luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: PDF Reader mit guter Stifteingabe

  1. #1

    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    bei Rüsselsheim
    Beiträge
    355
    Danke
    5
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    PDF Reader mit guter Stifteingabe

    Guten morgen Ihr lieben,


    ich bitte um euren Rat und Hilfe, denn ich bin momentan mit dem Foxit Reader nicht zufrieden.

    Mein Problem ist wie im Titel schon genannt ist die Stifteingabe, ich nutze ein Surface Book mit einem HP Stift (hatte mal den Surface pen 1776, war aber mit dem nicht zufriedener).
    Einmal betrifft es die umständliche Reiter und auch wenn man den Stift größe/ Farbe etc. ändern will finde ich das relativ umständlich.
    Es geht darum in Scripte Notizen/ Lösungen festzuhalten, auch würde ich gerne in die "Kommentarfenster" schreiben können. Dies habe ich bisher nicht geschafft, evtl. liegt das aber auch an mir.

    Nun die Frage an euch gibt es ein anderes evtl. bessere Freeware, wie sind eure Erfahrungen mit diesen.

    Danke für eure Hilfe

    rot

  2. #2

    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    682
    Danke
    95
    Thanked 69 Times in 67 Posts
    Pdf Annotator nutzte ich damals. Das ist ein sehr gutes, wenn auch kostenpflichtiges Programm.


  3. #3
    Avatar von detheo
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    376
    Danke
    12
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Also ich fand während meiner Studienzeit DrawboardPDF ganz angenehm für Notizen und Markierungen in PDF Skripten.
    Microsoft Surface Laptop Core m3 4GB RAM 128GB SSD Win 10
    Microsoft Surface Pro 4 Core m3 4GB RAM 128GB SSD Win 10


  4. #4

    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    bei Rüsselsheim
    Beiträge
    355
    Danke
    5
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Wow vielen Dank für die schnellen Antworten, habt ihr dann die Tools auch als Standard PDF Reader genutzt und hatte ihr auch immer eine Stifteingabe?


    Evtl. war das mit der Kommentarfunktion nicht verständlich von mir formuliert, ich würde gerne eine Markierung Feld setzen bei dem sich dann ein neues Feld (wie ein Tab) öffnet, für den Fall das ich mehr hinschreiben muss als Platz vorhanden ist.
    Geändert von rot (08.01.2020 um 09:02 Uhr)

  5. #5
    Avatar von detheo
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    376
    Danke
    12
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Also ich hab drawboard PDF nur genutzt wenn ich explizit Skripte gelesen habe und bearbeitet bzw. kommentiert. Ansonsten setze ich immer den Standard Adobe Reader DC ein. War schon sehr angenehm auf den Surface zu lesen und mit dem Stift dann Textstelle zu bearbeiten. Im Desktop Betrieb ist ein voll und ganz auf Touchbedienung ausgelegtes Programm halt einfach unpraktisch.
    Microsoft Surface Laptop Core m3 4GB RAM 128GB SSD Win 10
    Microsoft Surface Pro 4 Core m3 4GB RAM 128GB SSD Win 10


  6. #6

    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    bei Rüsselsheim
    Beiträge
    355
    Danke
    5
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    Hallo, danke erstmal für die schnell Rückmeldung, leider haben keine der Programme nicht die gewünschte "in Notizen mit Stift schreiben" Funktion, zumindest nicht in der Freeversion.

    Evtl. könnte ja einer von euch das bestätigen wobei ich momentan eher zu Drawboard tendiere, weil günstiger und gefühlt, zumindest fürs Surface, intuitiver.

  7. #7

    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.254
    Danke
    153
    Thanked 126 Times in 105 Posts
    Meinst du richtig mit Handschrifterkennung in "echte" Notes? Theoretisch funktioniert das mit Xodo - allerdings stürzt das Programm bei mir dann ab und zu ab. Sonst könntest du das via dem Windowseingabefenster lösen.
    Thinkpad L430 @Windows 8.1
    Thinkpad X230 @Linux
    Thinkpad X1 Tablet @Windows 10

  8. #8

    Registriert seit
    03.10.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also Drawboard ist meines erachtens ziemlich träge geworden und das Abomodell, die Kommentare im Microsoftstore sprechen Bände.
    Wo ich sehr überrascht war, ist der Edgr Browser von Microsoft. Mit der bearbeiten funktion, funktioniert das sehr gut.

  9. #9

    Registriert seit
    16.10.2011
    Ort
    bei Rüsselsheim
    Beiträge
    355
    Danke
    5
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    Themenstarter
    @ Aiphon: Nein ich meine einfach schreiben, also handschriftlich ohne irgendwelche "hilfe" sprich einfach hinkritzeln.

    @robs80: Dann werde ich mir den mal anschauen, aber jetzt auf so auf die schnell kann der u.a. die Notizenfunktion auch nicht, auch fande ich jetzt (auf die schnell nur getestet) die Stifte etwas zu dick, da war mir jetzt die Freevers. von Drawboard schon angenehmer, auch das man "schneller" zwischen die Stiften switchen kann fande ich sehr nett.
    Geändert von rot (Gestern um 10:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Suche PDF Reader mit Lesezeichen Fkt
    Von thinkpinkt21 im Forum Software allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2016, 14:43
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 10:12
  3. E-Book-Reader & PDF
    Von JoeG35 im Forum Kaufberatung Sonstige PC-Hardware
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 12:26
  4. PDF-Reader: Evince
    Von dirkk im Forum Linux
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 02:04
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 18:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ipWeb ok1.de Campus Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen CaptainNotebook NBWN - Notebooks wie neu