luxnote lapstore servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: HOWTO: BIOS-Update ohne optisches Laufwerk unter Windows

  1. #1
    Avatar von BitKiller
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Lower Austria
    Beiträge
    2.885
    Danke
    7
    Thanked 18 Times in 9 Posts

    HOWTO: BIOS-Update ohne optisches Laufwerk unter Windows

    Einleitung:
    Wozu das Ganze? Es gibt bei Lenovo die Windows-Flashtools, die meiner Erfahrung nach gut funktionieren.
    Beim X220 gab es noch kein einziges Problem damit, aber bei anderen Thinkpads.
    Siehe auch: Bei wem ist das BIOS-Update schon einmal schief gegangen?
    Wer den Windows-Flashtools nicht vertrauen will, hier einige Möglichkeiten:


    Möglichkeit 1: Ultraiso


    Möglichkeit 2: Grub4DOS
    Eine Anleitung gibt es schon bei thinkwiki.org: Using grub4dos
    Bei neueren BIOS kommt aber die Fehlermeldung
    Error 60: File for drive emulation must be in one contiguous disk area
    oder bei einem erfolgreichen boot kommt man im Update-Menü nicht weiter.
    Deshalb meine funktionierende Neufassung

    Anleitung:

    1. Passendes BIOS herunterladen: Treibermatrix

    2. Download von grub4dos (grub4dos-0.4.4.zip) und grubinst (grubinst_1.0.1_bin_win.zip)

    3. USB-Stick anstecken und unter Datenträgerverwaltung nachsehen, welche Nummer der USB Stick hat.
    In meinem Fall ist es die Nummer 1:

    Der Stick muss auch als "aktiv" gekennzeichnet sein.

    4. grubinst_1.0.1_bin_win.zip entpacken und im Unterordner "grubinst" die "grubinst_gui.exe" rechtsklicken und "Als Administrator ausführen" anklicken.
    Hier im Dropdownmenü den Stick auswählen (bei mir Nr.1), "Disable the boot of previous MBR" anhaken und den Button "Install" anklicken:

    Nun kommt auch die "OK" Meldung:

    Beide Fenster können nun geschlossen werden.

    5. Nun das BIOS (in meinem Fall 8duj06uc.iso) auf den Stick kopieren.
    Die heruntergeladene grub4dos-0.4.4.zip entpacken und die beiden Dateien grldr und menu.lst auf den Stick kopieren.

    6. Die menu.lst auf dem Stick mit dem Editor öffnen, den Inhalt löschen und folgendes hineinkopieren:
    Code:
    title Start Lenovo X220 BIOS Update 1.16 from ISO
    root (hd0,0)
    map /8duj06uc.iso (0xff) || map --mem /8duj06uc.iso (0xff)
    map --hook
    root (0xff)
    configfile /grub4dos.lst || chainloader (0xff)
    Natürlich müsst Ihr noch BIOS Bezeichnung 8duj05uc.iso an Eure Version anpassen.

    7. FERTIG - Neustart, mit F12 die Booteinträge aufrufen und von Stick booten, "Z" - "Y" beachten!
    Thinkpads: P70 | T560 | T400 | X240 | X200

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    60.934
    Danke
    24
    Thanked 1.079 Times in 966 Posts
    Sollte auch ins Wiki
    67. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 13.10.18 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    Ich trinke meinen Kaffee wie Chuck Norris: Schwarz und ohne Wasser
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3

    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo BitKiller! Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Hat super funktioniert!

  4. #4

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.197
    Danke
    99
    Thanked 22 Times in 20 Posts
    Gerade mal nen PseudoStick erstellt...klappt 1a!
    Danke!
    Ist das Tut schon im Wiki drin?
    XPS15 CNX5512 | 15,6" FDH IPS matt | i7-6700HQ | 960 EVO 500GB | 16GB DDR4 RAM | Windows 10 Pro x64 | Synology 415+

  5. #5

    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.197
    Danke
    99
    Thanked 22 Times in 20 Posts
    Sry für Doppelpost...
    Verlinkt ist es....könnte man es nicht direkt ins Wiki einpflegen?
    XPS15 CNX5512 | 15,6" FDH IPS matt | i7-6700HQ | 960 EVO 500GB | 16GB DDR4 RAM | Windows 10 Pro x64 | Synology 415+

  6. #6
    Avatar von BitKiller
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Lower Austria
    Beiträge
    2.885
    Danke
    7
    Thanked 18 Times in 9 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von sl500 Beitrag anzeigen
    Ist das Tut schon im Wiki drin?
    Ist bereits verlinkt - Kategorie BIOS
    Link
    Thinkpads: P70 | T560 | T400 | X240 | X200

  7. #7
    Avatar von BitKiller
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Lower Austria
    Beiträge
    2.885
    Danke
    7
    Thanked 18 Times in 9 Posts
    Themenstarter
    Zitat Zitat von sl500 Beitrag anzeigen
    Ist das Tut schon im Wiki drin?
    Ist bereits verlinkt - Kategorie BIOS
    Link

    Edit: Mist, zu spät...


    Zitat Zitat von sl500 Beitrag anzeigen
    könnte man es nicht direkt ins Wiki einpflegen?
    Ich denke, ein Thread ist sinnvoller.
    Bei Problemen etc. muss man dann nich zwei Threads durchsuchen.
    Thinkpads: P70 | T560 | T400 | X240 | X200

  8. #8

    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    1.421
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Auch spätes Lob soll ja Freude bereiten, genau die Anleitung hat gerade bei mir super geklappt.
    Die drei davor nicht

    Vielen Dank!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
CeCon ok1.de ipWeb Campus Shop CaptainNotebook gbyte - Drupal Webentwicklung