luxnote lapstore servion thinkspot
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31394041
Ergebnis 801 bis 817 von 817

Thema: HowTo: Mehr Power fürs X und T - Pinmod an X61(s) inkl. Tablet und T61

  1. #801
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.031
    Danke
    65
    Thanked 141 Times in 120 Posts
    Heute wurde beim Mainzer Stammtisch mein X300 auf 1,6 GHz gemoddet - vielen Dank an el-sahef!

    Wir haben zuerst den Mod an der WLAN-Karte durch die Verbindung von Pin 24 und 52 ausprobiert - zumindest im unteren Slot hatte das jedoch keinen Effekt. Da mir dann die Zeit davon gelaufen ist, habe ich es im oberen Slot (dort, wo eigentlich die UMTS-Karte sitzt) nicht mehr ausprobiert, sondern dann einfach den klassischen Mod am Taktgeber gewählt.
    Soweit läuft auch alles - der FSB beträgt 1066 MHz und die CPU läuft entsprechend mit bis zu 1,6 GHz. Ich werde jetzt dann mal noch das Dual IDA-BIOS aufspielen, um bis zu 1,86 GHz zu erreichen. Hat da jemand einen Link für mich?

    RAM-mäßig habe ich zwei Riegel Kingston KVR800D2S5/2G verbaut (eigentlich hatte ich den 667er bestellt, der laut diesem Thread auch ohne Flashen funktioniert, aber ich habe den 800er bekommen) und musste ihn nicht modifizieren. Allerdings treten ab und zu Grafikfehler auf, insbesondere kurz nach dem Standby. Ich denke, dass also eher die Grafikkarte ein Problem mit dem höheren FSB hat - dann muss ich wohl doch den RAM flashen?

    Und noch eine Frage: Der RAM-Takt steigt ja auch um 33% - also läuft 667 MHz-RAM mit 888 MHz, aber warum sollte 800 MHz-RAM (laut Startpost) dann auch mit 888 MHz laufen und nicht mit 1066 MHz?
    ThinkPad X1 Yoga | i5-6300U 2,4 GHz | 8GB RAM | 256GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 7 TB HDD | Windows 10 Pro x64

  2. #802
    Moderator Avatar von diablo666
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Esslingen + Bad Schandau
    Beiträge
    4.099
    Danke
    38
    Thanked 166 Times in 129 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Und noch eine Frage: Der RAM-Takt steigt ja auch um 33% - also läuft 667 MHz-RAM mit 888 MHz, aber warum sollte 800 MHz-RAM (laut Startpost) dann auch mit 888 MHz laufen und nicht mit 1066 MHz?
    Weil bei einem 800er Riegel im X300 auch nur das 667er Profil genutzt wird.

    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass also eher die Grafikkarte ein Problem mit dem höheren FSB hat - dann muss ich wohl doch den RAM flashen?
    Einen Versuch ist es wert.
    Zitat Zitat von iYassin Beitrag anzeigen
    Ich werde jetzt dann mal noch das Dual IDA-BIOS aufspielen, um bis zu 1,86 GHz zu erreichen. Hat da jemand einen Link für mich?
    Link. Da das X300 nach dem Mod nun eher zu Instabilitäten neigen könnte, wäre es schlauer gewesen das Bios im Vorfeld zu flashen.
    Mehr Power fürs X... T420 Quadcorethread
    Poweroldie: Thinkstation S20 Xeon X5650 16GB GTX 1060 6G
    früher: T42, T42p, Z61m, x30, X60s, X61, X61T, X61T, X60T, X61, X201T Outdoor, X1, T420p, T430p

  3. #803
    Avatar von L0nestar
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.360
    Danke
    254
    Thanked 82 Times in 66 Posts
    Hui,

    jetzt war ich schon ein wenig länger nicht mehr in diesem Thread aktiv. Nun habe ich seit Kurzem auch ein X300 bei mir und würde diesem in absehbarer Zeit gern wieder ins Leben helfen.
    Das Gerät verfügt über WLAN und WWAN, je mit FRU. Ein Massenspeicher ist bereits geordert, WLP erneuert und tonnenweise Staub entnommen. Nun möchte ich mich nochmal an dem PinMOD versuchen und lese, dass dies ggf. auch mit Modifikation eines Pins an der WLAN- oder WWAN-Karte funktioniert?

    Die Bearbeitungsreihenfolge wäre also:
    1. BIOS-Update mit Middleton
    2. RAM-Timings anpassen
    3. Pin an einer der Karten modifizieren

    richtig?
    Zur Pin-Modifikation an der Karte: Klebe ich da etwas ab oder verbinde ich 2 Pins, oder wie läuft das?

    Danke und lieben Gruß
    ...schon mal ins Thinkwiki geschaut?
    Mitmachen lohnt sich.

  4. #804

    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Seligenstadt
    Beiträge
    1.634
    Danke
    35
    Thanked 118 Times in 97 Posts
    Blätter im Thread zwei Seiten zurück für Infos zu Thema Pinmod über WLAN Slot.

    Geht beim X300 aber einfach nicht. Da hängen alle +3,3V Pins an VCC3AMT.

  5. The Following User Says Thank You to wileE For This Useful Post:
  6. #805
    Avatar von L0nestar
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.360
    Danke
    254
    Thanked 82 Times in 66 Posts
    Zitat Zitat von wileE Beitrag anzeigen
    Geht beim X300 aber einfach nicht.
    Merci, dann halte ich mich an die Anleitung im Wiki und kappe den entsprechenden Pin.
    Aus den Wiki-Artikeln geht imho zumindest auf der Seite des X300 die Reihenfolge nicht ganz eindeutig hervor.
    Erst Pin modden oder erst RAM-Timings anpassen?

    Anpassen der Timings des Arbeitsspeichers

    Hat man den Pin-Mod bereits durchgeführt, unter Windows 7 Aero abschalten, sonst stürzt permanent der Grafikkartentreiber ab und der Rechner ist nicht richtig nutzbar...
    Das klingt ein bisschen so als modde man erst und passe dann die Timings an?


    Gruß
    ...schon mal ins Thinkwiki geschaut?
    Mitmachen lohnt sich.

  7. #806

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    1.021
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Ich hab irgendwie kein Glück damit.
    Ausgangslage: T61 Intel GPU, T9300 und endlich angekommen die DW-1506. Einsetzen der Karte anstatt der 4965AGN bringt leider keine Übertaktung! Fährt normal hoch, CPU-Z sagt 200MHz FSB. Hab später sogar unter dem Binokular noch die Kontake 2-24 weiter hochgebogen um ganz sicher Kontakt herzustellen. Leider nix. RAM ist nicht geflasht, sollte ja für quick and dirty nur mal so sehen, nicht notwendig sein.
    Das Einzige was bei meinem T61 anders sein könnte, ist dass ich nicht das Middleton, sondern das Chinesen Modbios draufhabe. Das kann halt zusätzlich zur Whitelist und SATA2, noch ASPM was so 1-2 Watt bringt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegen soll.
    Gabs denn beim T61 schon Misserfolge? Muss es vielleicht ein Nvidia Board sein? Hab ich was übersehen?

    Vielen Dank,
    Tobi

  8. #807

    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Phnom Penh
    Beiträge
    80
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Es gibt beim T61 Board-Versionen mit zwei verschiedenen Taktgeber-Chips - dem SLG8LP564V und dem 9LPRS319DKL.
    Beide in Kombi mit Intel-Grafikchip.
    Bei dem zweiteren bleib bei mir auch der PIN7-Mod ohne das gewünschte Ergebnis, beim ersteren hatte ich nie Probleme - möglicherweise liegt es also dran?
    Geändert von jp776 (27.08.2016 um 03:04 Uhr)

  9. #808

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    1.021
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Ist das bekloppt...zu schade. Ich brauch halt ein 24/7 Laptop.
    Gabs schon Misserfolge auf Nvidia Boards?

  10. #809

    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    Phnom Penh
    Beiträge
    80
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Sooo schwierig ist es nun auch wieder nicht, das Board zu tauschen gegen eines mit passendem Taktgeber und dann das andere zu verkaufen ;- )

  11. #810
    Avatar von iYassin
    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    8.031
    Danke
    65
    Thanked 141 Times in 120 Posts
    Zitat Zitat von diablo666 Beitrag anzeigen
    Einen Versuch ist es wert.
    So, ich habe nun einen meiner beiden Riegel Kingston KVR800D2S5/2G mit den Timings aus der ausführlichen Tabelle geflasht - nun läuft auch seitens der Grafikkarte alles problemlos.

    Zitat Zitat von diablo666 Beitrag anzeigen
    Link. Da das X300 nach dem Mod nun eher zu Instabilitäten neigen könnte, wäre es schlauer gewesen das Bios im Vorfeld zu flashen.
    Vielen Dank für den Link! Unter Windows würde ich nur ungerne flashen, aber bisher habe ich es leider nicht geschafft, einen funktionsfähigen Stick zu basteln: Er beschwert sich immer, dass er das Flashprogramm nicht finden kann. Hat jemand eine Idee, was ich da womöglich falsch mache?
    Oder als Alternative - funktioniert das Flashen per CD mit einem USB-DVD-Laufwerk?
    ThinkPad X1 Yoga | i5-6300U 2,4 GHz | 8GB RAM | 256GB SSD | Windows 10 Pro x64
    Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1225v3 3,2 GHz | 16GB RAM | 80GB SSD + 7 TB HDD | Windows 10 Pro x64

  12. #811

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    1.021
    Danke
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    @jp Umbau ist nicht das Problem, hab ich oft gemacht. Ist halt ärgerlich weil ich ca. vor einem Jahr 5 Intel Boards hier im Forum verkauft habe ;-)

  13. #812
    Avatar von L0nestar
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.360
    Danke
    254
    Thanked 82 Times in 66 Posts
    Guten Abend liebe Bastelfreunde,

    ich habe mich soeben an das Flashen eines Arbeitsspeicherriegels im X300 gemacht (bei TRFC steht bei mir zwar nicht 56, sondern ein geringerer Wert, aber das scheint mir nicht so schlimm). Ich habe dabei zuerst RWeverything verwendet und dort bei "ISA Bridge" im Bereich 0x49 und anschließend 0x39 die 2 auf "High = 1" gesetzt und dann das SPD-Tool gestartet. Danach habe ich die Werte aus Post #1 hier im Thread eingetragen, "Fix checksum" geklickt, das ganze gespeichert, zur Sicherheit nochmal "Fix checksum" geklickt und danach auf Module0 geschrieben. Das hat auch geklappt und gab eine Erfolgsmeldung.
    Ich bin ein wenig verwundert, weil der Reiter "SPD" in CPU-Z vor und nach der "Behandlung" mit dem SPD-Tool dieselben Angaben zeigt. Heißt das, es hat doch nicht geklappt?

    Auch den Taktgeberbaustein habe ich mittlerweile gefunden - bin mir aber nicht sicher, an welcher Stelle ich die Leiterbahn am besten kappe. Im nachfolgenden Bild scheint mir der Pin 7 rechts zu liegen, wenn ich das Bild aus dem Wiki zu Rate ziehe und die Beschriftung des Steins in dieselbe Richtung zeigt. Liege ich da richtig?



    Danke und Gruß
    Ben
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von L0nestar (29.08.2016 um 21:40 Uhr)
    ...schon mal ins Thinkwiki geschaut?
    Mitmachen lohnt sich.

  14. #813

    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Seligenstadt
    Beiträge
    1.634
    Danke
    35
    Thanked 118 Times in 97 Posts
    EDIT2
    Fotos aus diesem 51nb Tread zu Pin7 am X300:
    1
    2
    3


    Du könntest auch eine Brücke zwischen Pin2 des Wireless USB Slots und Pin2 des WLAN Slots probieren. Das würde VCC3B mit VCCAMT verbinden.
    Wäre eleganter als am Board zu schnitzen. Schalter in die Kabelbrücke setzen ist auch nie verkehrt.

    EDIT

    Der OC Schalter ist sehr schön im Stahleinsatz des Kensington Lock unterzubringen. Da passt ein abgelöteter WLAN Schalter prima rein. Das Kabel hat noch einmal Stecker & Buchse von der Modem Karte dazwischen, ich baue mein Board ja doch öfter mal aus.
    Schalten kann man mit irgeneinem spitzen Gegenstand: Stift, Messerspitze ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von wileE (01.09.2016 um 20:44 Uhr)

  15. The Following User Says Thank You to wileE For This Useful Post:
  16. Grund
    Doppelpost aufgrund SpamOmatic --> Meldungen der Forensoftware lesen!

  17. Grund
    Doppelpost aufgrund SpamOmatic --> Meldungen der Forensoftware lesen!

  18. #814

    Registriert seit
    15.01.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Bei mir laufen nach Einbau einer Draht-Brücke über die mPCIe-Pins 24 und 52 des 4965 ein T61 (X3100) mit T7100 @ 2.4..2.66 GHz und ein X61 mit T8100 mit 2.8..3.06 GHz jeweils mit unveränderten 2*4GB Corsair VS8GSDSKIT800D2.

    Der X61 steigt bei memtest86+ (v5.01) gelegentlich komplett aus (bei Tests, bei denen er primär etwa 55 Watt verbraucht), startet aber nach Abkühlung wieder. mprime95 liefert bei 2*2.8GHz etwa 90?C CPU-Temperatur, manchmal stabilisiert sich die Situation bei 80°..85°C -- dann fällt die Taktfrequenz zwischendurch immer mal wieder auf 1.07GHz zurück (Throttling). Bei 90°C heult der Lüfter, was er kann, bei 80°C bleibt er auf mittlerem Niveau. Im Leerlauf liegen die CPU-Temperaturen bei etwa 35..40°C, die Leistungs-Entnahme aus dem Akku bleibt mit etwa 10Watt unverändert. Primärleistungsaufnahme während mprime95 am Netzteil etwa 60 Watt.

    Ein weiteres 2*4GB-Speicher-Pärchen (Dolphin mit Micron MT47H512M4EB-25E-Chips) läuft nicht (ohne SPD-Mod).

  19. Grund
    man muss den Moderatoren auch die Gelegenheit geben, einen Beitrag freizuschalten

  20. #815
    Moderator Avatar von gatasa
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    nördliches Münsterland
    Beiträge
    5.808
    Danke
    45
    Thanked 159 Times in 127 Posts
    Die Forensoftware hat Dir einen Hinweis gegeben, dass Dein Beitrag freigeschaltet werden muss. Also etwas Geduld, die Moderatoren hier gehen noch einem Beruf nach und sind nicht 24/365 im Forum.

    P.S.: Willkommen im Forum!
    Spass: Asus Eee PC, 560, 760DC, 240, i1200, 2x T20, A31, X31, X41t, X60s, X61, R500, X200 Arbeit: X250 (i5-5300U, 8GB RAM, 240 GB SSD Intel, IPS) zu Hause: T530, Lenovo TAB 2 A7 zur Pflege: R500

  21. Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei gatasa bedankt:
    + Ozoign oder Verstecka der Dankenden
    fb1996,  
  22. #816

    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    3
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Keine Ahnung ob das jetzt wieder verschwunden ist, weil ich etwas editiert habe (Info diesbezüglich steht nirgends, zumindest nicht offensichtlich), aber ich versuchs ein letztes mal, dann schmeis ich das teil einfach weg, glaub ich.

    Auf jeden Fall, noch einmal Hallo:

    Ich hab einen x61 L7500 mit defekten Akku geschenkt bekommen, wollte hier noch einmal nachfragen, bevor ich Investitionen tätige. Leider ist das ganze mit flashen ja/nein usw. gerade etwas verwirrend für mich nach durchlesen des Threads.
    Vorgehen wäre wie folgt:
    - neuer Akku rein
    - BIOS flashen (Middleton BIOS)
    - 2x Kingston KVR667D2S5/2G einbauen
    - 1x Gator Atheros AR5B125 DW1506 WLAN Karte (Brauche ich hier jetzt einen Adapter, oder so? Ich meine auf einer Seite etwas gelesen zu haben, finde das aber nicht mehr.)
    - Fertig, RAM flashen ist bzw. wird nur notwendig, wenn etwas instabil wird. Das ganze kommt auf etwa 100 Euro.
    - Alternativ habe ich noch einen T7300 für 15 Euro gebraucht gefunden.

    Lohnt sich das ganze für knapp 100 Euro (bzw. 120), oder sollte man sich da lieber schon nach etwas stärkerem gebrauchten umsehen? (Nicht so leicht zu finden, so ist eh auch nicht.)
    Das Gerät selbst scheint ja recht robust zu sein und viel auszuhalten, ich werde es wohl gar nicht zum Spielen benötigen, sondern mehr zum arbeiten. Windows 8.1 oder eben Windows 10 sollte dann hoffentlich darauf laufen.

    Lg

  23. #817

    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    565
    Danke
    17
    Thanked 42 Times in 42 Posts
    Die X61 sind meiner Meinung nach zu veraltet und für 120€ lässt sich schon ein X220 auftreiben
    Ich lackiere eure Tastaturen, einfach Anfrage via PN senden.

  24. The Following User Says Thank You to T400Fan For This Useful Post:

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop Buchtmonitor gbyte - Drupal Webentwicklung