JMS-Hardware luxnote servion thinkspot
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Display tauschen

  1. #1

    Display tauschen

    Meine Frage ist allgemein und nicht an die T6* gebunden:

    Ich lese hier häufiger etwas von "Display tauschen". Ist das möglich?

    Ich frage, weil ich vor ein paar Tagen im Radio einen Bericht von der C-Bit gehört habe. Da ging es u.a. auch um Laptops, und ein "Experte" sagte ganz kategorisch, wenn das Display (oder sagte er Monitor?) eine Laptops kaputt ist, muss man ihn wegschmeißen.

    Was stimmt denn nun? Oder ist es ein Privileg der Thinkpads, dass man hier Dispalys tauschen kann, was bei andern Herstellern nicht oder schwer möglich ist? Dann stellt sich ja auch die Frage, wenn man mit seinem Display nicht zufrieden ist, ob man dann upgraden kann.

    dirkk
    X230 · X220 | 840 Pro SSD | Fedora 20 · Ubuntu 14.04 LTS | Gnome

  2. #2
    Ich frage, weil ich vor ein paar Tagen im Radio einen Bericht von der C-Bit gehört habe. Da ging es u.a. auch um Laptops, und ein "Experte" sagte ganz kategorisch, wenn das Display (oder sagte er Monitor?) eine Laptops kaputt ist, muss man ihn wegschmeißen.
    So ein Quatsch was dieser "Experte" da von sich gibt. Das lässt sich bei jedem Laptop tauschen mit mehr oder weniger Aufwand. Selbst machen können das eh nur die Profis, aber man muss wegen einem Displaydefekt sein Notebook noch lange nicht entsorgen. Bei älteren Geräten wird es aber wohl schon ein wirtschaftlicher Totalschaden sein.

    Dann stellt sich ja auch die Frage, wenn man mit seinem Display nicht zufrieden ist, ob man dann upgraden kann.
    Nur sehr sehr bedingt und mit hohen Kosten verbunden
    T420, i5-2550M, 8GB RAM, 120GB Samsung EVO 840

  3. #3
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    48.745
    Der sogenannte Experte bezieht sich auf den Displaytausch in der Werkstatt. Dort werden in der Regel neue und damit auch teure Teile verbaut, dazu die Montagekosten, die zusammen den Zeitwert eines Notebooks schnell übersteigen können.

    Ansonsten kann man mit Geschick und den vorzüglichen Hardware Maintenance Manuals von IBM/Lenovo den Tausch selbst bewerkstelligen, wenn man ein gebrauchtes Display kauft (eBay, Thinkpad-Forum).

    Die Experten dieses Forums stehen dann außerdem noch mit Rat zur Seite, wenn darüberhinaus noch Fragen offen sind, z.B. was man beim Selbertausch beachten soll und muss.
    In solchen Fällen lohnt sich ein Displaytausch schnell.
    40. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.10.14 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    --------------------------------
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  4. #4
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    2.335
    Hi
    Heute war ein erfahrener IBM Techniker bei mir und hat den TFT getauscht von meinen T60 und hat selber ca.60 min benötigt. 8o

  5. #5
    Mit etwas Bastelgeschick und der Fähigkeit Manuals lesen zu können, kann eigentlich jeder ein Panel an einem Thinkpad tauschen, wie es bei anderen Herstellern aussieht kann ich nicht sagen.

    Man muss vorsichtig vorgehen und alle Teile säuberlich ordnen, so dass man hinterher alles wieder zusammenschrauben kann. Ich habe schon zwei Display-Panels getauscht und es sah hinterher aus wie neu (funktioniert hat es auch). Ein Techniker bin ich garantiert nicht, nur Spaß sollte man daran haben.

    Ich glaube das der Vorteil bei den Thinkpads die gute Dokumentation ist, die sich jeder im Internet passend zu seinem Modell herunterladen kann. Zudem sind, bis auf wenige Ausnahmen, alle Teile geschraubt.

    Man kann ja mal mit einem alten Gerät üben ... ;-)

  6. #6
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    48.745
    Original von haiat
    Man kann ja mal mit einem alten Gerät üben ... ;-)
    Selbst das alte Teil wäre mir zum "üben" zu schade
    40. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.10.14 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    --------------------------------
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #7
    Da hast Du schon recht, ich meinte ein RICHTIG altes Gerät ... :-)

    Ach ja, erden sollte man sich vorher auch!

  8. #8
    Ich habe da ein paar allgemeine Fragen zu einem Display-Tausch. Habe hier mein neues T61 8895-WFL mit SXGA Panel. Hat auch leider einen Sub-Pixelfehler ;( , aber ein super Gerät soweit.
    Nicht das ich wegen des einen Pixelfehlers schon an einen Austausch denke, nur hätte ich gerne gewusst, wie aufwändig so etwas bei einem T61 ist überhaupt ist.
    So wie ich das im Hardware Maintenance Manual sehe, sind das ja lediglich 4 Schrauben, die das Display beim T61 halten, richtig? Vom Aus- und Einbau also nicht wirklich aufwendig.
    Könnte ich das jetzt auch einfach ein XGA Panel nehmen? Und werden die Display samt Rahmen inkl Wlan Antennen in einem Stück verkauft, oder wie muss ich mir das vorstellen?

    Gruß

  9. #9
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    2.335
    Der Service Techniker hat bei meinen austausch 60min gebraucht....

Ähnliche Themen

  1. T41 Display tauschen
    Von paddy83 im Forum T - Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 14:23
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 11:26
  3. display tauschen wie?
    Von polinistorm im Forum T - Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 09:23
  4. Display Tauschen
    Von ut2k3 im Forum T - Serie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 12:42
  5. R51 Display tauschen
    Von TronGR im Forum R - Serie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 17:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •