luxnote servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mate-/Gnome-Keyring speichert WLAN Passwort nicht

  1. #1

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    64
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Mate-/Gnome-Keyring speichert WLAN Passwort nicht

    Guten Tag,

    ich habe heute ein Problem mit Linux Mint 15 (MATE). Für mein Uni-Netzwerk muss ich wie immer die üblichen Einstellungen vornehmen und ein CA-Zertifikat eintragen. So gut so weit, ich bin im Netzwerk und im Keyring ist das Passwort dafür auch eingetragen. Bei einem Neustart jedoch verlangt das Netzwerk jedes mal das Passwort zu dem Netzwerk. Bei mir Zuhause aber wird kein Passwort verlangt, es gibt dafür auch kein Zertifikat.
    Nun frage ich, ob andere auch das Problem haben und vielleicht eine Lösung wissen ?

  2. #2
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    4.859
    Danke
    92
    Thanked 166 Times in 154 Posts
    Das Problem kenne ich auch (das WLAN Passwort liegt nicht im standard Keyring)
    Persönlich bin ich dann den "evil way" gegangen und hab den Keyring mit dem einen Passwort freigegeben.
    Es gibt aber sicher auch sauberere Lösungen für das Problem.
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L530 + SSD; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 + SSD

  3. #3

    Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.490
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Speichern des Passworts im NetworkManager bzw. in den Netzwerkeinstellungen ist nicht erwünscht?
    X230 · X220 | 840 Pro SSD | Fedora 25 | Gnome

  4. #4
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    4.859
    Danke
    92
    Thanked 166 Times in 154 Posts
    Nee, es geht darum, dass wenn man das Passwort im NetworkManager speichert, dieses nicht in dem Keyring gespeichert wird, der beim Anmelden automatisch "entsichert" wird.
    Die ganz böse möglichkeit ist da halt einfach, den Wlan Keyring mit genau dem einen Key einfach komplett freizugeben
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L530 + SSD; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 + SSD

  5. #5
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    11.880
    Danke
    12
    Thanked 198 Times in 164 Posts
    Es gibt da in den Eigenschaften der Verbindung links unten ein Häkchen, das diese für alle Benutzer verwendbar macht. Ist es gesetzt (Standard für WLAN), dann wird das Passwort nicht im Schlüsselbund gespeichert, sondern unterhalb von /etc/NetworkManager/system-connections/ (was mMn zuverlässiger aber auch unsicherer ist).

    Schlüsselbund funktioniert auch nur dann richtig, wenn man nicht die automatische Anmeldung verwendet. Lesestoff: http://wiki.ubuntuusers.de/GNOME_Schlüsselbund (wobei ich nicht weiß welche Besonderheiten Mint aufweist)
    Geändert von linrunner (03.06.2013 um 18:13 Uhr)
    Gruß, linrunner
    T450s, X220 - Ubuntu 16.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  6. #6

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    64
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Das komische ist nur, dass es ja auch bei einer automatischen Anmeldung unter Mint 14 auch geklappt hat :/

  7. #7
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    11.880
    Danke
    12
    Thanked 198 Times in 164 Posts
    Dann setz doch einfach das Häkchen bei der VPN-Verbindung – ist einfacher als den Schlüsselbund gangbar zu machen.
    Gruß, linrunner
    T450s, X220 - Ubuntu 16.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  8. #8

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    64
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hm das will auch irgendwie nicht, kann es vielleicht an der Startoption bei tlp liegen, wegen "DISABLE_ON_STARTUP" ? Hab da nämlich derzeit wwan und bluetooth ausgeschaltet.

  9. #9

    Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.490
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Bei mir (Fedora 19) ist es seit einer Weile so, dass bei Aktivierung von WLAN Eduroam auch ein Fenster aufploppt, das ich allerdings nur bestätigen muss (Passwort ist schon eingegeben). Das ist, wie gesagt, erst seit einigen Wochen so. Und zuhause bei meinem WLAN ist es auch nicht so. Ich finde es nicht besonders lästig, da ich nur per Klick bestätigen muss. Musst du das Passwort neu eingeben?
    X230 · X220 | 840 Pro SSD | Fedora 25 | Gnome

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung