JMS-Hardware luxnote servion thinkspot
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: t41, Nichts geht mehr! kein led leuchtet!

  1. #1

    t41, Nichts geht mehr! kein led leuchtet!

    HILFFFEEEEE!!!!
    mein t41 macht garnichts mehr!
    mit akku und mit netzteil leuchtet keine led und es macht garnichts mehr (30sek. powertaste hab ich schon gemacht).
    netzteil ist ok. an einem anderen t41 thinkpad funktioniert es.
    gibt es im t41 vielleicht so ne art sicherung zum wechseln? denke mal nicht oder?
    bei eingestecktem netzstecker wirds an der unterseite des t41 warm. ist das normal wenns nicht läuft?

  2. #2
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    48.745
    Willkommen im Forum.

    Bitte prüfe als erstes das Notebook ohne Akku nur mit Netzteil.
    An welcher Stelle wird der Wannenboden warm?
    Du schreibst "Keine LED leuchtet". - Reagiert eine LED beim Anschließen des Netzteils durch ganz kurzes Aufblitzen?
    Hatte das Notebook in den vergangenen Monaten Kontakt mit Flüssigleiten?
    Prüfe die Netzteilbuchse (DC-In am Notebook) und dessen Anschlusskabel am Board.
    Sicherungen findest Du hier: http://nickpaton.fireflyinternet.co....4x%20fuses.pdf
    Anleitung zum Zerlegen des Notebooks: http://support.lenovo.com/en_US/guid...cID=MIGR-46464
    40. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.10.14 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    --------------------------------
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  3. #3
    hey, danke erstmal für die schnelle antwort!!!!
    ich habe schon alles probiert: mit akku/ohne netzteil, mit akku/mit netzeil, ohne akku/mit netzteil.
    aber es passiert überhaupt nichts. auch kein kurzes aufblinken oder ähnliches.
    keine flüssigkeit. auf jeden fall nicht das ich etwas bemerkt hätte.

    auf was muss ich achten bei überprüfen der buchse und anschluss am board? also von aussen sieht die buchse normal aus. meinst du ob etwas drinnen geschmolzen ist oder sowas?

    oje, das sieht mir so aus als ob ich diese sicherungen nicht wechseln könnte falls es eine erwischt hat. sind gelötet!?

  4. #4
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    48.745
    Jenachdem, aus welcher Ecke der Republik(en)/Eidgenossenschaft Du stammst, gibt es vielleicht einen Forenstammtisch in der Nähe, auf dem man sich Deinen Patenten näher ansehen kann.
    http://thinkpad-forum.de/forums/34-User-Treffen
    40. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.10.14 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    --------------------------------
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  5. #5
    danke für den tip aber da findet nichts in der nähe statt.
    die sicherungen sind gelötet,, oder?

  6. #6
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    48.745
    Ja, es handelt sich um SMD - Sicherungen, neue können Huckepack auf die defekte aufgelötet werden - schont das Board.
    40. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.10.14 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    --------------------------------
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  7. #7
    hat noch jemand ne idee? lösungsvorschlag?

  8. #8
    Help-Desk Avatar von Mornsgrans
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    48.745
    Hast Du wenigstens mal die Sicherungen durchgemessen, um festzustellen, ob überhaupt eine davon betroffen ist?
    40. ThinkPad-Forum - Stammtisch - 11.10.14 ab 10:00 Uhr im "Baron", Mainz ------ Meine ThinkPads
    --------------------------------
    "Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt

  9. #9
    *** gesperrt ***
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    179
    Ich denke auch bei den Sicherungen solltest Du nun anfangen zu Messen. Das sind absolut die nächsten Verdächtigen.Ein einfachstes Multimeter reicht dafür völlig aus.

  10. #10
    yaarbay
    Gast
    Noch eine Idee: eventuell ist der Lid-Schalter verklemmt/defekt. Hatte das mal bei einem anderen
    Notebook. Wenn das Notebook denkt, dass der Deckel geschlossen ist, geht es nicht an.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •