luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 367

Thema: GELÖST - TX40: Docking & Netzteil-Probleme T440p/T440s/T540p

  1. #41

    Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Hibo Beitrag anzeigen
    @Prelator
    habe eben nochmal nachgesehen und habe gefragt, da ich stutzig geworden bin weil bei mir (im Gegensatz zu deiner abgebildeten Bios Beschreibung) steht:

    "This selects the mode of Intel speedstep technology at runtime

    Disabled:
    No runtime support, lowest speed"

    hast du das T540P? Habe das T440P mit Bios Version 1.16.

    Eigentlich kann es sich doch nur um einen Fehler in der Beschreibung handeln.
    Ich habe ein T540p, korrekt. Ich gehe auch stark davon aus, dass das ein Fehler in der Beschreibung ist. Mach doch mal die Einstellung und dann kannst du im Windows mit CPUz oder ähnlich die Frequenz auslesen.

  2. #42

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Ergänzend zur Deaktivierung von SpeedStep habe ich herausgefunden, dass manche 90W Adapter das Problem beheben. Ein anderer reduziert die Häufigkeit des Auftretens von einem Intervall von 3-15 Minuten auf etwa 1x pro Stunde. Im Lenovo-Forum hat zudem ein Nutzer herausgefunden, dass das Problem mit 170W Netzteilen nicht auftritt. Warum sich die 135W Modelle wohl so zickig anstellen?

    Bei normalen PCs gibt es das Problem, dass Haswells im niedrigsten Power State so wenig Energie brauchen, dass Netzteile mit den Lastwechseln aus dem Tritt geraten. Vielleicht besteht dieses Problem auch mit den Netzteilen von Lenovo? Dass das Problem durch deaktivieren von SpeedStep sowie durch bestimmte Netzteile behoben werden kann deutet jedenfalls darauf hin.
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  3. #43
    Administrator Avatar von torsten
    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    410
    Danke
    3
    Thanked 54 Times in 29 Posts
    könnt ihr bitte mal bilder von der rückseite des Netzteils machen.
    bzw welche Rev. der Adapter hat hier posten.
    beim dem mit Rev: 100 weiß ich es noch nicht
    REV_100.jpg

    und da hab ich noch eins mib REV A wo es probleme gibt:
    REV_A.jpg



    gruß torsten

  4. #44

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Da steht auch ein Produktionsmonat, den bitte mit nennen

    135 Watt aus "2013.05" mit "Rev: A" macht Probleme
    135 Watt aus "2013.11" mit "Rev: A" macht Probleme
    90 Watt aus "2013.04" mit "Rev: 300" arbeitet fehlerfrei
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  5. #45
    Administrator Avatar von torsten
    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    410
    Danke
    3
    Thanked 54 Times in 29 Posts
    ok ich hab bei beiden 2013.11

  6. #46

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    2x 90 Watt, "2013.04", Rev: "300" -> Fehlerfrei (Lui-Kim-Su)
    1x 135 Watt, "2013.05", Rev: "A" -> Probleme (Lui-Kim-Su)
    2x 135 Watt, "2013.11", Rev: "A" -> Probleme (torsten, Lui-Kim-Su)
    2x 135 Watt, "2013.11", Rev: "100" -> Probleme (Makiese)
    1x 170 Watt, "2013.??", Rev: "???" -> Fehlerfrei (arjenjansen)
    Geändert von Lui-Kim-Su (03.01.2014 um 20:06 Uhr) Grund: Infos von Makiese ergänzt
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  7. #47

    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo
    ich habe mich nun schon durch einige Foren gelesen und muss sagen, dass dieser Thread bis jetzt sehr hilfreich ist.
    Ich habe ein T540P mit Dockinngstation. Nach einigen Minuten bricht immer die Verbindung zu dem dortigen angeschlossenen Geräten (Monitor, USB Geräte, etc.) zusammen.
    Auch wenn das Gerät nicht weiter berühert wird.
    Die Akkuladeanzeige bleibt auch beim letzten Wert stehen. Auch wenn der Akku mittlerweile bereits voll geladen sein müsste.

    Ich habe 2x 135 Watt aus "2013.11" mit "Rev: 100 Netzteile.
    Mit beiden das gleiche Problem.

    Ich werde nun mal die Speedstep Variante im Bios versuchen.
    Auf jeden Fall kann ich Wackelkontakte oder ähnliches auch ausschliessen.

    Wenn sich was ergibt gebe ich Bescheid.


    LG
    makiese
    Geändert von Makiese (03.01.2014 um 19:53 Uhr)

  8. #48

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Update:

    2x 90 Watt, "2013.04", Rev: "300" -> error-free (Lui-Kim-Su)
    1x 90 Watt, "2013.07", Rev: "300" -> error-free (taybridge99)
    1x 135 Watt, "2013.05", Rev: "A" -> problem (Lui-Kim-Su)
    1x 135 Watt, "2013.06", Rev: "100" -> problem (andre-w)
    1x 135 Watt, "2013.07", Rev: "100" -> problem (Mystery)
    2x 135 Watt, "2013.11", Rev: "A" -> problem (torsten, Lui-Kim-Su)
    5x 135 Watt, "2013.11", Rev: "100" -> problem (Makiese, andre-w, Mystery, Hibo)
    1x 170 Watt, "2013.??", Rev: "???" -> error-free (arjenjansen)
    Geändert von Lui-Kim-Su (04.01.2014 um 01:53 Uhr)
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  9. #49

    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    251
    Danke
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    135 Watt 2013.11 Rev 100

    Falls Akku am laden: Problem tritt nicht auf soweit ich mich erinnern kann.

    Falls Akku geladen: in unregelmäßigen Zeitabständen --> Wechsel von Lade in Akkumodus macht sich durch die Helligkeitswechsel bemerkbar bzw. falls Helligkeitsanzeige für Akku und Netzbetrieb unterschiedlich eingestellt sind. (kurzer Wechsel auf Helligkeit, welche für Batteriemodus vorhergesehen ist).
    Helligkeitsanzeige erscheint immer, wenn der Fehler auftritt.

    Dock kommt erst nächste Woche, daher noch kein Testen möglich mit Dock.

    edit:
    Nicht ganz unwichtig wäre, ob es sich um Quadcore Geräte handelt. Die Probleme müssen ja nicht unbedingt am 135 Watt Netzteil liegen, sondern daran, dass die Benutzer eines 135 Watt Netzteils auch ein Quadcore Laptop betreiben und das beschriebene Problem eigentlich durch die Quadcoreeigenschaft hervorgerufen wird.

    Bei taybridge99 geht bspw. nicht aus seinem Post hervor, dass er ein Quadcore Laptop hat.

    Interessant wäre, ob es Benutzer gibt die ein 90 Watt Netzteil haben, welches bei einem Quadcore Laptop error-free ist. Soweit ich das in Erinnerung habe ist das bei Lui-Kim-Su aber der Fall.
    Geändert von Hibo (04.01.2014 um 02:20 Uhr)

  10. #50

    Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    91
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    auch wenn ich hier im falschen Thread bin:

    Ähnliches Phänomen kann ich auch beim T440s beobachten. Ich habe den Ultra Dock mit 90W-Netzteil, ein Monitor(1680x1050) am VGA und ein Monitor(FHD) am DVI. Alle 3 Monitore laufen im erweiterten Modus. Der Monitor am DVI-Port wird alle 15-30 Minuten für wenige Sekunden schwarz, ohne jedoch als Gerät zu verschwinden. An diesem Monitor konnte ich auch beobachten, dass das Bild zeitweise "instabil" wird (es fängt an zu "wackeln"; sorry ich weiß nicht, wie ich das näher beschreiben kann). Des weiteren wird der Monitor am VGA-Port nach ca. 10-15 Minuten komplett schwarz (Bild kommt auch nach längerer Zeit nicht mehr wieder!!!), jedoch bleibt das Gerät in Windows registriert und die arbeitsfläche des ausgefallenen Monitors steht weiterhin zu verfügung. Der Monitor geht auch nicht in Standby. Hier hilft nur das kurze herausziehen des VGA-Kabels. Der Akku wurde nicht geladen. USB-Geräte werden über einen externen Hub mit Strom versorgt und werden in Windows bei den Problemen nicht abgemeldet.

    Eine Sache würde mich an dieser Stelle interessieren: Wurde dieses Problem ausschließlich am DVI-Port beobachtet? Was würde passieren, wenn ich 2 externe Monitore am Display-Port anschließen würde?

    Ich werde es morgen mal mit deaktiviertem SpeedStep probieren. Aber ist keine Dauerlösung, da ich gerade den T440s wegen der Mobilität geholt habe.

    Danke für eure Antworten.
    Geändert von Jo_30 (04.01.2014 um 03:00 Uhr)

  11. #51

    Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    91
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo nochmal,

    ich habe jetzt intel Speedstep deaktiviert: Die Wiedergabe am VGA-Port scheint stabil zu sein. Ich habe es aktuell 3 h in Betrieb und bisher sind keine Probleme aufgetreten. Gefühlt würde ich auch sagen, dass die Signalprobleme am DVI-Port seltener wurden (jedoch noch bestehen), kann ich jedoch aktuell nicht objektivieren.

    Gruß

    Jo
    Geändert von Jo_30 (04.01.2014 um 13:13 Uhr)

  12. #52

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    233
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von hubie Beitrag anzeigen
    Jaja, ich beschwöre das ja öfters in der letzten Zeit, aber anscheinend geht es ab dieser Generation mit der Zuverlässigkeit (Software sowie auch Chassiqualität) bei den Thinkpads bergab
    das wird doch schon seit dem ersten tag nachdem ibm seine thinkpad sparte verkauft hat beschworen
    nur haben damals die ibm dinger das doppelte gekostet, was heute lenovo verlangt.
    auch wollen die aufstrebenden chinesischen mitarbeiter und zulieferer etwas abhaben vom aufschwung.
    um letztendlich die preise konstant halten zu können müssen zwangsläufig woanders die kosten gesenkt werden. das ist bei jedem anderen unternehmen so.
    jaja früher war alles besser... und exklusiver

    natürlich sehr ärgerlich das ganze, nun steht lenovo in der pflicht das problem anzugehen. abwarten
    Geändert von pavelle (04.01.2014 um 13:45 Uhr)
    Dell E6410
    MacBook Air

  13. #53

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    233
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von xsid Beitrag anzeigen
    Oh seit 20 Minuten läuft ein über 1000,- Euro Notebook aus der Premiumklasse fehlerfrei, das beeindruckt.
    1000euro sind alles andere als premium, eher mittelklasse
    Dell E6410
    MacBook Air

  14. #54

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Naja, es sind ja auch Geräte betroffen die etwas mehr als 1000 Euro kosten.
    Das T540p als 20BE005YGE hat mich 1900,- gekostet und dazu kommt dann noch das Ultradock mit 200,-.

    Nun kann ich nur hoffen, dass ich das Gerät wieder zurückgegeben kann. Arbeiten kann man mit diesem Fehler leider nicht.

  15. #55

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    233
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von hamsti Beitrag anzeigen
    Naja, es sind ja auch Geräte betroffen die etwas mehr als 1000 Euro kosten.
    Das T540p als 20BE005YGE hat mich 1900,- gekostet und dazu kommt dann noch das Ultradock mit 200,-.

    Nun kann ich nur hoffen, dass ich das Gerät wieder zurückgegeben kann. Arbeiten kann man mit diesem Fehler leider nicht.
    in den ersten 6 monaten kannst du bei zwei erfolglosen reperaturversuchen problemlos vom kaufvertrag zurücktreten.
    aber ich würde erstmal abwarten. ist wohl ein bios/treiber problem, intel oder nvidia sind die übeltäter schätze ich.
    Dell E6410
    MacBook Air

  16. #56

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.736
    Danke
    84
    Thanked 33 Times in 30 Posts
    Hallo User,

    warum laßt Ihr nicht den "Vor Ort" Service kommen?
    Nur so erfährt Lenovo von dem Problem, die Hotline versteht das Problem nicht.
    Lenovo vermutlich erst, wenn es monetär schmerzt.

    So kommt ein Bios Update eher und hoffentlich brickt es das Planar nicht.

    MfG

    xsid

  17. #57

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Um einmal kurz die Wertigkeitsdebatte zu befeuern... Ich habe gestern zwei damals "neu" als spare eingelagerte R60e ausgepackt. Was da an Zubehör und Dokumentation im Karton war... Wahnsinn! Und die Geräte, die damals etwa 500,- Euro kosteten, fühlen sich sogar wesentlich wertiger und robuster an, als die neuen T440p für > 1.300 Euro Die R60e bekommen jetzt erstmal 2 GB RAM und eine 120 GB Samsung 840 Evo... dann sind die für die nächsten Jahre fit Ich will die alte IBM Qualität zurück

    Update:
    2x 90 Watt, "2013.04", Rev: "300" -> error-free (Lui-Kim-Su)
    1x 90 Watt, "2013.07", Rev: "300" -> error-free (taybridge99)
    1x 135 Watt, "2013.05", Rev: "A" -> problem (Lui-Kim-Su)
    1x 135 Watt, "2013.06", Rev: "100" -> problem (andre-w)
    1x 135 Watt, "2013.07", Rev: "100" -> problem (Mystery)
    2x 135 Watt, "2013.11", Rev: "A" -> problem (torsten, Lui-Kim-Su)
    7x 135 Watt, "2013.11", Rev: "100" -> problem (Makiese, andre-w, Mystery, Hibo, DBlade82)
    1x 170 Watt, "2013.??", Rev: "???" -> error-free (arjenjansen)
    Geändert von Lui-Kim-Su (04.01.2014 um 18:45 Uhr)
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

  18. #58

    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Kleines Update: Speedstep Disable zeigt erstmal Wirkung. Aber das ist wirklich nicht die Lösung. Ich wede mich auch mal an den Lenovo Support wenden.

    Info: ich verfüge über die i7 Quad Core Ausführung.

  19. #59

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von xsid Beitrag anzeigen
    warum laßt Ihr nicht den "Vor Ort" Service kommen?
    Das versuche ich schon eine ganze Weile - allerdings wird man von der Service Hotline nur an einen weiteren Mitarbeiter weiter gegeben, der eine Fernwartung durchführen möchte und dabei über Systemupdate prüft, ob wirklich alle Treiber installiert sind..
    Dann heist es "ja das werden wir intern mal besprechen und uns melden" und man hört Tagelang wieder nichts mehr, bis man erneut anruft und das ganze von vorne beginnt..
    Da bislang das Problem jedes mal auf einen Treiber-Fehler geschoben wird, wollen sie auch keinen VoS auslösen...

  20. #60

    Registriert seit
    15.12.2004
    Beiträge
    374
    Danke
    49
    Thanked 10 Times in 9 Posts
    Naja, VOS wird normalerweise nur rausgeschickt, um eine bestimmte Aufgabe auszuführen, z.B. Austausch des Systemboards. Ich vermute, dass denen das Problem intern schon bekannt sein wird, die aber noch keine Lösung haben, die der Service umsetzen kann. Vorschlag: bei der Hotline anrufen, Fall aufmachen und dabei sagen, dass der Fehler bei einem 90W Netzteil nicht auftritt (cross-check) und ggf auf das Thema im englischsprachigen Forum von Lenovo hinweisen.

    Ob die dann massenweise neue Netzteile raussenden, liegt bei denen. Jedenfalls sollten wir da nicht locker lassen. Irgendwem per Fernwartung Zugriff auf mein OS und meine Daten zu geben, kommt für mich jedenfalls nicht in Frage!
    Gruß Lui-Kim-Su - powered by nukular energy!
    Geschrieben auf meinem P51, T440p, X220 oder R60e
    Wartet derzeit sehnsüchtig auf ein X1 Tablet Gen3 mit Cannonlake-Y

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon Preiswerte-IT CaptainNotebook RO Electronic