[Übergangsweise gelöst]Problem Office 2007 - sehr langsam!

cunni

Erklär-Bär
Registriert
5 Okt. 2007
Beiträge
3.091
Hallo zusammen,

ich musste für die Verwendung von .docx - Dateien auf Office 2007 umsteigen - leider funktioniert das Öffnen von größeren Dokumenten (ca. 400 Seiten) nur sehr langsam. Die CPU ist am kochen ... dabei sind die Systemanforderungen folgende:

# IBM kompatibler PC mit Pentium III Prozessor mit 500 MHz - (1 GHz empfohlen)
# Windows XP mit SP 2 / Server 2003 / Vista
# 256 MB Hauptspeicher (512 MB für Outlook 2007 mit Business Contact Manager)


Bin ja locker über den empfohlenen Voraussetzungen (siehe SIgnatur)
Trotzdem dauert das Öffnen von den Dokumenten (auch die alten .doc) bis zur Arbeitsbereitschaft mehrere Minuten, mit Office 2003 dauerte es ca. 10 Sek!

Gibt es da Abhilfe, einen bekannten Bug/Patch dafür?

Danke und Grüße,
Cunni
 

seeba

New member
Registriert
28 Juni 2007
Beiträge
322
Hmm ich bin wieder dabei Office 2003 zu nutzen, habe einfach das Plguin für DOCX installiert und kann diese jetzt auch öffnen.
 

cunni

Erklär-Bär
Themenstarter
Registriert
5 Okt. 2007
Beiträge
3.091
Original von seeba
Hmm ich bin wieder dabei Office 2003 zu nutzen, habe einfach das Plguin für DOCX installiert und kann diese jetzt auch öffnen.

Auf diese Compatibility Packs bin ich auch gerade gestoßen. Klappt das dann mit den docx einwandfrei? Oder zerreißt es dann die Formatierung oder so?
 

seeba

New member
Registriert
28 Juni 2007
Beiträge
322
Ich hatte nur ein 5-Seiten-Dokument, das ging ohne Probleme.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.238
Ich nutze das Kompatibility-Pack auch und bin zufrieden damit.

Die Systemvoraussetzungen von Office 2007 auf der Verpackung stimmen nicht ganz: Irgendwo taucht beim Setup oder sonstwo etwas versteckt auf, dass WORD 2007 mit der Rechtschreibkontrolle 1 GB RAM benötigt!!!!!
 

cunni

Erklär-Bär
Themenstarter
Registriert
5 Okt. 2007
Beiträge
3.091
So,

nochmal ne Rückmeldung:

Ich habe nun das SP3 für Office2003 installiert und dann das Kompatibilitätstool installiert.

Klappt alles problemlos, auch mit grpßen Dokumenten.

Danke und Grüße,
Cunni
 

Simon

New member
Registriert
25 Mai 2005
Beiträge
702
Ich würde Office 2007 auch nicht mit weniger als 1GB RAM nutzen. Die Entwickler nutzen halt die Möglichkeiten moderner Hardware aus. Richtig lahm wirds aber erst in Kombination mit dem Duden Korrektor, welcher sich trotzdem lohnt.
 

cunni

Erklär-Bär
Themenstarter
Registriert
5 Okt. 2007
Beiträge
3.091
Original von EuleR60
Original von Simon
Die Entwickler nutzen halt die Möglichkeiten moderner Hardware aus.
Uebersetzung:
Die nageln ihren Mist ruecksichtslos zusammen.

LOL.... ja ;)

Aber ist doch logo - MS entwickelt neue, ressourcenfressendere OS/Software, damit die Leute neue Rechner kaufen müssen, mit denen sie dann ihr OS verkaufen können... :rolleyes:
 

Simon

New member
Registriert
25 Mai 2005
Beiträge
702
Funktionen wie die Live-Vorschau von Formatänderungen erfordern nun mal größere Ressourcen. Ich wüsste auch nicht, wieso Entwickler sich heutzutage nicht an halbwegs aktueller Hardware orientieren sollten.
 

cunni

Erklär-Bär
Themenstarter
Registriert
5 Okt. 2007
Beiträge
3.091
Original von Simon
Funktionen wie die Live-Vorschau von Formatänderungen erfordern nun mal größere Ressourcen. Ich wüsste auch nicht, wieso Entwickler sich heutzutage nicht an halbwegs aktueller Hardware orientieren sollten.

Das mag ja sein. Das Problem ist aber, dass ich solche Features gar nicht verwenden will - sondern nur das Dokument öffnen!

Wenn solche Features (soweit man sie braucht) mehr Ressourcen benötigen - OK - aber doch bitte nicht plötzlich das mehrfache von Ressourcen für gewöhnliche Operationen, die schon mit nem 486er liefen...
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben