luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: T400 - Ladeschwellen

  1. #1

    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    T400 - Ladeschwellen

    Hallo!

    Irgendwie verstehe ich das mit Einstellen der Ladeschwellen im Energiemanager nicht richtig.

    Ich betreibe mein T400 und T61 oft in der Dock und möchte nicht, daß der Akku immer ganz aufgeladen wird. Das soll ihm ja nicht gut tun. Nutze es aber auch unterwegs ohne Netzteil.

    Manche empfehlen, die Schwellen bei 75 und 80Prozent einzustellen, manche bei 95 und 99.

    Was ist denn nun sinnvoller??

    Danke Euch! :-)

    MfG
    TM

  2. #2

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    36
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich empfehle dir 90:95, so hast du wenn du los musst mindestens 90prozent ladung und der akkumulator lädt nie über 95 prozent, somit ist er haltbarer. klingt logisch für mich und ich handhabe es selbst so.
    gruss

  3. #3

    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von schamberg Beitrag anzeigen
    ich empfehle dir 90:95, so hast du wenn du los musst mindestens 90prozent ladung und der akkumulator lädt nie über 95 prozent, somit ist er haltbarer. klingt logisch für mich und ich handhabe es selbst so.
    gruss
    Danke für Deine Antwort!

    Ich werde es auch mal so einstellen.

  4. #4
    Avatar von Mango Bango
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    3.283
    Danke
    37
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Die untere Schwelle gehört so gesetzt, dass die verbleibende Rest Kapazität für den zu erwartenden Zeitraum genügt. 90/95 ist in der Hinsicht schlecht, dass der Akku schon nach 5% verlorener Kapazität beginnt wieder zu laden, was zu vielen kurzen Ladeströmen führt, welche sich negativ auf die Lebensdauer auswirken.
    X230 Tablet - i5 3320M - 320 GB HDD - 8 GB - Outdoor / Gorilla Glas

  5. #5

    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mango Bango Beitrag anzeigen
    Die untere Schwelle gehört so gesetzt, dass die verbleibende Rest Kapazität für den zu erwartenden Zeitraum genügt. 90/95 ist in der Hinsicht schlecht, dass der Akku schon nach 5% verlorener Kapazität beginnt wieder zu laden, was zu vielen kurzen Ladeströmen führt, welche sich negativ auf die Lebensdauer auswirken.
    Wie würdest Du sie denn dann setzen?

  6. #6

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Bad Säckingen
    Beiträge
    4.802
    Danke
    27
    Thanked 38 Times in 24 Posts
    Also was für den akku tödlich ist, ist ständiges ganz leer und ganz voll laden. Ich nutze Ladeschwellen von 90/94%. Ganz voll darfst du ihn nicht laden, das tut ihm nicht gut. Die erwähnten 95% sind sehr zu empfehlen.
    Manche setzen die Ladeschwellen auf 40/95 aber ich mag ungern mit halbleerem Akku herumrennen, drum lasse ich ihn schon ab 90% wieder laden. Und seien wir ehrlich, wer steckt sein Notebook nur kurz aus um es wieder einzustecken? Wenn ich mein Notebook ausstecke dann komme ich immer frühsteens mit 80% wieder zurück, dann ist ein laden gerechtfertigt finde ich
    Apple | Macbook Pro 13" 2017 - i5 - 512GB - 4 Thunderbolt Ports - Touchbar

  7. #7

    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    545
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Im Endeffekt ist es vollkommen egal, welche Ladeschwellen Du setzt.
    Du kannst Glück mit Deinem Akku haben und er hält 10 Jahre auch ohne jegliche Gedankenverschwendung über dessen Pflege oder aber Du nimmst ihn raus, lädst ihn auf 70% und legst ihn kühl und trocken ohne zu benutzen in die Schublade und trotzdem ist Dieser nach 3 Jahren defekt.

    Fazit: Ein Akku ist ein Verschleissteil und derren Verschleiss ist durch NICHTS zu stoppen.
    Man soll einen AKKU ja angeblich nicht zu 100% laden und lagern, weill er dann überstrapaziert wird.
    Wenn ich aber einen 6 Zellen AKKU zu 90 oder 95% lade, bedeutet das lediglich, dass ich die 6. Zelle nur zum Teil geladen habe. Die anderen 5 Zellen sind dann bei 100%.
    Also, Alles Blödsinn!
    Nutze den AKKU so wie Du es für richtig hälst und gut.

    Versuche nur
    1. Unnötiges laden vermeiden. Die Ladeschwelle ab welcher der AKKU geladen werden soll, so zu setzen, dass Dir die verbleibende Kapazität reichen würde (ca. 70%)
    2. Nicht zu 100% zu entladen
    Geändert von Toefken (28.12.2012 um 21:04 Uhr)
    Lenovo TP X201 | Core i5-520M | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Kingston V300 SSD | Gobi 2000 | Windows 7 prof. 64bit
    Lenovo TP X200 | P8600 | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Sandisk SSD | Windows 7 prof. 64bit

  8. #8
    Avatar von Mango Bango
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    3.283
    Danke
    37
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Wie lang beträgt denn der zu erwartende Akkulaufzeit-Zeitraum? Bei bspw. 2 Stunden und 10 W Verbrauch sind das etwa 25 Wh (5 Wh mehr weil Komplettentladung sich negativ auf den Akku auswirkt) was bei einem 75 Wh Akku dann entsprechend 33% sind. Dann würde ich die Schwelle auf 35/90 setzen.
    X230 Tablet - i5 3320M - 320 GB HDD - 8 GB - Outdoor / Gorilla Glas

  9. #9

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Bad Säckingen
    Beiträge
    4.802
    Danke
    27
    Thanked 38 Times in 24 Posts
    Zitat Zitat von Toefken Beitrag anzeigen
    Wenn ich aber einen 6 Zellen AKKU zu 90 oder 95% lade, bedeutet das lediglich, dass ich die 6. Zelle nur zum Teil geladen habe. Die anderen 5 Zellen sind dann bei 100%.
    Also, Alles Blödsinn!
    Nutze den AKKU so wie Du es für richtig hälst und gut.
    Wie kommst du auf die Idee das ausgerechnet eine Zelle nicht ganz geladen wird? kann doch sein, dass alle Zellen zugleich geladen werden.
    Apple | Macbook Pro 13" 2017 - i5 - 512GB - 4 Thunderbolt Ports - Touchbar

  10. #10

    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    545
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Zitat Zitat von Adun Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf die Idee das ausgerechnet eine Zelle nicht ganz geladen wird? kann doch sein, dass alle Zellen zugleich geladen werden.
    Soweit ich weiß, werden alle Zellen eines AKKUs in Reihe geladen. Sprich: Einer nach dem Anderen vollgeladen...vielleicht täusche ich mich aber auch
    Lenovo TP X201 | Core i5-520M | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Kingston V300 SSD | Gobi 2000 | Windows 7 prof. 64bit
    Lenovo TP X200 | P8600 | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Sandisk SSD | Windows 7 prof. 64bit

  11. #11

    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Bad Säckingen
    Beiträge
    4.802
    Danke
    27
    Thanked 38 Times in 24 Posts
    Also so wie ich mir das vorstelle, hast du evtl 3x3 Reihen bei einem 9cell. Sprich, eine Reihe á 3 Akkus wird nicht voll geladen. Würdest du alle Akkus in Reihe schalten, hättest du eine sehr geringe Spannung und nen hohen Strom, aber wir haben hier 11 - 14V, also 3 -4 Akkus in Reihe.

    Ich Informier mich da mal, ist grad nur aus dem Stehgreif, interessiert mich jetzt, aber naja, erst morgen mal danach schauen ^^
    Apple | Macbook Pro 13" 2017 - i5 - 512GB - 4 Thunderbolt Ports - Touchbar

  12. #12

    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    545
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Das interessiert mich jetzt aber auch.
    Gib dann bitte Bescheid, wenn Du genaueres weisst-
    Lenovo TP X201 | Core i5-520M | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Kingston V300 SSD | Gobi 2000 | Windows 7 prof. 64bit
    Lenovo TP X200 | P8600 | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Sandisk SSD | Windows 7 prof. 64bit

  13. #13

    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    1.236
    Danke
    11
    Thanked 43 Times in 38 Posts
    Ui, so viel gefährliches Halbwissen...

    Der erste Teil war mal nicht ganz falsch: Toefken hat recht damit, dass die Akkus in Reihe geschalten sind, und zwar jeweils 3 Zellen (wie Adun es richtig erraten hat). Bei einem 3/6/9-Zellen Akku sind dann entsprechend 1/2/3 solcher "Dreierpacks" parallel geschalten.

    Leider völlig falsch ist jedoch die Annahme, dass bei Reihenschaltung eine Zelle nach der anderen geladen wird. Bei Reihenschaltung liegt im Idealfall an jeder Zelle des "Dreierpacks" exakt die gleiche Spannung an (und zwar genau ein Drittel der Gesamtspannung mit welcher der Akku geladen wird). Die Zellen werden also alle gleichmäßig geladen.
    Auch falsch ist die Vermutung, dass die parallel geschaltenen "Dreierpacks" nacheinander geladen werden. Bei Parallelschaltung liegt zwangsläufig an jedem "Dreierpack" die gleiche Spannung an, d.h. auch diese werden gleichmäßig geladen.


    Ist als Ladeschwelle also 95 % eingestellt, so wird (im Idealfall) jede einzelne Zelle des Akkus zu 95 % geladen.


    P.S. Und nein, wenn man alle Zellen in Reihe schaltet hätte man eine hohe Spannung und eine geringe Kapazität.
    Eine übliche Lithium-Ionen-Zelle hat nämlich eine Spannung von 3.6 V. Drei in Reihe geschaltene Zellen somit 10.8 V und das ist genau die "vorgesehene Spannung" welche euch im PowerManager angezeigt wird. Durch parallel Schalten von zwei bzw. drei dieser "Dreierpacks" wird dann die Kapazität des Akkus verdoppelt bzw. verdreifacht, die Spannung bleibt jedoch gleich.
    Geändert von Ede_123 (29.12.2012 um 04:13 Uhr)
    ThinkPad T460s 20FAS05P00
    i7-6600U 2.6(3.4) GHz, 4+16 GB RAM, 14.0" 2560x1440, Intel HD 520, 512 GB Samsung PM951 NVMe SSD, Windows 10 Education

  14. #14

    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    545
    Danke
    0
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Danke Ede, für die Aufklärung.
    Lenovo TP X201 | Core i5-520M | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Kingston V300 SSD | Gobi 2000 | Windows 7 prof. 64bit
    Lenovo TP X200 | P8600 | 8GB DDR3 Kingston HyperX | 128 GB Sandisk SSD | Windows 7 prof. 64bit

  15. #15

    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 4 Posts
    Themenstarter
    Hm....und wie sollte ich nun die Ladeschwellen einstellen?

  16. #16
    Avatar von Mango Bango
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    3.283
    Danke
    37
    Thanked 10 Times in 10 Posts
    Ich bitte dich, mittlerweile hast du doch wirklich genug Input gehabt, aus welchem du folgendes Fazit ziehen kannst: Entweder 90/80 oder wenn nötig 95/90 weil auch die letzten Prozent gebraucht werden, oder 90/xx wenn du die zu erwartende Laufzeit kennst.
    X230 Tablet - i5 3320M - 320 GB HDD - 8 GB - Outdoor / Gorilla Glas

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu