luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Windows-8 AKKU Lenovo POWERmanager Energimanager läuft !

  1. #1
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Windows-8 AKKU Lenovo POWERmanager Energimanager läuft !

    Oben rechts in die Ecke >
    Lupe ,Suche " kompa "
    , ...........7.......>> "erweitert"
    ganz grob erklärt !

    Alles manuell auswählen !!!
    und alles mit Ja
    und immer
    !!! Neustarten, Herunterfahren reicht evtl. nicht.

    mfg

    Wer des Schreibens Mächtig ist , darf es auch noch in Schön Schreiben
    Akku ,Manager , Energie , Power , Batterie ,Ladezustand , Schwellenwerte , Akkuwartung , Rekalibrierung .

    https://www.google.de/search?q=progr...ient=firefox-a
    Geändert von ullibremen (01.02.2013 um 05:23 Uhr)

  2. #2
    Avatar von te_zwo
    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    1.492
    Danke
    26
    Thanked 45 Times in 42 Posts
    Was auch immer du geworfen hast.... ich will auch was von dem Zeug
    Gaming | XMG P407, i7-7700HQ, 32GB SODIMM DDR4, GTX 1050Ti, 14" FullHD IPS Panel Working | Fujitsu Lifebook E736, i7-6500U, 16GB SODRIMM DDR4, 13" FullHD IPS Panel Mobile | Google Pixel 1st Gen.

  3. #3

    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    178
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Er möchte uns wohl mitteilen, das die den Powermanager im Kompatiblitätsmodus starten sollen.

  4. #4
    Avatar von jackbone
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    641
    Danke
    71
    Thanked 31 Times in 30 Posts
    hahaha das ist gut
    Thinkpad X220, 16GB Ram, 250GB SSD, Windows 10 Pro. T530, i7 3630QM, 16GB Ram, 1TB SSD

  5. #5
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo

    jetzt läuft es nicht mehr,

    Ich habe ein Systemupdate gemacht und nun ist der Akku weiß mit --- und jetzt habe ich offensichtlich das
    Drecks Windows-8 Mobilitätscenter drauf .

    Energiemanager 6 lässt sich nicht deinstallieren. (müsste glaube ich 5 wieder haben )

    wie bekomme ich das wieder runter? damit meine Ladeschwellen wieder funktionieren .

    mit Googeln wie Windows-8 Mobilitätscenter Deinstallieren ,wird man leider nicht fündig .(auch bei Microsoft selbst nicht )

    Ich habe schon festgestellt das bei Windows 8 sich die Entwickler für So größenwahnsinnig oder einfach nur dumm sind ,
    in Ihrer geglaubten Perfektion
    und einen noch nicht mal die Möglichkeit geben, etwas zu deaktivieren oder Deinstallieren.

    Ihre eigene Scheisse bleibt bei einer System wieder bzw Zurückstellung drauf


    Ich hab jetzt schon einiges durch , der W8 PDF Betrachter von w8 kann ich nix Ausdrucken (Hermes Paketschein von Ebay) also wieder Adobe drauf , also Schrott
    kein Filme angucken ohne Mediacenter , Müll langsam also wieder VCL drauf.
    Windows Fotoanzeige kein Vollbildmodus und träge wie sonst was Dreck ! also wider 500kb Fotobetrachter drauf .

    Man ist am rumwurschteln schlimmer als zu Windows 2000 Zeiten. man hat dein Eindruck die haben .

    mit w8 nicht nur vieles neu gemacht sonder einiges offensichtlich die Hälfte wieder vergessen .

    mfg
    Geändert von ullibremen (15.02.2013 um 11:41 Uhr)

  6. #6
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Oh Mist

    jetzt geht es doch der alte Akku ist aber immer noch Weiss mit ---

    aber jetzt hat der das Laden gestoppt ,Ich hab Ladeschwelle 55%-85% (Akkuwarnung bei 50%)

    Ich habe auch das Problem das das T60 meistens nur "Ohne Netzstrom" startet ,deswegen zieh ich den Stecker beim runter fahren ,schon Pro forma den Stecker ,
    und natürlich vergesse ich nach den anstellen ,mal den Stecker wieder einzustecken und wenn es dann bei 50 % frühzeitig piept ,ist das dann noch Ok für den Akku.

    ( Ich Ziehe den Stecker auch nicht wirklich , sonder mach das mit einer Funksteckdose )

    Der hat wahrscheinlich eine Kalibrierung Fahrt/Ladung o.ä. gebraucht ,das Mist-Ding
    hat mich ja Nur 3 Stunden rumgoogeln gekostet .

    mfg

  7. #7
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo es funktioniert doch nicht jetzt ist der Akku doch voll geladen
    Scheint aber auch sonst niemanden weiter zu stören .

    Lenovo hat wohl zu wenig Akkus verkauft, bestellen kann ich ja einen neuen schon im Energie Manager nur die Einstellungen gehen nicht mehr richtig.

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    10.727
    Danke
    85
    Thanked 224 Times in 163 Posts
    @ullibremen:

    1) bitte keine Doppel- oder gar Dreifachposts. Wenn Du noch etwas hinzufügen möchtest, dann bearbeite bitte Dein vorhergehendes Posting
    2) versuche künftig bitte etwas weniger wirr zu schreiben, da man Deinen Postings z.T. nur sehr schwer entnehmen kann, was Du eigentlich damit sagen möchtest

    Danke und Grüße,

    HHa
    T450s (20BW-S04Q00)-Intel Core i7-5600U 2,6 GHz - 12GB RAM - 1TB SSD Samsung 850Evo - Win10 Pro 64-Bit
    T400 (2765-22G)-IntelCore2Duo T9400 2.53GHz - 4GB RAM - 256GB SSD Samsung 840Pro - Win8.1 Pro 64-Bit
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  9. #9
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    59
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Themenstarter
    Hallo danke für die Hinweis.

    Ich schreibe es einfach nochmal.
    wie Deinstalliere ich den Energiemanager 6.40 von Windows 8
    und wie bekomme ich die Ladeschwellen Begrenzung wieder aktiviert ?
    mfg

  10. #10
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    4.942
    Danke
    124
    Thanked 171 Times in 159 Posts
    Zitat Zitat von ullibremen Beitrag anzeigen
    wie Deinstalliere ich den Energiemanager 6.40 von Windows 8
    Hab den bisher auch nicht wieder komplett weggekriegt (Link in Systemsteuerung und die Lenovolinks beim Taskleistensymbol sind recht hartnäckig). Scheint ein allgemeines Problem zu sein!
    Zitat Zitat von ullibremen Beitrag anzeigen
    und wie bekomme ich die Ladeschwellen Begrenzung wieder aktiviert ?
    Sollte mit Registry Einträgen gehen / ich erinner mich dunkel, das es dazu schon einen Thread gibt => SUFU anschmeißen

    P.S: Auch die Reste des EN6.40 sollten irgendwo in der Registry schlummern
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L530 + SSD; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x + SSD

  11. #11

    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo zusammen,

    folgender Text der netlogix GmbH & Co. KG funktioniert bei mir hervorragend. Hier der Link: http://it-services.netlogix.de/netbl...ter-windows-10

    Und hier als Zitat:

    " Akkupflege bei ThinkPads unter Windows 10

    Hier eine Info für alle ThinkPad-Benutzer, die es nicht abwarten konnten und schon mal Windows 10 installieren mussten und jetzt deswegen ihren armen Akku verrecken lassen.

    Bis einschließlich Windows 7 konnte man einfach und unkompliziert mit der Software „Lenovo PowerManager“ die Ladeschwellen der Akkus einstellen, um so dem Akku ein langes, glückliches Leben zu bescheren. Für Windows 8 und 8.1 gab es neben einer offiziellen App aus dem Microsoft Store noch ein paar inoffizielle Tricks, die den PowerManager auch unter Windows 8.1 zum Laufen brachten. Und es gab Registry Keys, die die Ladeschwellen ressourcenschonend ohne PowerManager oder App festlegen konnten.
    Für Windows 10 gibt es jetzt nur noch die „Lenovo Settings App“. Man kommt deswegen um die direkte Bearbeitung der Registry unter Windows 10 nicht mehr herum, wenn man alle Funktionen seiner Hardware ausnutzen möchte. Die alten PowerManager Registry Keys von Windows 8.1 funktionieren aber nicht mehr, da die betreffenden Werte nun in anderen Registry-Zweigen untergebracht und/oder anders strukturiert wurden.
    Daher eine kurze Anleitung zur Akkupflege unter Windows 10:

    1. Zuerst sind die Programme zu installieren, die die passenden Treiber mitbringen, damit Windows mit dem Controller des Akkus reden kann. Für Windows 10 sind das „Lenovo Power Management Driver“ und „Thinkpad Settings Dependency“. Möglicherweise könnte auch noch „Lenovo System Interface Foundation“ benötigt werden, aber einfach erst mal ohne probieren.
      Nach der Installation unbedingt neu starten.
    2. Nun sollte es den Zweig „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Lenovo\PW RMGRV\ConfKeys\Data“ geben.
    3. Unter „Data“ sollte es u.a. einen oder mehrere Keys geben, die aus Buchstaben-Zahlen-Kombinationen bestehen und der/den Seriennummer(n) des/der verbauten Akku(s) entsprechen.
      Auf diese Weise kann man nun für jeden Akku eigene Werte einstellen. Das Schöne an Akkus für ThinkPads ist, dass sich jeder Akku diese Einstellungen in seinem eigenen Controller-Chip „merkt“ und so auch bei heruntergefahrenem Betriebssystem die für ihn konfigurierten Ladeschwellen einhält, sobald das Notebook am Netzstrom hängt.
    4. Für jeden Akku kann man nun folgende DWord-Keys anlegen oder modifizieren, die die Ladeschwellen beeinflussen:
      "ChargeStopControl" auf „1“ setzen, damit "ChargeStopPercentage" berücksichtigt wird.
      "ChargeStartControl" auf „1“ setzen, damit "ChargeStartPercentage" berücksichtigt wird.
      "ChargeStopPercentage" gibt an, bis zu welcher Kapazität geladen werden soll, z.B. bei Dezimalwert 90 wird der Akku nur bis maximal 90% aufgeladen.
      "ChargeStartPercentage" gibt an, ab wie viel Prozent Füllstand der Akku wieder geladen wird, z.B. bei Dezimalwert 40 wird der Akku erst wieder geladen, wenn er eine Restkapazität von kleiner gleich 40% hat.

      Das Ganze sieht dann ungefähr so aus:

      Windows Registry Editor Version 5.00

      [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Lenovo\PWR MGRV\ConfKeys\Data\1ZKDJ2961PH]
      "FirstInstID"=dword:00001d26
      "ChargeStopControl"=dword:00000001
      "ChargeStartControl"=dword:00000001
      "ChargeStopPercentage"=dword:0000005a (90)
      "ChargeStartPercentage"=dword:00000028 (40)
      "Automatic"=dword:00000002
    5. Abschließend noch einmal neu starten. Zum Testen den Akku unter den oberen Schwellenwert entladen und dann das Netzteil einstecken. Der Akku sollte nicht mehr laden, bis die Kapazität unter die untere Schwelle gefallen ist.

    Warum sollte man die Ladeschwellen eines Akkus überhaupt anpassen?
    Akkus altern mit jedem Ladezyklus und verlieren einen Teil ihrer Kapazität. Das Problem kennt jeder iPhone-Besitzer zur Genüge.
    Die im ThinkPad verbauten NiMH-Akkus altern u.a. dann besonders schnell, wenn sie:

    • im Betrieb oder im „sonnigen“ Auto sehr heiß werden
    • immer voll aufgeladen sind. Optimal sind für den Dauerzustand eigentlich um die 75%.
    • mit sehr hohem Ladestrom und hoher Ladespannung zugeballert werden, was am Ende eines jeden Ladezyklus der Fall ist (insbesondere zwischen 90 und 100%)


    Das trifft den Akku besonders dann hart, wenn das Notebook meist in der Dockingstation steckt oder am Netzteil hängt. Hier wird der sich ständig selbst entladende Akku bei unter 96% immer gleich wieder auf volle 100% aufgeladen (Erhaltungsladung mit Default-Ladeschwellen). Manche ThinkPad-Modelle mit dicker CPU und 65W-Netzteil verwenden den Akku u.U. auch noch als Stützbatterie, wenn CPU und GPU mit Volldampf laufen, weil das Netzteil für diese Leistungsanforderung zu schwach ist und CPU und GPU sonst runtertakten müssten. Hier wird der Akku auch beim Betrieb an der Steckdose ständig ein wenig entladen, um dann ab 96% gleich wieder auf 100% vollgeladen zu werden.

    Gegen ersteres kann man nicht allzu viel machen, außer den Akku rausnehmen und im Kühlschrank lagern. Aber ohne Akku ist der Sinn eines Notebooks dahin.
    Die letzten beiden Punkte kann man dagegen sehr einfach mit angepassten Ladeschwellen beeinflussen.

    Für viele ThinkPad-Modelle gibt es übrigens auch extra wegen Windows 10 ein BIOS-Update. Das sollte man installieren, am besten VOR dem Update."





    Grüße
    X22, X31, X41, X301, X61s, X220

  12. #12
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.162
    Danke
    21
    Thanked 1.000 Times in 894 Posts
    Danke für den Hinweis. Ich habe Deinen Beitrag im Wiki unter "Akku" verlinkt.
    63. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 17.02.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  13. #13
    Avatar von supertux
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Bayerbach
    Beiträge
    4.942
    Danke
    124
    Thanked 171 Times in 159 Posts
    Zitat Zitat von josewe Beitrag anzeigen
    Warum sollte man die Ladeschwellen eines Akkus überhaupt anpassen?
    Akkus altern mit jedem Ladezyklus und verlieren einen Teil ihrer Kapazität. Das Problem kennt jeder iPhone-Besitzer zur Genüge.
    Die im ThinkPad verbauten NiMH-Akkus altern u.a. dann besonders schnell, wenn sie:

    im Betrieb oder im „sonnigen“ Auto sehr heiß werden
    immer voll aufgeladen sind. Optimal sind für den Dauerzustand eigentlich um die 75%.
    mit sehr hohem Ladestrom und hoher Ladespannung zugeballert werden, was am Ende eines jeden Ladezyklus der Fall ist (insbesondere zwischen 90 und 100%)
    Da ist leider 1 kleiner Fehler drin:
    - Fast alle aktuell noch laufenden Thinkpads haben LiIon Akkus, NiMH ist heutzutage hingegen hauptsächlich bei Batterieakkus anzutreffen.

    Zudem macht der 75% Strategie leider viel zu oft die berüchtigte "Akkuelektronik" einen Strich durch die Rechnung, denn obwohl LiIon-Zellen kaum Memory-Effekt aufweisen stellt sich bei dauerhafter Ladung weit unter 100% ein ähnlicher Effekt ein, da die Elektronik die maximal mögliche Endkapazität "vergisst"
    => Ladeschwellen sind sinnvoll, aber mindestens 2 mal im Jahr würde ich empfehlen den Akku mit einer Vollladung zu quälen, da sonst irgendwann die Elektronik trotz gesunder Zellen "dicht" macht)

    Zudem ist immer die Überlegung einzubringen, dass man mit aggressiver Akkuschonung bis zu 20% an Maximalkapazität verschenkt (da muss jeder selbst entscheiden, ob einem das 1-2 Jahre längere Lebensdauer wert sind)
    Da Pinguine nicht fliegen können, können sie auch nicht abstürzen
    meine Kisten: L530 + SSD; T420; X200t; (Ruhestands) Aldi Laptop ; Standrechner mit Intel Q6600 AMD Ryzen7 1800x + SSD

  14. #14
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.162
    Danke
    21
    Thanked 1.000 Times in 894 Posts
    Zitat Zitat von supertux Beitrag anzeigen
    ob einem das 1-2 Jahre längere Lebensdauer wert sind)
    Wenn überhaupt! - Nicht selten machen Akkus dann dennoch die Grätsche, man merkt es nur später.
    63. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 17.02.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  15. #15
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.467
    Danke
    241
    Thanked 829 Times in 604 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Zu dem Thema sollte man wissen, dass das Einstellen von Ladeschwellen bei neueren ThinkPads NICHT mehr notwendig oder empfholen ist.

    Warum? Alle Systeme, die Lenovo offiziell für Windows 10 unterstützt, also alles ab Tx30, haben eine sogenannte Dual-Mode Firmware. Die Firmware erkennt hierbei wenn der Akku längere Zeit immer auf 100 % geladen wird und passt die maximale Ladekapazität so an, dass die maximale Akkulebensdauer garantiert wird. Quelle: https://forums.lenovo.com/t5/Windows...2113645/page/3

    Daher: Bei neueren Systemen sollte man das Einstellen von Ladeschwellen unterlassen.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  16. #16

    Registriert seit
    05.06.2012
    Beiträge
    336
    Danke
    57
    Thanked 83 Times in 49 Posts
    Zitat Zitat von ibmthink Beitrag anzeigen
    Zu dem Thema sollte man wissen, dass das Einstellen von Ladeschwellen bei neueren ThinkPads NICHT mehr notwendig oder empfholen ist.

    Warum? Alle Systeme, die Lenovo offiziell für Windows 10 unterstützt, also alles ab Tx30, haben eine sogenannte Dual-Mode Firmware. Die Firmware erkennt hierbei wenn der Akku längere Zeit immer auf 100 % geladen wird und passt die maximale Ladekapazität so an, dass die maximale Akkulebensdauer garantiert wird. Quelle: https://forums.lenovo.com/t5/Windows...2113645/page/3

    Daher: Bei neueren Systemen sollte man das Einstellen von Ladeschwellen unterlassen.
    Was aber auch nur wider zutrifft, wenn man selbst unter Benutzung keine Ladeschwellen nutzen will.
    Gerade für die Akkus, die ich am häufigsten Nutze, habe ich Ladeschwellen eingerichtet, mit der Hoffnung, die Lebensdauer dadurch zu erhöhen, in wie weit das nachher klappt, weiß ich noch nicht.
    Da werde ich in 2-3 Jahren wohl mehr wissen (und berichten können).

  17. #17

    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Lenov o\PW RMGRV\ConfKeys\Data" habe ich keine wie im Post#11 beschrieben Keys.

    Alle angebenen Pakete hab ich installiert und neu gestartet. Ich hab Windows 10 Pro mit einem X1 Carbon.

    Mit geht diese Lenovo Klickibunti Tool Politik sowas von auf die Nerven. Wieso können die nicht einfach nen stinknormales
    Tool programmieren, wo man einfach die Schwellen einstellen kann. Anstattdessen stecken die Ihre Arbeitskraft in eine
    "Lenovo Settings" App die keine Sau braucht. Ätzend.

  18. #18
    Avatar von Mitsch87
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    580
    Danke
    8
    Thanked 50 Times in 35 Posts
    Aloah,
    ich hab in der Registry ein:
    "Automatic"=dword:00000003

    ist das hinderlich? soll das auf 2 umgestellt werden?

    Vielen Dank im Voraus!
    Grüße Michael
    T460s, Core i7-6600U, 20GB RAM, 1TB PM961 NVMe SSD, WQHD (
    Pana), Wifi AC18260 (WiGig)
    T460s
    WQHD Display-Vergleich Panasonic vs LG

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung