es morgen mal mit deaktiviertem SpeedStep probieren. Aber ist keine Dauerlösung, da ich gerade den T440s wegen der Mobilität geholt habe.

    Danke für eure Antworten.
    Hallo!

    Ich nutze zwei Eizo-Monitore mit einen DisplayPort Anschluss und habe die gleichen Probleme.

  15. #15

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Den aktuellen CPU-Takt kann man mit CPU-Z verfolgen (wenn minimiert als Text in der Taskleiste).

    Wir haben vom Lenovo Power Management Driver, der im Paket gtku07ww enthalten ist, auch die Version 1.67.04.04 ausprobiert, leider ohne Erfolg.
    Einen Lösungsansatz scheint es noch nicht zu geben, dafür aber auch zwei Themen in den Lenovo Foren. Wir sind alle nicht allein mit dem Problem

    -> T540p/T440p+UltraDock+external display issues
    -> T540p - Ständig Flugzeugmodus
    Geändert von Lui-Kim-Su (28.12.2013 um 17:32 Uhr)
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  16. #16

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Wie sich gerade herausgestellt hat gibt es das Problem auch beim W540!

    Was ich aber noch viel interessanter finde:
    Als ich mich gerade im lenovo Forum angemeldet habe bekam ich diese schöne Meldung:
    lenovo.png
    Ich kann mich dann erst wieder im Forum umsehen, wenn ich die Cookies und aktiven Logins lösche, ansonsten komme ich immer wieder auf diese Seite.

  17. #17

    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    251
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von andre-w Beitrag anzeigen
    Was mir noch aufgefallen ist (wenn das Notebook ohne externe Displays betrieben wird - ob im Dock oder nur direkt am Netzteil):
    3) Die Helligkeit des internen Bildschirms reduziert sich kurz (2-3s) auf die Helligkeit, die für Battriebetrieb eingestellt ist und das Batterie-Symbol in der Taskleiste wechselt in dieser Zeit auch von "Netzbetrieb" auf "Batteriebetrieb"
    Ist bei mir ebenfalls der Fall, war mir aber bisher nicht sicher, ob dies nicht an einer fehlerhaften Einstellung liegt. Habe das T440P in der 20aws02a00 Variante.

    Wenn ich ein anderes Energiesparprofil nutze (Volle Leistung), dann wird ca alle 15-30min die Bildschirmhelligkeit 15 im normalen Betrieb ohne Regulierung der Helligkeit angezeigt.

    Bei dem Profil Max. Akku geht er kurz auf Bildschirmhelligkeit 0 und dann springt er auf 15.

    Also würde genau dem entsprechen was du beschrieben hast, dass er die Helligkeit nimmt, die für den Batteriebetrieb eingestellt ist.

    Dock kommt noch, daher konnte ich dies noch nicht testen.
    Zum OS: Windows 7 Pro in der Konfig von Lenovo

    Interessant wäre, ob dies nur bei Quadcore Geräten der Fall ist.
    Geändert von Hibo (29.12.2013 um 12:50 Uhr)

  18. #18

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Dann beobachte mal die LED im Hauptschalter.
    Wenn sich die Helligkeit ändert/die Meldung kommt wirst du sehen, dass die LED 3x blinkt - wie wenn du kurz das Netzteil abgezogen und wieder angesteckt hättest.

  19. #19
    Administrator Avatar von torsten
    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    416
    Danke
    3
    Thanked 56 Times in 31 Posts
    hi,

    habt ihr das schon gesehen
    http://forums.lenovo.com/t5/T400-T50...r/td-p/1372939

    könnt Ihr das mal testen ?

  20. #20

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Da das Problem sowohl im Dock als auch bei direktem Anschluss auftritt ist ein Verarbeitungsfehler des Anschlusses im TP auszuschließen. Es müsste sich dann um einen grundsätzlichen Designfehler des neuen Netzteilanschlusses handeln. Betroffen scheinen allerdings nur Quad-Core-Geräte zu sein. Ich kann an dem Anschluss wackeln und es passiert nichts... Vermutlich handelt es sich um zwei unterschiedliche Probleme.
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu