luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 342

Thema: Der Farbprofile und Kalibrierungs-Sammel-Thread

  1. #1

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts

    Der Farbprofile und Kalibrierungs-Sammel-Thread

    Habe die Anleitung aus diesem Post herausgenommen - Die aktuellste Anleitung findet ihr immer hier: http://thinkwiki.de/Farbkalibrierung

    Alle Profile sind hier zu finden:
    http://thinkwiki.de/Farbkalibrierung...ofile-Sammlung


    Vorhanden sind dort Profile für:
    • Apple Aluminium Unibody Macbook (Ende 2008)
    • Lenovo T400s
    • Lenovo T410si
    • Lenovo T500
    • Lenovo W520
    • Lenovo X60
    • Lenovo X61
    • Lenovo X61t

    bzw. für folgende Displays:
    • [Apple Aluminium Unibody Macbook (Ende 2008)] Genauer Typ unbekannt
    • AU Optronics B156HW01 V4 (FullHD)
    • Boe Hydis HV121P01-101 (SXGA+)
    • LG LP154W02-TL06 (WSXGA+)
    • Samsung LTN121XJ-L07 (XGA)
    • Samsung LTN141BT08001 (WXGA+)
    • Toshiba LTD121ECHB (LEN4000) (XGA)

    Ein dank geht an folgende User:
    • cuco
    • jue
    • Meister Müller
    • Tiarez
    • wileE
    • yatpu

    für die Bereitstellung ihrer Profile!


    Ich werde Profile von euch natürlich gerne einfügen - vorausgesetzt ich bekomme möglichst viele Angaben für die Tabelle von euch...


    TODO:
    - Vervollständigen mit allem was ich hab inkl. mehr Profilen und Messungen (done: 80%)
    - Anleitung bebildern
    - Linux Anleitung
    - evtl. Mac Anleitung?
    - WIKI! (linrunner hat Recht... muss echt mal schauen, wie lange ich das wirklich in diesem Beitrag durchhalte... Ich verzweifel ja jetzt schon fast, wenn der Editor mal wieder keine Leerzeichen in Tabellen annimmt...)


    Changelog:
    18.02.2012: Beitrag erstellt
    23.02.2012: Tabelle mit Rahmen versehen, zentriert, Link zu SIV korrigiert (Direktlink geht nicht), Spalte für Alter eingefügt, weitere Profil für (W520), T500 und Macbook (late 2008, unibody, von jue) eingefügt, Beitrag besser strukturiert, Todo erweitert
    26.02.2012: Tabelle leicht umformatiert - hoffentlich nun mit Opera kompatibel?, kleine Infos beim Macbook late 2008 eingefügt, Profil von Meister Müller fürs W520 eingefügt, angefangen den Artikel im Wiki anzulegen und einiges schon mal rüberzukopieren
    http://thinkwiki.de/Farbkalibrierung
    29.02.2012: Wikieintrag überarbeitet, Tabelle eingefügt (aber noch größtenteils mit Beispieldaten)
    07.03.2012: Tabelle aus diesem Beitrag entfernt - das lässt sich einfach nicht brauchbar hinbekommen. Stattdessen Tabelle im Wiki vervollständigt. T410si von Tiarez eingefügt. X60, X61 und X61t von whilE eingefügt
    08.03.2012: Sorry, wileE, nicht whilE
    22.10.2012: T400s von yatpu eingefügt, Win7-Anleitung im Wiki überarbeitet und bebildert, Anleitung aus dem Beitrag "herausgenommen" (für die Forensuche noch in weiß und klein unten drunter vorhanden)




    Aus Archivgründen und für die Forensuche ist eine veraltete Version der Infos noch hier zu finden. Alles weitere ist im Wiki zu finden.
    Was ist Farbkalibrierung? Warum kalibrieren? Dem ein oder anderen dürfte es schon mal aufgefallen sein - die Farben auf seinem Monitor/Thinkpad sehen manchmal nicht so aus, wie man meint, dass sie aussehen müssten. Der Monitor scheint einen Farbstich zu haben. Macht man Fotobearbeitung und bearbeitet das Foto so, dass es auf dem eigenen Display 100%ig aussieht, kommt manchmal der totale Müll nach dem Entwickeln/Drucken des Fotos im Fotolabor raus. Plötzlich ist die Haut rosa, der Himmel grün, ... Dabei sah es auf dem Display doch so hervorragend aus! Doch wo ist das Problem? Schuld ist nicht das Fotolabor, Schuld ist das Display. Das stellt Farben anders da, als es sollte. Abhilfe schafft eine Kalibrierung. Dabei werden mit einer Software auf dem Monitor verschiedene Farben dargestellt und ein Messgerät (Colorimeter) misst, was dabei WIRKLICH angezeigt wird. Aus den Abweichungen zwischen der Farbe, die es eigentlich sein sollte und der Farbe, die es wirklich ist, wird dann eine Korrekturkurve errechnet. Diese läd eine Software dann in die Color-Look-Up-Table (CLUT) der Grafikkarte und sorgt so dafür, dass das Display grün auch als grün anzeigt Natürlich kann so eine Software keine Wunder vollbringen, ein billiges Panel bleibt auch danach schlecht in der Ausleuchtung und Farbwiedergabe, aber es ist immer noch um Klassen besser als ohne Kalibrierung.
    Warum dieser Thread? Da vernünftige Hardware zur Kalibrierung eine ganze Menge Geld kostet und man sein Display oft ja nur ein paar Mal im Leben eines Monitors messen/kalibrieren muss, entstand die Idee, ein Sammelthread aufzumachen. Hier ist er nun Hier werden alle diese erstellten Profile gesammelt und es gibt eine Anleitung zum Einbinden dieser Profile in Windows 7. Zu beachten ist, dass eine Kalibrierung aufgrund von Fertigungstoleranzen, Schwankungen der Hintergrundbeleuchtung usw. eigentlich ausschließlich für das Display gilt, auf dem sie erstellt wurde. Da die Abweichungen innerhalb einer Display/Notebookserie aber deutlich geringer sind, als die Falschfarben im Ursprungszustand, sind Kalibrierungsdaten von einem baugleichen Modell immer noch viel besser als gar keine Kalibrierungsdaten. Ich biete mich nun also mal an, diesen Sammelthread zu erstellen und habe hoffentlich auch genug Zeit, diesen zu pflegen. Achtung: Derzeit gelten alle Infos ausschließlich für Windows 7. Zu anderen Systemen kann ich nichts sagen - wenn da jemand Infos hat, werde ich sie aber gerne einfügen.
    Wie man ein Profil einbindet bzw. benutzt: Windows 7: Falls ihr in irgendeiner Form schon manuelle Farbänderungen vorgenommen habt oder Software dafür installiert habt, müsst ihr diese zunächst auf Standardwerte zurücksetzen (z.B. im Menü der Grafikkarte alle Farbregeler zurücksetzen). Klickt auf den Startbutton und dann auf "Systemsteuerung". Dann müsst ihr in die "Farbverwaltung". Dafür entweder aus der "Kategorienansicht" rausgehen und in die Ansicht "Große Symbole"/"Kleine Symbole" gehen oder oben rechts bei "Systemsteuerung durchsuchen" einfach "Farbverwaltung" eintippen und den dann erscheinenden Menüpunkt anklicken. Bei "Gerät" sollte euer Display ausgewählt sein. Ein Haken bei "Eigene Einstellungen für dieses Gerät verwenden" sollte gemacht sein. Per Klick auf "Hinzufügen" könnt ihr das Profil laden, das ihr hier aus dem Thread heruntergeladen habt, dann wählt ihr es nochmal aus und klickt auf "Als Standardprofil festlegen". Dann geht ihr in den Reiter "Erweitert" und sorgt dafür, dass bei allen Menüpunkten "Systemstandard" ausgewählt ist. Nun muss unten "Systemstandards ändern" angeklickt werden und ihr geht wieder in den Reiter "Erweitert". Alle Einstellungen können - falls nicht mal durch irgendwas geändert - so gelassen werden, nur ein Haken bei "Windows-Bildschirmkalibrierung verwenden" muss gesetzt werden. Das Systemstandards-Fenster kann nun per Klick auf "Schließen" geschlossen werden, im dann noch offenen Fenster den Monitor betreffend kann man nun auf "Aktuelle Konfiguration neu laden" geklickt werden. Fertig, die Kalibrierung ist nun im CLUT der Grafikkarte und ihr könnt die Farbverwaltung schließen. Falls ihr eine Intel-Grafikkarte installiert habt (sollte bei den meisten der Fall sein), muss die Farbverwaltung dieser noch deaktiviert werden, sonst verliert Windows die Kalibrierungsdaten laufend. Dafür klickt ihr auf Start und tippt unten "msconfig" in das Suchfeld und drückt Enter. Dort wechselt ihr in den Reiter "Systemstart" und macht alle Haken bei "Intel Common User Interface" weg. Falls hier "Adobe Gamma" zu finden ist, muss das gleich mit deaktiviert werden. Mit "OK" schließen und nun sollte der Intel-Treiber das Profil nicht mehr aus der CLUT "kicken", ein Neustart des Systems ist zum Übernehmen der Änderungen aber erforderlich!
    Die Profile-Sammlung: So, nun gehts zum wichtigen Teil über - den eigentlichen Profilen. Um rauszufinden, welches Display ihr habt, nehmt ihr das Tool "System Information Viewer". Download:
    http://rh-software.com/ und dann die siv.zip laden. Das Archiv entpacken und dann je nach Systemtyp die SIV32X.exe (für 32bit-Windows) bzw. SIV64X.exe (für 64bit-Windows) starten. Es dauert kurz, bis das Tool läd - in der Zeit am besten nichts anderes machen und nichts anderes geöffnet haben. Da das Tool in der Taskleiste nicht erscheint, sieht man sonst evtl. nicht, wann es geladen hat Nach dem Laden klickt ihr auf den kleinen Pfeil nach unten rechts neben "USB-Bus" und wählt "Monitors" aus. Der Monitor, bei dem ein Haken bei "In use" ist, ist euer aktuelles Display. Unter "Device Name" findet ihr dann den Display-Typ, für den ihr dann hier - falls vorhanden - das entsprechende Profil herunterladen könnt. Wichtig ist dabei der Display-Typ - nicht das Gerät. Es gibt durchaus Panels, die in unterschiedlichen Laptops eingesetzt werden. Und es gibt Laptops, in denen verschiedene Panels verbaut werden. Daher auf den Displaytyp achten, ob es nun ein T500 oder T510 oder sonstwas ist, ist dann erstmal nur zweitrangig!
    Geändert von cuco (22.10.2012 um 19:54 Uhr)
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  2. #2

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.136
    Danke
    14
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Coole Idee

    Forbidden
    You don't have permission to access /downloads/siv.zip on this server.

    Download geht aber auch von hier:

    http://www.heise.de/software/downloa...n_viewer/25433

    LEN4057 [Y] ThinkPad Display 1280x800 LTN154AT14L01 V1.03 2008 - 00 331 x 207 mm 1280 x 800 @ 71 MHz
    (...wird's wohl kaum was geben)
    Geändert von ole258 (18.02.2012 um 19:35 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    118
    Danke
    4
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Die Webseite http://rh-software.com/ aufrufen und die Links direkt anklicken funktioniert aber.
    Scheinbar setzen die Links einen Cookie voraus.
    T420s 4174-PEG, 16GB RAM, Core i7-2640M, Azurewave AW-CB160H, Ericsson F5521GW, Intel 320 160GB, SATA-Adapter Ultrabay, USB 3.0, Win 7 Ultimate x64

  4. #4
    Ubuntuversteher Avatar von linrunner
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    12.213
    Danke
    14
    Thanked 259 Times in 210 Posts
    TODO: Wiki (mit dem seltsamen Forumseditor besteht früher oder später akute Gefahr des Tischkante-Durchbeissens ... ).
    Geändert von linrunner (18.02.2012 um 19:34 Uhr)
    Gruß, linrunner
    X1C6, T450s, X220 - Ubuntu 18.04 - TLP - Ubuntu Schnelleinstieg
    -- Fehler im Anwender sind schwer zu beheben, da es meist keine Updates gibt


  5. #5
    Avatar von wileE
    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Seligenstadt
    Beiträge
    1.736
    Danke
    46
    Thanked 133 Times in 110 Posts
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Ich biete mich nun also mal an, diesen Sammelthread zu erstellen
    Klasse! Echte Opferbereitschaft. Ich kann ein paar Profile bieten. Und irgendwelche Bedenken ein Profil auszuprobieren muß man nicht haben. Das Entfernen ist sehr einfach.
    Es ist aber sehr wichtig ein zum Panel passendes Profil zu verwenden. Und bei meinen 12z SXGA+ Flexview sind die alterungsbedingten Unterschiede im "Grundfarbstich" so groß,
    das ein Profil bei einem Anderen auch nicht unbedingt passt.
    Lohnt aber dennoch zu Probieren. Gerade mein neues X61 kalibriert. Dieser blau-lila-gräulich Schleier war ja nicht zu ertragen.

  6. #6

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    mein Beitrag:


    Gerät Displayhersteller und -Typ Weißpunkt Korrekturfunktion Luminanz s/w Sonstiges OSD-Einstellungen User Colorimeter Software+Version Downloadlink Monitoranalyse
    Lenovo:
    Lenovo W520 AU Optronics B156HW01 V4 (FullHD) 6500K Gamma 2,2 Helligkeit 13 Meister Müller eingebaut x-Rite
    thinkadobe.jpg

    Vergleich Adobe Vs. Monitor

    kann leider mein Profil nicht anhängen. Bei Interesse PN.

    Ganz interessant ist ja der Vergleich der Profile von Cuco (Profil "Test"), welches das grün voll ausnutzt. Kann das jemand erklären?
    testadbe.jpg
    Geändert von Meister Müller (22.02.2012 um 19:36 Uhr)

  7. #7

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts
    Themenstarter
    Moin

    Schicke dir gleich ne PN wegen Datenaustausch.

    Was meinst du mit "grün voll ausnutzt"? Dass das grüne Dreieck voll eingeschlossen ist? Vielleicht zur Erklärung: grün ist der sRGB Farbraum, lila ist der Adobe RGB Farbraum (auf den Angaben wie 95% Farbabdeckung oder 95% wide gamu bezogen werden), rot ist der gemessene Bildschirm.

    //EDIT: Achso das meinst, jetzt sehe ich es in den Screenshots. Ne keine Ahnung. Mein Wissen über Kalibrierung ist selbst angeeignet, gepaart mit 'nem bisschen Theorie aus der Vorlesung "Videocodierung", die ich mal freiwillig aus Interesse mitgemacht habe und wovon ich ein bisschen Wissen über die Wahrnehmung des Auges anwenden kann. Gerade von diesen Graphen hab ich nur bedingt Ahnung
    Geändert von cuco (23.02.2012 um 23:20 Uhr)
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  8. #8
    Kalenderbeauftragter Avatar von KalvinKlein
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.005
    Danke
    11
    Thanked 11 Times in 10 Posts
    Ich hab den Thread mal gepinnt...

    Super Sache ...
    Only powered by YOGA
    YOGA Tablet 2 10" / YOGA 2 11" / YOGA Home 900 27"


  9. #9

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts
    Themenstarter
    Und ich hab mal weitere Profile und Analysen eingefügt
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  10. #10

    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    1.236
    Danke
    11
    Thanked 45 Times in 39 Posts
    Hat denn einer ein Profil für ein T400?
    Suche eins für mein Samsung-Display (CCFL, Seriennummer: LTN141WD-L05).

    Wäre toll wen mir jemand eins zur Verfügung stellen könnte!
    ThinkPad T460s 20FAS05P00
    i7-6600U 2.6(3.4) GHz, 4+16 GB RAM, 14.0" 2560x1440, Intel HD 520, 512 GB Samsung PM951 NVMe SSD, Windows 10 Education

  11. #11

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts
    Themenstarter
    Sorry, für das Panel ist noch keins da... Das vom T410si ist allerdings recht ähnlich. Aber "recht ähnlich" sagt nicht wirklich viel aus - dann kann man auch gleich versuchen von Hand zu "kalibrieren" *hust*

    Hab den ersten Beitrag so überarbeitet, dass dort keine Tabelle mehr ist, nur noch eine Auflistung. Die genaue Tabelle ist dafür jetzt im Wiki zu finden: http://thinkwiki.de/Farbkalibrierung
    Mal schauen, in wie weit ich den Beitrag hier weiter pflege. Ist irgendwie nervig, zweimal das gleiche an zwei Stellen zu pflegen.

    Neu sind jetzt Profile für das T410si. Profile für X60s, X61 und X61 T folgen gleich!
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  12. #12

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts
    Themenstarter
    Hmm das Interesse scheint ja nicht sooo groß zu sein :-/
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  13. #13

    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Zweibruecken
    Beiträge
    993
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Zitat Zitat von cuco Beitrag anzeigen
    Hmm das Interesse scheint ja nicht sooo groß zu sein :-/
    Weils auch nicht funktioniert.
    Die Displays sind doch viel zu unterschiedlich. Eine Tendenz ist zwar zu erkennen, aber was soll man damit anfangen.
    Ich hatte vor kurzem 4 T61 mit 1680 Display gemessen, alle waren total verschieden.
    Hauptrechner: GA-EX58-UD5; i980x @ 4.13GHz; 12GB; R390X; K5 64GB SLC; WD6000HLHX
    Server: Asrock M3A785GXH/128M; Phenom II X6 1100T; 8GB; K5 64GB SLC ; 9*4TB Seagate NAS
    Digicam: EOS 60D; 24-105 4L IS USM; EF-S 10-22 USM; Sigma 18-35/1.8; EF 100/2.8 L IS USM

  14. #14
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    11.044
    Danke
    99
    Thanked 235 Times in 173 Posts
    So, auf Wunsch hier die beiden Farbprofile für mein X61s welche in Hannover dankenswerterweise von Cuco erstellt wurden.
    Lenovo ThinkPad Display 6500K 2,2 Foto.txt - original Dateiendung .icm
    Lenovo ThinkPad Display Fabrikwert L-Star Arbeiten.txt - original Dateiendung .icm
    Geändert von hha81667 (30.04.2012 um 19:11 Uhr)
    T480 (20L5CTO-1WW)-IntelCore i7-8550U - WQHD - NVidia MX150 - 32GB RAM -1TB SSD Samsung 850Evo - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-IntelCore i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU - Win10 Pro 64-Bit

    T400 (2765-22G)-IntelCore2Duo T9400 2.53GHz - 4GB RAM
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  15. #15

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts
    Themenstarter
    Danke! Baue sie ins Wiki ein, sobald ich hier vernünftiges Internet habe....

    //EDIT: Wie alt ist dein X61s? Und könntest du vielleicht noch versuchen rauszufinden, welches Display darin verbaut ist? Wie das geht, steht hier:
    http://thinkwiki.de/Farbkalibrierung...yp_habe_ich.3F
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  16. #16
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    11.044
    Danke
    99
    Thanked 235 Times in 173 Posts
    Hmm, leider spuckt das Tool bei mir keine genaue Displaybezeichnung aus - liegt das vielleicht daran, daß mir letzten Oktober nochmal auf Garantie ein "neues" (Tool behauptet Herstellungsdatum wäre 2005) Samsung Display verbaut wurde?
    T480 (20L5CTO-1WW)-IntelCore i7-8550U - WQHD - NVidia MX150 - 32GB RAM -1TB SSD Samsung 850Evo - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-IntelCore i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU - Win10 Pro 64-Bit

    T400 (2765-22G)-IntelCore2Duo T9400 2.53GHz - 4GB RAM
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  17. #17

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.240
    Danke
    81
    Thanked 376 Times in 291 Posts
    Themenstarter
    Hmm... was genau spuckt es denn aus?
    T500 W520 T500, T480s: i7-8550U, 16GB, 1TB 970 Pro, MX150, PC: Asus Z97-A, i7-5775C@4,1GHz, 16GB 2400, 1TB SSD Homesrv: 32,5/24,5TB brt/net, Supermicro X11SSH-CTF, Xeon E3-1240v6, 32GB, SSD, LTO: 3x LTO (5&6), 125TB, Srv: einige Supermicro PDSML-LN2+, Xeon 3220, 8GB

  18. #18
    Super-Moderator Avatar von hha81667
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    Nördl. Stadt Italiens
    Beiträge
    11.044
    Danke
    99
    Thanked 235 Times in 173 Posts
    Nichts - da wo die Bezeichnung stehen sollte, steht einfach nix drin...
    T480 (20L5CTO-1WW)-IntelCore i7-8550U - WQHD - NVidia MX150 - 32GB RAM -1TB SSD Samsung 850Evo - Win10 Pro 64-Bit
    T450s (20BX0-01XGE)-IntelCore i5-5200U - 12GB RAM - 256GB Toshiba THNSFJ256GCSU - Win10 Pro 64-Bit

    T400 (2765-22G)-IntelCore2Duo T9400 2.53GHz - 4GB RAM
    T61 (7663-CTO)-IntelCore2Duo T8100 2.1GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Linux Mint Mate 32-Bit

  19. #19
    Avatar von ibmthink
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    MKK ("Mich-Kennt-Keiner")
    Beiträge
    13.657
    Danke
    256
    Thanked 872 Times in 639 Posts
    Blog-Einträge
    4
    Ich hätte hier was zum W520 gefunden: http://forums.lenovo.com/t5/W-Series.../740685#M27243 Laut Aussagen der darauffolgenden Poster sollen diese Farbprofile echt gut sein.
    Lenovo ThinkPad P51 | lenovo ThinkPad X301 | lenovo ThinkPad X1
    New Thinking . New ThinkPad .

  20. #20
    Avatar von soeschelz
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    1.775
    Danke
    1
    Thanked 6 Times in 4 Posts
    Wär cool wenn jemand ein Profil vom 15" UXGA Display von BoeHydis posten könnte, das fürs T60 (oder auch T61 Frankenpad), hab nämlich leider nicht die Hardware um das selbst zu machen, wenns da ist.
    ThinkPad Edge 11 0328-4MG: Intel Core i3-380UM(1.33GHz) | 8GB RAM | 256GB SSD | 11.6in 1366x768 LCD | Intel HD Graphics | Intel 802.11bgn wireless | WWAN | Bluetooth | 1Gb Ethernet | UltraNav | Camera | 6c Li-Ion | Win10 x64 Technical Preview

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook RO Electronic