JMS-Hardware luxnote servion thinkspot
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: W520 mit Linux

  1. #1

    W520 mit Linux

    Hallo,

    Ich bin im Moment noch Windows Nutzer, und habe jetzt ein W520 bestellt. Nun möchte ich darauf gerne um den Arbeitsfluß zu erhöhen (Windows nervt einfach) Linux drauf verwenden. Nett wäre etwa Suse oder Ubuntu.
    Mein Problem ist jetzt, dass ich wirklich will dass alles hinhaut; Colorimeter, Fingerprint, Grafik, Dock, der externe Bildschirm usw.
    Ausserdem würde ich ab und zu gerne unter Wine ein wenig spielen (hab die Quadro 2000M bestellt). Außerdem würde ich gerne eine Preboot Verschlüsselung nach Truecrypt Art nutzen (gibts ja glaub ich bei der Ubuntu Alternate CD), das Teil sollte komplett dicht sein.
    Thinkpads sind doch eigentlich bekannt dafür Linuxtauglich zu sein, aber mir kommt es so vor als ob das alles so unsicher läuft, ständig treten irgendwelche Probleme auf..
    Welches OS kann ich denn für die von mir beschriebenen Bedingungen nutzen?
    X201, 600x, iMac 24''
    Blackberry Bold 9790 / Blackberry Playbook 32 GB
    Yamaha Pianocraft MCR640

  2. #2
    Ganz wichtig - bei der Installation "nomodeset" eingeben. Dann läuft die Installation durch. Ansonsten kann das System einfrieren.
    Installiere vom USB-Stick. Das geht schneller als von der DVD.
    toqua
    (Benutze SuSE 12.1 64bit)
    Thinkpad W520, 4284-4DG 2 GHz, 32 GB RAM, Crucial M4 512 GB, Crucial M4 256 GB

  3. #3

    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    /home/yatpu
    Beiträge
    8.140
    was mit sicherheit etwas bastelarbeit erfordern wird, ist optimus. intel-only und nvidia-only (wahl per bios/uefi) geht einfach, doch optimus erfordert bastelbereitschaft, da es keinerlei offizielle optimus-unterstützung für linux gibt. bumblebee kümmert sich um das umschalten der grafik, muss aber nachinstalliert werden. die digitalen monitorausgänge der dockingstation funktionieren afaik nur, wenn die nvidia-grafik benutzt wird, also nvidia-only oder optimus mit bumblebee
    firewire solltest du am besten im bios deaktivieren, da darüber während des betriebs der schlüssel der hdd-verschlüsselung ausgelesen weren kann.
    der fpr bietet lediglich komfort, aber keinen sicherheitsgewinn, da er leicht auszutricksen ist und man seine fingerabdrücke überall hinterlässt.
    T400s - X61 Tablet SXGA+ - X61 SXGA+ - X201 WXGA+ z.Z. beide mit Debian Testing
    Das schlimme an Zensur ist ██████████.

  4. #4
    Soweit so gut;
    Wie siehts mit SuSE & Wine-Unterstützung aus?
    Und HDD Komplettverschlüsselung unter SuSE?
    Hab mir das mal testweise in einer VM angeschaut, hab aber da bei der Installation keine Option gefunden.
    X201, 600x, iMac 24''
    Blackberry Bold 9790 / Blackberry Playbook 32 GB
    Yamaha Pianocraft MCR640

  5. #5
    Optimus ist mir übrigens egal; ich würde einfach immer die 2000M laufen lassen - um die Akkulaufzeit gehts mir nicht!
    X201, 600x, iMac 24''
    Blackberry Bold 9790 / Blackberry Playbook 32 GB
    Yamaha Pianocraft MCR640

  6. #6
    Ach ja - und funktioniert das Dock unter SuSE?!
    X201, 600x, iMac 24''
    Blackberry Bold 9790 / Blackberry Playbook 32 GB
    Yamaha Pianocraft MCR640

  7. #7

    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    /home/yatpu
    Beiträge
    8.140
    das funzt, da im prinzip alles nur durchgeschleift ist. nichts exotisches, reines plug'n'play.
    T400s - X61 Tablet SXGA+ - X61 SXGA+ - X201 WXGA+ z.Z. beide mit Debian Testing
    Das schlimme an Zensur ist ██████████.

  8. #8
    Gut; allerdings hatte ich auf meinem T61p unter Ubuntu ziemliche Probleme mit der Dockingstation, da ging der Sound und der Monitor nicht!
    Was empfehlt ihr mir dann letztendlich?
    Wäre einfach ein Notebook für den Produktiveinsatz meines Projektes für Informationsdienstleistungen und Recherchearbeiten - quasi Open Data Discussions. Läuft viel über Datenbanken, und Bürokram; aber das System sollte auch möglichst sicher sein, also komplettverschlüsselt.
    Von Ubuntu weiß ich ja dass das hinhaut..
    X201, 600x, iMac 24''
    Blackberry Bold 9790 / Blackberry Playbook 32 GB
    Yamaha Pianocraft MCR640

  9. #9

    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    /home/yatpu
    Beiträge
    8.140
    die mini dock plus series3 des w20 verhält sich anders als die docks fürs t61. ich hab, abgesehen von der netzteilbuchse, dieselbe docking station, die auch vom w520 verwendet wird und egal, ob ubuntu, fedora, gentoo oder arch (das sind die distris, die ich selber hier mal drauf hatte), überall funzt alles ootb.
    T400s - X61 Tablet SXGA+ - X61 SXGA+ - X201 WXGA+ z.Z. beide mit Debian Testing
    Das schlimme an Zensur ist ██████████.

  10. #10
    Okay, super.
    Dann ist Ubuntu für mich vielleicht auch das bessere OS (schätze ich), oder?
    Einfach mit alternate drauf, verschlüsseln, office und wine ist schon drauf?
    X201, 600x, iMac 24''
    Blackberry Bold 9790 / Blackberry Playbook 32 GB
    Yamaha Pianocraft MCR640

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •